Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 6. Mai 2016

Liebe geht durch den Magen: Spaghetti Bolognese
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Wie heißt es so schön "Liebe geht durch den Magen", aber was steckt tatsächlich dahinter? Können unsere Geschmacksvorlieben die Partnerwahl beeinflussen? Bei einer globalen Online-Studie mit mehr als 12.000 Menschen in zwölf Ländern kam heraus, dass 78% der Befragten sich eher zu jemandem hingezogen fühlen, der ihre Geschmacksvorlieben teilt. Um dieses Ergebnis zu überprüfen, führte Knorr* ein besonderes Experiment durch. Einander unbekannte Personen wurden unerwartet für ein erstes Date zusammengebracht. Die Auswahl der Paare erfolgte aufgrund ihrer ähnlichen Geschmacksvorlieben. Diese wurden mithilfe des Knorr Geschmacksprofilers ermittelt. Ziel des Experiments war es, herauszufinden, ob eine gemeinsame Vorliebe für bestimmte Geschmacks­richtungen bei diesen Paaren den Funken überspringen lässt. Die Ergebnisse zeigt der Kurzfilm „Liebe geht durch den Magen“:


 Natürlich wollte ich mich selbst davon überzeugen und habe mein persönliches Geschmacksprofil erstellt und mit dem meines Herzmannes verglichen. Dafür haben wir lediglich (getrennnt voneinander) zwölf Fragen rund um das Themas Genuss beantwortet:

Experimente aus meiner Küche: Liebe geht durch den Magen

 Allerdings waren die Antwortmöglichkeiten nicht immer ganz passend, da mir weder Ingwer, Sardellen, Meerrettich noch Blauschimmelkäse das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen ;)

Experimente aus meiner Küche: Liebe geht durch den Magen

Aber dennoch hätte das Ergebnis, was übrigens bei uns beiden gleich ausfiel, nicht treffender sein können. Obwohl wir nicht bei allen Fragen dieselbe Antwort gewählt hatten, wurden wir als "Der Steakkrieger" eingestuft. 

Experimente aus meiner Küche: Liebe geht durch den Magen

Im Anschluss hat man die Möglichkeit, dass Ergebnis in diversen Social Media Kanälen zu teilen.
Passend zu jedem Geschmacksprofil erhält man auch Rezeptvorschläge, mit denen man das Herz des Partners erobern kann.

Experimente aus meiner Küche: Liebe geht durch den Magen

Als hätte es Knorr geahnt, wurde uns Spaghetti Bolognese empfohlen, eines unserer liebsten Gerichte, die mein Herzmann immer wieder für mich kocht. Natürlich mit Knorr Fix für Spaghetti Bolognese, so wie schon früher bei Mutti :)

Experimente aus meiner Küche: Spaghetti Bolognese

Dieses Mal hab ich das Rezept noch ein wenig aufgepimt und meinen Senf (bzw. in diesem Fall Möhre und Zwiebel) dazu getan. Noch ein bisschen Paprikapulver hier, etwas mehr Fleisch da und schon ist meine Variante für Spaghetti Bolognese fertig:

Experimente aus meiner Küche: Spaghetti Bolognese

Zutaten (für 4 Personen)

500g Spaghetti
500g Hackfleisch
1 Möhre
1 Zwiebel
1 TL Paprika, edelsüß
Salz
500ml Wasser
2 Pck. Knorr Fix für Spaghetti Bolognese
Fett zum Braten 
Parmesan

Zubereitung

Spaghetti wie gewohnt in Salzwasser kochen. Möhre und Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Fett in einer großen Pfanne oder einem Topf erhitzen und das Hackfleisch darin rundherum anbraten. Zwiebel- und Möhrenwürfel dazugeben und 3 - 4 Minuten mitbraten. Mit Paprika und Salz würzen und mit kaltem Wasser auffüllen. Knorr Fix für Spaghetti Bolognese unterrühren und aufkochen lassen. Jetzt auf mittlerer Hitze weiter 3 - 4 Minuten köcheln lassen, bis die Möhren weich sind. Spaghetti abgießen und mit der Soße anrichten. Mit frischem Parmesan bestreuen und genießen.

Experimente aus meiner Küche: Spaghetti Bolognese

Hier könnt ihr jetzt selber euer persönliches Profil erstellen und prüfen, ob euer Partner geschmacklich zu euch passt. Unter dem Hashtag #LoveAtFirstTaste könnt ihr euer Profil auch auf den Social Media Kanälen teilen und stöbern, wer sonst noch so zu euch passt ;)

Eure Yvonne

*Werbung! Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Knorr entstanden. Meine Meinung bleibt davon unberührt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen