Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 6. Juni 2016

Vegetarische Mühlen-Hack-Pfanne für das Rügenwalder Mühlenfestival
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

 Einige von euch haben vielleicht mitbekommen, dass ich am Pfingstmontag mal wieder unterwegs war und beim Rügenwalder Mühlenfestival* die Gäste mit vegetarischen Leckereien versorgt habe.

Experimente aus meiner Küche: Rügenwalder Mühlenfestival


Auch wenn wir uns selbst nicht vegetarisch ernähren, so bin ich für alles offen und probiere gerne alles aus. Als ich also die Anfrage erhielt, ob ich nicht Lust hätte ein paar Rezepte für das Mühlenfestival zu entwickeln und diese vor Ort zuzubereiten, war meine Neugier geweckt. Da ich durch vergangene Kooperationen schon Erfahrung mit den vegetarischen Produkten der Rügenwalder Mühle hatte, fiel es mir umso leichter, fünf Rezepte für das Festival vorzuschlagen. Schnell einigten wir uns auf diesen italienischen Burger, einen klassischen Burger mit vegetarischem Mühlen Hamburger, diese Pide-Taschen, vegetarische Nugget-Spieße mit Tomate-Mozzarella und einer vegetarischen Mühlen-Hack-Pfanne:

Experimente aus meiner Küche: Rügenwalder Mühlenfestival

Da ich von jedem Gericht etwa 300 Portionen zubereiten sollte, reiste ich schon einen Tag vorher an, um mit den Vorbereitungen zu beginnen. Zusammen mit meiner besseren Hälfte kam ich am Sonntag in Bad Zwischenahn an und war ein wenig überfordert. Wieviel Tomatenmark, Mais und Kidneybohnen nehme ich denn auf 15kg Mühlen Hack? Ganz zu schweigen von den Gewürzen? Und wie brät man solchen Mengen überhaupt an? Zum Glück war noch ein Koch mit Großküchenerfahrung vor Ort, der mir all diese Fragen beantworten konnte. Mit seiner Hilfe, der Unterstützung meiner besseren Hälfte und vielen fleißigen Händen, die vor allem am Montag dabei waren, haben wir alles rechtzeitig zur Eröffnung des Festivals hinbekommen.

Experimente aus meiner Küche: Rügenwalder Mühlenfestival

Unser Stand war aufgebaut, die Gerichte zur Ansicht aufgestellt und das Team bereit. Jetzt mussten nur noch die Gäste kommen. Natürlich hatte um 10 Uhr zu Beginn des Festivals noch niemand Hunger. Stattdessen verweilten die Besucher abwechselnd an den drei Bühnen, wo es Jonglage-, Hula-Hoop- und Comedyvorführungen gab.
 
Experimente aus meiner Küche: Rügenwalder Mühlenfestival

Der YouTube-Star Nicole Cross sorgte mit ihren Auftritten für musikalische Untermalung, während Matt & Basti die Kinder verzauberten.

Experimente aus meiner Küche: Rügenwalder Mühlenfestival

Zur Mittagszeit kehrten die Gäste auch an unserem Stand ein, um das Angebot an Speisen zu begutachten. Ich war sehr froh, dass wir die Gerichte ausgestellt hatten, da die Nachfrage groß war. Viele wussten nicht, was sie sich unter einer vegetarischen Mühlen-Hack-Pfanne oder vegetarischen Schnitzel-Pide vorstellen sollten.

Experimente aus meiner Küche: Rügenwalder Mühlenfestival

Auch wenn einige skeptisch waren, siegte die Neugier und alle Gerichte wurden fleißig probiert. Während die Mädels aus dem Team für die Mühlen-Hack-Pfanne, die Schnitzel-Pide und die Nuggets zuständig waren, habe ich mich um die beiden Burger gekümmert.

Experimente aus meiner Küche: Rügenwalder Mühlenfestival

Vor allem der Italo Burger mit selbstgemachten Balsamico-Zwiebeln, Parmesan und Rucola hat sehr großen Anklang gefunden.

Experimente aus meiner Küche: Rügenwalder Mühlenfestival

Aber auch die vegetarische Mühlen-Hack-Pfanne, die geschmacklich an Chili con Carne erinnert, ist sehr gut angekommen. Getoppt wurde alles mit Avocado, Feta und Tortillas.

Experimente aus meiner Küche: Vegetarische Mühlen-Hack-Pfanne

Und damit ihr euch auch selbst von dem Geschmack überzeugen könnt, gibt es hier direkt das Rezept dazu. Natürlich in haushaltsüblichen Mengen ;)

Zutaten (für 4 Personen)

1 Pck. (= 180g) vegetarisches Mühlen Hack*
2 EL Tomatenmark 
1 Dose (à 400g) gehackte Tomaten  
100 - 200 ml Wasser
1 Dose (à 330g) Mais
1 Dose (à 400g) Kidneybohnen
1 TL Salz
1 TL Paprika, edelsüß
1 TL Zucker
Chili nach Belieben
Öl zum Braten

Außerdem:
1 Avocado
1 Pck. Feta
Tortilla Chips

Zubereitung 

Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Mühlen Hack darin 2 - 3 Minuten anbraten. Tomatenmark dazugeben und mitrösten. Mit den gehackten Tomaten und etwas Wasser ablöschen. Mais und Kidneybohnen (diese vorher unter fließendem Wasser in einem Sieb abspülen) untermischen und mit Salz, Paprika, Zucker und Chili würzen. 5 - 10 Minuten auf hoher Stufe kochen lassen, bis die Flüssigkeit eingekocht ist. In der Zeit die Avocado schälen und klein schneiden. Feta ebenfalls in Würfel schneiden. Mühlen-Hack-Pfanne in Schalen füllen und nach Belieben mit Avocado, Feta und/oder Tortillas servieren.

Alternativ könnt ihr auch die Stand´n Stuff Soft Tortillas nehmen und alles darin servieren:

Experimente aus meiner Küche: Vegetarische Mühlen-Hack-Pfanne

Egal für welche Variante ihr euch entscheidet, das Gericht ist es auf jeden Fall Wert ausprobiert zu werden.

Eure Yvonne

*Werbung! Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Rügenwalder Mühle entstanden. Meine Meinung bleibt davon unberührt.

1 Kommentar:

  1. Liebe Yvonne, ich freue mich total über deine Anregungen hier, da ich die vegetarischen Produkte der Rügenwaler Mühle sehr mag und sie sehr gerne variiere! Ich werde die Rezepte auf jedem Fall in nächster Zeit nachkochen!

    AntwortenLöschen