Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Mittwoch, 27. Juli 2016

Croissant-Ring mit Pizzafüllung

Am Montag wollte ich eigentlich Pizza machen. So richtig schön mit selbstgemachtem Hefeteig und Tomatensoße. Aber es hat nicht geklappt. Naja sagen wir mal so, ich habe meinen Plan mittendrin geändert, als ich bemerkt habe, dass ich die Hefe in kaltem Wasser aufgelöst hatte. Ein Blick auf die Uhr verriet mir, dass es sowieso schon viel zu spät war, um in Ruhe einen Hefeteig anzusetzen. Also habe ich die aufgelöste Hefe weggeschüttet und stattdessen Croissant-Teig aus dem Kühlschrank geholt. Zum Glück waren noch 2 Dosen vom Wochenende übrig, mit denen ich ratz fatz diesen Croissant-Ring zubereitet habe:

Experimente aus meiner Küche: Croissant-Ring mit Pizzafüllung

Und da sich meine Liebsten schon auf Pizza gefreut hatten, wurde der Croissant-Ring einfach mit allem belegt, was auch auf unserer Pizza gelandet wäre. Die Tomatensoße habe ich allerdings weggelassen, da der Teig sonst zu matschig geworden wäre. Stattdessen gab es eine Ketchup-Barbecue-Soße zum Dippen ;)

Experimente aus meiner Küche: Croissant-Ring mit Pizzafüllung

Und so wird es gemacht:

Zutaten (für 4 Personen)

2 Dosen Croissantteig (aus dem Kühlregal)
80 - 100 geriebener Käse (hier: Emmentaler)
6 Scheiben Serrano-Schinken (oder Schwarzwälder Schinken)
9 - 12 Scheiben Salami (je nach Größe)
2 - 4 Scheiben Kochschinken
1 Kugel Mozzarella
1 TL Pizza-Gewürz (z.B. von Just Spices)

Außerdem:
Ketchup
Honig-Barbecue-Soße
Pizza-Gewürz (z.B. von Just Spices)
Salz

Zubereitung

Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Croissantteig entrollen, an den markierten Dreiecken voneinander trennen und auf Backpapier in Kreisform legen, so dass die Spitzen nach außen zeigen und die Seiten innen überlappen, so wie hier:

Experimente aus meiner Küche: Croissant-Ring mit Pizzafüllung

Jetzt mit dem geriebenen Käse bestreuen. Serrano-Schinken auf den Käse legen, Salami darüber und obendrauf den Kochschinken. Zum Schluß noch Mozzarella in Scheiben schneiden und auf dem Kochschinken verteilen:

Experimente aus meiner Küche: Croissant-Ring mit Pizzafüllung

Alles mit Pizza-Gewürz bestreuen und die spitzen Enden über die Füllung nach innen klappen und evtl. unter den Teig legen. 

Experimente aus meiner Küche: Croissant-Ring mit Pizzafüllung
 
Wer möchte kann den Teig noch mit Eigelb bestreichen und mit geriebenem Käse bestreuen. Ich habe auf beides verzichtet ;) Jetzt muss der Ring nur noch  samt Backpapier auf ein Backblech befördert und auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten gebacken werden. 

Experimente aus meiner Küche: Croissant-Ring mit Pizzafüllung

In der Zeit kann man den Dip aus Ketchup, Honig-Barbecue-Soße und Pizza-Gewürz zusammenrühren. Mit Salz abschmecken und in eine Schüssel füllen, die in die Mitte des Ringes passt. 

Experimente aus meiner Küche: Croissant-Ring mit Pizzafüllung

Sobald der Ring fertig ist, aus dem Backofen holen, auf ein Brett legen und zusammen mit dem Barbecue-Dip servieren. 

Experimente aus meiner Küche: Croissant-Ring mit Pizzafüllung

Wenn ihr den Croissant-Ring direkt in Stücke schneidet, zerläuft der Käse und zieht noch so richtig schön Fäden. 

Experimente aus meiner Küche: Croissant-Ring mit Pizzafüllung

Natürlich könnt ihr den Ring ganz nach euren Vorlieben befüllen. Wie wäre es vegetarisch mit getrockneten Tomaten, Basilikum und Pesto? Oder lieber mit Rührei und Speck? Die Variante mit Hähnchen sieht auch nicht schlecht aus, obwohl mir der Cheeseburger-Ring noch mehr zusagt ;)

Und womit würdet ihr den Croissant-Ring belegen? Ich bin auf eure Werke unter dem Hashtag #croissantring gespannt :)

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Top! Da könnte ich schon wieder den Grill anwerfen.
    LG
    Olly

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yvonne,
    Du bist einfach sensationell & wunderbar!
    Ich bin Ehefrau und Mama von zwei kleinen Rabauken ;o)
    Schon oft habe ich sehr viele Rezepte aus deinem Blog nachgemacht & gebacken & sie sind mir immer gelungen und haben Regen Anklang beim meiner Familie gefunden. Es ist so toll!! Die Rezepte gehen in der Regel Ruck zuck und sind super lecker. Du hast mir wirklich mein Kochleben gerettet. Ich bin wirklich dankbar dafür! Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Das wird so bald wie möglich auch bei uns auf dem Tisch stehen. Echt super Idee!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Boah das klingt hammerlecker und schaut so toll aus, wird gleich am Wochenende ausprobiert.
    Danke für Idee und Rezept
    herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen
  5. Klingt super! Ich kenne das sonst nur mit normalem Hefeteig! aber das hier klingt noch mal besser! Super!

    AntwortenLöschen
  6. Das nenne ich mal Improvisation, super Idee und sieht sehr lecker aus.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Yvonne, das Rezept ist einfach super. Geht wunderbar schnell und schmeckt. Ist ein tolles Rezept auch für Partys und als Mitbringsel.

    AntwortenLöschen