Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 14. Mai 2016

Wacky Cake - Zitroniger Erdbeerkuchen

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, gab es hier in letzter Zeit nicht mehr so viel Kuchen. Das liegt zum einen an diversen Anlässen, bei denen Kuchen serviert wurde und es somit kaum Tage gab, an denen nicht sowieso etwas da war. Zum anderen möchte ich natürlich auch ein wenig auf mein Gewicht achten und halt nicht jeden Tag Kuchen essen. Und an warmen Tagen bevorzuge ich dann doch lieber Eis ;)
 
Experimente aus meiner Küche: Wacky Cake - Zitroniger Erdbeerkuchen


An besonderen Tagen, wenn die ganze Familie zusammen kommt und sich zum Kaffee trifft, darf ein Kuchen allerdings nicht fehlen. Zum diesjährigen Muttertag habe ich mich für einen saftigen Zitronenkuchen mit einer erfrischenden Erdbeercreme entschieden.

Experimente aus meiner Küche: Wacky Cake - Zitroniger Erdbeerkuchen

 Der Teig kommt ohne Ei, Butter oder Milch daher und wird direkt in der Form verrührt. Der sogenannte Wacky Cake ist vegan, erinnert von der Konsistenz ein wenig an Brownies und könnte wie hier auch ohne Topping serviert werden. Ich habe mich allerdings für eine Creme aus Erdbeeren, Mascarpone und Magerquark entschieden, die den Kuchen besonders schmackhaft (und kalorienreich) macht ;)

Experimente aus meiner Küche: Wacky Cake - Zitroniger Erdbeerkuchen

Zutaten 

Teig:
500g Mehl
350g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Bio-Zitrone (Schale + 4 EL Zitronensaft)
1 EL Obstessig
10 EL Sonnenblumenöl
500ml Wasser

Topping:
250g Mascarpone
500g Magerquark
500g Erdbeeren 
50g + 1 TL Zucker 

Zubereitung

Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Zitrone heiß waschen und die Schale abreiben. Zusammen mit Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz in einer gefetteten Auflaufform (hier: 36 x 24 cm und mindestens 5cm hoch) mischen. In die Mehlmischung 2 kleine Mulden drücken. In eine Mulde Essig und Zitronensaft und in die andere das Öl geben. Jetzt das Wasser darüber gießen und mit einem Kochlöffel (oder einem Schneebesen) zu einem glatten Teig rühren. Auf mittlerer Schiene etwa 50 - 55 Minuten backen. Auskühlen lassen und aus der Form lösen. Für das Topping die Erdbeeren waschen und vom Grün befreien. 150g mit 1 TL Zucker pürieren. Die übrigen Erdbeeren in kleine Stücke schneiden. Mascarpone, Magerquark, restlicher Zucker und 4 EL Erdbeerpüree glatt verrühren. Erdbeerwürfel (bis auf 2 EL) unterheben und auf dem Teig verteilen. Das restliche Püree so wie die Erdbeerwürfel auf der Creme verteilen und mit Minze garnieren. Bis zum Verzehr kalt stellen.

Experimente aus meiner Küche: Wacky Cake - Zitroniger Erdbeerkuchen

Und für welches Topping hättet ihr euch entschieden? ;)

Eure Yvonne

1 Kommentar:

  1. Mh...das klingt richtig toll. Den Wacky Cake habe ich schon entdeckt und der wird auf alle Fälle mal nachgemacht :)

    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen