Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 30. Juni 2016

Thunfisch-Nudel-Salat

Habt ihr schon mal Nudelsalat mit Thunfisch probiert? Ich wäre ja nie auf die Idee gekommen, obwohl ich Thunfisch gerne in grünen Salaten esse. Aber in Kombination mit Nudeln kannte ich bisher nur die warme Variante. Bei 30 Grad Außentemperatur mag ich allerings lieber kalte Speisen. Da kam mir der Thunfisch-Nudel-Salat, den ich hier entdeckt hatte, wie gerufen.

Experimente aus meiner Küche: Thunfisch-Nudel-Salat

Der Clou an dem Nudelsalat ist die Thunfischsoße, die statt Mayonnaise eingesetzt und so gemacht wird:

Zutaten (für 6 Personen)
7  SP pro Portion

250g Pasta (hier: Trulli)
1 Zwiebel 
1 Knoblauchzehe
1 TL Olivenöl
2 Dosen Thunfisch
2 TL Kapern (aus dem Glas)
100g saure Sahne
1 - 2 EL Zitronensaft
2 Spritzer Worcestersauce
evtl. etwas Milch
1 Dose Mais
1 Salatgurke
ggf. Petersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser kochen, abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. Gut abtropfen lassen und beiseite stellen. Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und in etwas Öl glasig anbraten. Entweder ihr nehmt dafür eine Pfanne oder einfach den Topf in denen ihr die Nudeln gekocht habt. Sobald die Zwiebeln Farbe bekommen, vom Herd nehmen und in einen hohen Mixbecher geben. Thunfisch und Kapern abtropfen lassen, 1 Dose Thunfisch zu den Zwiebeln geben und zusammen mit der sauren Sahne und den Kapern pürieren. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Worcestersauce abschmecken und ggf. noch einen Schluck Milch zufügen, falls die Soße zu fest ist. 
Jetzt noch den Mais abtropfen lassen und zusammen mit den Nudeln und der zweiten Dose Thunfisch in einer großen Schüssel mischen. Die Gurke schälen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Den Rest in Würfel schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben. Jetzt nach Belieben die Thunfischsoße unterrühren oder (damit es schöner aussieht) separat anbieten. Ich habe alles zusammen gemischt, auch wenn es dann nicht mehr ganz so schön aussah.

Experimente aus meiner Küche: Thunfisch-Nudel-Salat

Das sollte man aber auch erst kurz vor dem Verzehr machen, da die Soße schnell einzieht. Falls ihr den Salat also vorbereiten wollt, gebt die Soße erst ganz zum Schluss dazu und schmeckt noch mal ordentlich mit Salz und Pfeffer ab. 

Experimente aus meiner Küche: Thunfisch-Nudel-Salat

Ich könnte mir vorstellen, dass der Salat mit Gewürzgurken auch sehr gut (vielleicht sogar besser) schmecken könnte. Ein bisschen Gurkenwasser könnte man dann auch in der Thunfischcreme pürieren, um diese noch ein wenig schmackhafter zu machen. Falls das jemand von euch ausprobiert, würde ich mich über Feedback freuen.

Eure Yvonne

Mittwoch, 29. Juni 2016

Gnocchi-Paprika-Auflauf

Es gab tatsächlich schon lange keinen Auflauf mehr bei uns, denn ich habe eine zeitlang versucht den bösen Käse und die schlimme Sahne zu meiden. Aber ab und zu muss das einfach sein. So ein Auflauf schmeckt ja nicht nur lecker, sondern bringt noch viele Vorteile mit sich. Während der Backofen dafür sorgt, dass der Käse schmilzt und Fäden zieht, kann ich schon mal in Ruhe das Chaos in der Küche beseitigen, den Tisch decken und mein Foto-Set aufbauen ;) Wenn dann die Eieruhr piept, holt man ganz entspannt die Form aus dem Ofen und hat sogar noch richtig viel Zeit für Fotos, denn so Aufläufe sind immer tierisch heiß. Die will man gar nicht direkt essen ;)

Experimente aus meiner Küche: Gnocchi-Paprika-Auflauf

Montag, 27. Juni 2016

Fruchtiger Erdbeerkuchen

Ich muss gestehen, dass ich ein kleines Erdbeerkuchen-Trauma habe. Bei meiner Oma gibt es im Sommer nämlich fast jede Woche Erdbeerkuchen bestehend aus gekauftem Tortenboden, frischen Erdbeeren und Tortenguss. Das kann ja ab und zu mal ganz lecker sein, aber auf Dauer wird das echt langweilig. Der Boden ist trocken, bröselt und wenn man Pech hat, schmecken die Erdbeeren nach nichts. Ganz schlimm wird es, wenn sich noch eine Buttercreme (und die Betonung liegt hier auf Butter!) unter den Erdbeeren versteckt. Dann verzichte ich lieber komplett auf Kuchen.
Aber vor ein paar Wochen waren wir bei unseren Nachbarn zum Kaffee eingeladen, wo es ebenfalls klassischen Obstboden mit Erdbeeren gab. Dieser hingegen schmeckte richtig schön fruchtig und erinnerte so gar nicht an den Erdbeerkuchen von meiner Oma. Neugierig wie ich bin, wollte ich natürlich wissen, was den Kuchen so besonders macht.

Experimente aus meiner Küche: Fruchtiger Erdbeerkuchen

Sonntag, 26. Juni 2016

Pull-Apart-Käse-Muffins {Verpflegung für die EM 2016}
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Passend zum Achtelfinale der Fußball-Europameisterschaft 2016 gibt es heute wieder ein neues Rezept in Zusammenarbeit mit Netto Marken-Discount.* Gemeinsam haben wir uns nämlich ein paar leckere Ideen für euch ausgedacht, die man wunderbar an den Fußballabenden (und natürlich auch an allen anderen Tagen im Jahr) servieren kann. Okay gemeinsam heißt, ich habe mir Rezepte ausgedacht und Netto war für die passenden Zutaten zuständig ;) Mit über 4.000 Artikeln, die man in Netto-Märkten erhält, ist die Auswahl groß genug, damit für jeden das Richtige dabei ist. Nachdem ich euch beim letzten Mal schon Partybrötchen mit Schmand und ein Spaghetti-Eis-Dessert vorgestellt habe, gibt es heute diese Pull-Apart-Käse Muffins:

Experimente aus meiner Küche: Pull-Apart-Käse-Muffins

Samstag, 25. Juni 2016

Familienurlaub auf Kos {Eamk on Tour}

Anfang Juni haben wir uns eine kleine Auszeit vom Alltag gegönnt und sind mit Small Planet Airlines nach Kos geflogen. Nach etwa 3,5 Stunden Flugzeit und einem 30 minütigen Transfer vom Flughafen sind wir passend zum Abendessen im LABRANDA Marine Aquapark Resort angekommen.

Experimente aus meiner Küche: Familienurlaub auf Kos im LABRANDA Marine Aquarpark Resort

Donnerstag, 23. Juni 2016

Bananen-Beeren-(N)icecream

Seid ihr auch so verrückt nach Eis? Ich könnte im Sommer tatsächlich jeden Tag Eis essen. Aber spätestens nach 2 Wochen würde sich das auf meiner Waage rächen. Damit ich dennoch täglich in den Genuss der cremigen und kühlen Leckerei kommen kann, habe ich jetzt immer 2 - 3 Bananen auf Vorrat im Gefrierschrank. Damit kann man nämlich ganz einfach dieses gesunde Bananen-Beeren-Eis, auch Nicecream genannt, herstellen:

Experimente aus meiner Küche: Bananen-Beeren-(N)icecream

Mittwoch, 22. Juni 2016

Cremige Gemüse-Pfanne mit Hackfleisch

Letzte Woche habe ich mal wieder ein wenig in der Küche herumexperimentiert. Ich wollte unbedingt etwas mit Hackfleisch kochen. Und ohne Pasta, die gab es nämlich schon zwei Tage zuvor. Also habe ich in meinem Rezeptarchiv gestöbert, um mich von meinen eigenen Kreationen inspirieren zu lassen. Am liebsten hätte ich einfach die Königsberger Hackpfanne oder die Hackbällchen in Rahmgemüse gekocht, aber dann gäbe es hier bald keine neuen Rezepte mehr ;) Außerdem musste ich noch eine Zucchini und ein paar Möhren verbrauchen, so dass letztendlich diese cremige Gemüse-Pfanne mit Hackfleisch auf unserem Teller gelandet ist:

Experimente aus meiner Küche: Cremige Gemüse-Pfanne mit Hackfleisch

Montag, 20. Juni 2016

Erdbeer-Caipirinha

Jetzt wo der Sommer (hoffentlich) so langsam anfängt, sitzt man auch gerne etwas länger auf der Terrasse oder dem Balkon. Es gibt nichts schöneres als den Tag gemeinsam mit seinem Partner (oder der besten Freundin) Revue passieren zu lassen und sich über Gott und die Welt auszutauschen. Wenn man dazu noch das passende Getränk hat, fühlt es sich fast an wie Urlaub. Spätestens nach dem dritten Glas von diesem Erdbeer-Caipirinha hört man dann auch das Rauschen der Palmen ;)

Experimente aus meiner Küche: Erdbeer-Caipirinha

Sonntag, 19. Juni 2016

Glück ist...ein Schokoladenmalheur
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Glück ist, einen tollen Menschen an seiner Seite zu haben, der im Urlaub stundenlang mit dem Kind im Pool planscht, damit Mutti in Ruhe ihr Buch lesen kann.

Experimente aus meiner Küche: Glück ist, wenn man trotzdem liebt {Bastei Lübbe}

 Früher habe ich viel regelmäßiger gelesen und die Bücher nur so verschlungen. Seit das Töchterchen allerdings da ist, komme ich nur noch ganz selten dazu. Hinzu kommt noch der Blog, um den ich mich kümmere, sobald das Kind im Bett ist. Da bleibt leider nicht mehr viel Zeit für ein gutes Buch.
Umso mehr habe ich mich über die Anfrage gefreut, ob ich das neue Buch von der Bestseller-Autorin Petra Hülsmann Glück ist, wenn man trotzdem liebtauf dem Blog vorstellen könnte.
 
Der Sommerroman handelt von Isabelle, die in einem Blumenladen arbeitet, einen strikten Plan für ihr Leben hat und Änderungen in demselben nicht leiden kann. Als plötzlich jedoch ihr Lieblingsrestaurant schließt und von Jens, einem frechen Koch, übernommen wird, gerät ihre wohlgeordnete Welt aus dem Gleichgewicht. Statt vietnamesischer Nudelsuppe gibt es nun Mangoldsüppchen, Kartoffelsuppe mit Krabben oder geeiste Tomatensuppe mit Ziegenfrischkäse und Minze. Aber nicht nur Jens stellt das Leben von Isabelle auf den Kopf.
Schon bald muss sie sich eingestehen, dass nicht alle Veränderungen schlecht sind und das Schokoladenmalheur von Jens süchtig machen kann.

"Mein Glück lag in ganz anderen Dingen. Es bestand aus vielen kleinen, scheinbar bedeutungslosen Begebenheiten, die für mich aber überaus wichtig waren, mir ein Lächeln ins Gesicht zauberten und den Tag lebenswert machten." 

Experimente aus meiner Küche: Glück ist... ein Schokoladenmalheur

Freitag, 17. Juni 2016

Rührei-Tortillas mit Krabben
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Ich freue mich immer über Kooperationen, bei denen ich kreativ werden. Als ich die Anfrage von Old El Paso* erhielt, ob ich die Stand ’n Stuff Soft Tortillas mit Crossover Leckereien füllen könnte, war ich gleich Feuer und Flamme. Ich mag zwar die klassische Füllung mit Hackfleisch sehr, aber ein wenig Abwechslung kann ja nie schaden. Die Ideen kamen ganz von selbst, so dass ich mich nur noch entscheiden musste. Obwohl Hähnchen mit Mango-Ananas-Salsa, Omelett mit Räucherlachs oder panierter Fisch mit Remoulade und Röstzwiebeln sicherlich auch sehr lecker wären, fiel meine Wahl auf Rührei-Tortillas mit Krabben:

Experimente aus meiner Küche: Rührei-Tortillas mit Krabben

Donnerstag, 16. Juni 2016

Wassermelonen-Feta-Spieße

Vor kurzem habe ich euch ja schon gezeigt, wie ihr ein leckeres Eis aus gefrorener Wassermelone zubereiten könnt. Das ist auch gar nicht so abwegig, schließlich isst man Wassermelone oft zum Nachtisch. Aber wer hätte gedacht, dass sich diese Frucht auch ganz wunderbar herzhaft zubereiten lässt? Kombiniert mit etwas Feta und Balsamico macht die Wassermelone ebenfalls eine gute Figur.

Experimente aus meiner Küche: Wassermelonen-Feta-Spieße

Dienstag, 14. Juni 2016

Zitronen-Dill-Soße zu Backofenfisch

Vor ein paar Wochen gab es bei uns mal wieder Fisch und Kartoffeln. Diese Kombination gibt es bei uns eher selten, weil ich dann immer das Problem mit der Soße habe. Ihr erinnert euch? Und normalerweise esse ich Fischfilet auch am liebsten paniert und in ordentlich Butter gebraten, so wie Mama das immer macht. Dann braucht man auch keine Soße mehr, da die Butter vom Braten vollkommen ausreicht. Aber ich bin da echt faul, was das angeht. Dieses in Ei wenden, dann panieren und dann auch noch der Gestank vom Braten. Und irgendwie habe ich zum Schluss auch nie so viel Butter in Pfanne, dass man damit die Kartoffeln ertränken könnte. Ich möchte gar nicht wissen,
wieviel Gramm (Kilo?) meine Mutter verwendet ;)

Zurück zu meinem Fisch und dem Soßenproblem, was jetzt ein für allemal ein Ende hat. Bei Jette habe ich nämlich ein ganz einfaches Rezept für Backofenfisch mit Zitronen-Petersilien-Soße entdeckt und direkt ausprobiert:

Experimente aus meiner Küche: Zitronen-Dill-Soße zu Backofenfisch

Sonntag, 12. Juni 2016

Verpflegung für die EM2016 {+Gewinnspiel}
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Schon vor ein paar Tagen hat die Fußball-Europameisterschaft 2016 begonnen und zum ersten Spiel der deutschen Mannschaft habe ich euch in Zusammenarbeit mit Netto Marken-Discount* ein paar leckere Ideen für den heutigen (und die kommenden) Fußballabende mitgebracht. Mit ca. 4.000 Artikeln und einem Schwerpunkt auf frischen Produkten verfügt Netto Marken-Discount über die größte Lebensmittel-Auswahl in der Discountlandschaft. Dabei bietet Netto seinen Kunden Eigenmarken- und Markenartikel in gleichen Anteilen - so ist für jeden das Richtige dabei. Außerdem veranstalten wir gemeinsam ein kleines Fußball-Tippspiel, bei dem ihr natürlich auch etwas gewinnen könnt. Dazu aber später mehr.

Zuerst verrate ich euch die Rezepte für diese herzhaften Partybrötchen und das leckere Spaghetti-Eis-Dessert:

Experimente aus meiner Küche: Partybrötchen und Spaghetti-Eis-Dessert

Freitag, 10. Juni 2016

Selbstgemachte Hot Dogs mit Coleslaw

Schon seit einer Ewigkeit stehen selbstgemachte Hot Dogs auf meiner To-Do-Liste. Es ist zwar nicht so, als hätte ich noch nie Hot Dogs selber gemacht, aber bisher habe ich immer auf die fertigen Brötchen zurückgegriffen. Und genau das wollte ich ändern. Das passende Rezept dafür schlummert schon seit Jahren in meiner Pinterest-Sammlung, aber bisher fehlte mir einfach die passende Gelegenheit. 

Experimente aus meiner Küche: Selbstgemachte Hot Dogs mit Coleslaw

Mittwoch, 8. Juni 2016

Coleslaw

Zu unserem letzten Grillfest habe ich mal wieder einen Krautsalat vorbereitet. Anders wie bei diesem Rezept wird der Weißkohl nicht mit Essig mariniert. Die amerikanische Variante, auch Coleslaw genannt, wird mit Möhren und einer Mayonnaise-Sauce zubereitet und meistens als Beilage zu Burgern und Hot Dogs serviert. Aber auch zum Grillfleisch schmeckt das Kraut sehr lecker.

Experimente aus meiner Küche: Coleslaw (amerikanischer Krautsalat)

Sonntag, 5. Juni 2016

Wassermelonen-Erdbeer-Eis

Was macht man, wenn man eine viel zu große Melone gekauft hat und nicht alles aufessen kann? Einfrieren, um daraus am nächsten Tag oder eine Woche später dieses erfrischende Wassermelonen-Erdbeer-Eis zu zaubern.

Experimente aus meiner Küche: Wassermelonen-Erdbeer-Eis

Freitag, 3. Juni 2016

One Pot Pasta Primavera

Auch in dieser Woche habe ich wieder ein neues Pasta-Rezept für euch, was wohl daran liegt, dass wir einfach unheimlich gerne Nudeln essen und mir vor allem bei Pasta nie die Ideen ausgehen. Momentan bin ich im One Pot Pasta-Fieber und teste alle Möglichkeiten. Nach der One Pot Pasta mit Knoblauch-Parmesan-Soße habe ich jetzt eine Variante ausprobiert, die mit ganz viel frischem (und in meinem Fall nur grünem) Gemüse zubereitet wird:

Experimente aus meiner Küche: One Pot Pasta Primavera

Mittwoch, 1. Juni 2016

SENSEO® Viva Café {Testbericht + Verlosung}
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Kein Morgen ohne Kaffee! Aber Geschmäcker sind verschieden. Während ich meinen Kaffee am liebsten mit ein bisschen Milch trinke, schwärmt meine bessere Hälfte für Cappuccino oder Kaffee mit viel Milch und Zucker. So individuell wie unsere Geschmäcker, sind auch die 15 verschiedenen Sorten von SENSEO®. Eine kleine Auswahl an Classic, Lungo, Extra Strong, Espresso, Guten Morgen und Cappuccino durfte ich zusammen mit der neuen SENSEO® Viva Café* testen, die jetzt auch in den Pastellfarben Mint, Rosa und Blau erhältlich ist. Auch ihr könnt die Kaffeepadmaschine samt Pads ausprobieren. Dazu aber später mehr.

Experimente aus meiner Küche: SENSEO® Viva Café {Testbericht + Verlosung}