Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Mittwoch, 29. Juni 2016

Gnocchi-Paprika-Auflauf

Es gab tatsächlich schon lange keinen Auflauf mehr bei uns, denn ich habe eine zeitlang versucht den bösen Käse und die schlimme Sahne zu meiden. Aber ab und zu muss das einfach sein. So ein Auflauf schmeckt ja nicht nur lecker, sondern bringt noch viele Vorteile mit sich. Während der Backofen dafür sorgt, dass der Käse schmilzt und Fäden zieht, kann ich schon mal in Ruhe das Chaos in der Küche beseitigen, den Tisch decken und mein Foto-Set aufbauen ;) Wenn dann die Eieruhr piept, holt man ganz entspannt die Form aus dem Ofen und hat sogar noch richtig viel Zeit für Fotos, denn so Aufläufe sind immer tierisch heiß. Die will man gar nicht direkt essen ;)

Experimente aus meiner Küche: Gnocchi-Paprika-Auflauf

Dieser Gnocchi-Paprika-Auflauf ist übrigens aus der Not heraus entstanden, da ich erst die vorhandenen Reste verbrauchen wollte, bevor ich wieder einkaufen gehe. Also wurde praktisch alles verarbeitet, was noch so im Haus war. Das Ergebnis war sensationell gut und hat allen geschmeckt, auch wenn das Kind Paprika und Tomaten raussortiert hat.

Experimente aus meiner Küche: Gnocchi-Paprika-Auflauf

Und so wird´s gemacht:

Zutaten (für 4 Personen)

1 Zwiebel  
3 Paprika
200g Kochschinken
evtl. 4 Schinken-Mettwürstchen
Öl zum Braten
500g passierte Tomaten
100-120g Frischkäse
1 TL Italian Allrounder (von Just Spices*)
1 TL Basilikum
Salz
600g Gnocchi (aus dem Kühlregal)
evtl. 7 - 8 Cocktailtomaten
150-200g Käse 

Zubereitung

Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Paprika waschen, das Kerngehäuse entfernen und ebenfalls klein schneiden. Schinken und - wer mag - Mettwürstchen in Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Wurst darin kross anbraten. Zwiebelwürfel dazugeben und mitbraten. Paprika nach 2 Minuten ebenfalls zufügen und 3 - 4 Minuten braten. Mit den passierten Tomaten und 50ml Wasser ablöschen. Frischkäse unterrühren, aufkochen lassen und würzen. Jetzt die Gnocchi (ungekocht) in eine Auflaufform geben und so mit der Soße übergießen, dass alle Gnocchi bedeckt sind. Cocktailtomaten halbieren und darauf verteilen. Wer keine Tomaten hat, lässt diese einfach weg. Zum Schluss mit Käse bestreuen und etwa 20 - 25 Minuten auf mittlerer Schiene überbacken.

Experimente aus meiner Küche: Gnocchi-Paprika-Auflauf

Ihr könnt den Auflauf ganz dekorativ mit etwas Basilikum garnieren oder es auch sein lassen ;) So oder so ist der Auflauf zum Niederknien und kann nach Belieben abgewandelt werden. Statt Kochschinken könnte ich mir auch Salami sehr gut darin vorstellen oder - wer es lieber vegetarisch mag - mit getrockneten Tomaten.

Experimente aus meiner Küche: Gnocchi-Paprika-Auflauf

Eure Yvonne

*Mit dem Gutscheincode: justyvonne erhaltet ihr bei jeder Bestellung (ab 20€) auf www.justspices.de den Italian Allrounder gratis dazu.

Kommentare:

  1. Klingt super lecker �� und wird bestimmt ausprobiert. Danke fürs Rezept. Liebe Grüße . Martina

    AntwortenLöschen
  2. Klingt super lecker �� und wird bestimmt ausprobiert. Danke fürs Rezept. Liebe Grüße . Martina

    AntwortenLöschen
  3. Käse ist NIEMALS!!! böse. Also echt ey. Käse <3

    AntwortenLöschen
  4. Dieses Rezept mache ich gerade :) schon zum 2. Mal. Einfach lecker!! <3
    Beim ersten Mal mit und jetzt ohne Tomaten :)

    AntwortenLöschen
  5. Es schmeckte super lecker, vielen Dank für das Rezept. Werde ich auf jeden Fall nochmal kochen! :-))

    AntwortenLöschen