Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sonntag, 17. April 2016

Frankfurter - Lemon Curd - Kuchen

Rezepte bis zur Unkenntlichkeit abwandeln kann ich! Oder würdet ihr hinter diesem Kastenkuchen einen Frankfurter Kranz vermuten? ;)

Experimente aus meiner Küche: Frankfurter - Lemon Curd - Kuchen

Eigentlich wollte ich ihn auch - so wie es sich für einen Frankfurter Kranz gehört - mit Krokant bestreuen, aber davon war nichts mehr im Haus und die Läden schon zu. Aber gar nicht schlimm, mit Kakao bestäubt hat es mindestens genauso gut geschmeckt und dank einer Lemon Curd-Buttercreme ist der Kuchen so richtig schön erfrischend und nicht zu mächtig.
   
Experimente aus meiner Küche: Frankfurter - Lemon Curd - Kuchen
 
Die Idee stammt aus Woche Heute Nr. 01/16 und wurde von mir wie folgt geändert:

Zutaten 

Teig:
250g weiche Butter
1 Prise Salz
200g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier (Größe M)
125g Mehl
125g Speisestärke
1 TL Backpulver

Füllung:
350g Butter (zimmerwarm)
75g Puderzucker
450g Lemon Curd (zimmerwarm)
125g Quitten-Gelee (oder Johannisbeer-Gelee)
Kakao

Zubereitung

Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Für den Teig Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und rasch unter die Fett-Ei-Masse rühren. Eine Kastenform (30cm) fetten, mit Mehl ausstreuen und den Teig darin verteilen. Auf mittlerer Schiene 50 - 60 Minuten backen. Nach ca. 25 Minuten mit einem scharfen Messer längs einschneiden und zu Ende backen. 

Abkühlen lassen und aus der Form stürzen. Für die Creme Butter mit Puderzucker etwa 10 Minuten cremig-weiß aufschlagen. Jetzt das Lemon Curd esslöffelweise unterrühren. Quitten-Gelee glatt rühren. Den ausgekühlten Kuchen zweimal waagerecht durchschneiden. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit Gelee bestreichen. 1/4 der Creme auf dem Gelee verteilen und den zweiten Boden auflegen. Wieder 1/4 der Creme auf den Boden streichen und mit dem dritten Boden bedecken. Jetzt für 30 Minuten kalt stellen, damit der Kuchen fest wird. Nun den Kuchen mit der restlichen Creme einstreichen und mindestens 2 Stunden (oder über Nacht) kalt stellen. Vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.

Experimente aus meiner Küche: Frankfurter - Lemon Curd - Kuchen

Ich hab den Kuchen für den Geburtstag meines Onkels gemacht und alle waren begeistert. Zitronige Buttercreme und süßes Quittengelee zwischen Rührkuchen. Stück für Stück ein Genuss.

Experimente aus meiner Küche: Frankfurter - Lemon Curd - Kuchen

 Da ich selber Buttercremetorte nicht sooo gerne mag, habe ich mich lieber auf den Mandarinen-Schmand-Kuchen gestürzt ;)

Eure Yvonne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen