Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 19. März 2016

Schokoladen-Buttercremetorte

Wer hat Lust auf ein Stück Buttercremetorte? Ja ich weiß die Fastenzeit ist noch nicht vorbei, aber Ostern steht vor der Tür und an den Feiertagen darf man sich dann auch ruhig mal ein Stück davon gönnen ;)  

 

Experimente aus meiner Küche: Schokoladen-Buttercremetorte



Zu Ostern könnt ihr die Torte natürlich mit Schokohasen oder Dragee-Eiern verzieren. Bei uns gab es die Torte allerdings zu einem Geburtstag im November, so dass weder Hasen noch Eier angebracht gewesen wären ;)

Experimente aus meiner Küche: Schokoladen-Buttercremetorte

Zutaten

Teig:
4 Eier (M)
125g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100g Mehl
1 gestrichenen TL Backpulver
50g Speisestärke

Buttercreme:
100g Zartbitterschokolade
1 Pck. Schokoladenpuddingpulver
80g Zucker
500ml Milch
300g weiche Butter
 2 EL Puderzucker
Außerdem:
4 - 5 EL Marmelade nach Wahl (hier: Waldfrucht)
evtl. Schokoherzen zum Dekorieren

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Für den Teig die Eier mit dem Mixer auf höchster Stufe 1 Minute schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker zufügen und weitere 2 Minuten schlagen, bis die Masse cremig ist. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. In einer mit Backpapier ausgelegten Springform (26cm) auf der zweiten Schiene von unten auf einem Rost etwa 25 Minuten backen, auskühlen lassen und zweimal waagerecht durchschneiden.
In der Zwischenzeit die Buttercreme vorbereiten. Dafür die Schokolade in kleine Stücke brechen. Aus Puddingpulver, 80g Zucker und Milch nach Packungsanleitung einen Pudding zubereiten. Schokoladenstücke unter den heißen Pudding rühren, bis sie geschmolzen ist. Jetzt den Pudding abkühlen lassen und dabei immer wieder umrühren. Sobald der Pudding Zimmertemperatur erreicht hat, Butter und Puderzucker mit dem Mixer geschmeidig rühren. Den Pudding esslöffelweise unterrühren, bis der gesamte Pudding aufgebraucht ist. Sollte die Buttercreme zu weich sein, einfach für kurze Zeit in den Kühlschrank stellen, bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist.
Jetzt kann die Torte zusammengebaut werden. Dafür den unteren Boden auf eine Tortelplatte legen und mit der Konfitüre bestreichen und 1/4 der Creme darauf verteilen. Den zweiten Boden auflegen, leicht andrücken und wieder mit etwas Creme bestreichen. Mit dem letzten Boden bedecken und rundherum die übrige Creme verteilen. Ich habe die Oberfläche ein wenig wellig gemacht und mit weißen Schokoladenherzen verziert.

Experimente aus meiner Küche: Schokoladen-Buttercremetorte

 Zu Ostern tauscht ihr die Herzen dann wie schon oben erwähnt einfach durch Hasen, Eier oder was euch sonst so einfällt aus ;)

Experimente aus meiner Küche: Schokoladen-Buttercremetorte

Und falls euch die Buttercremetorte doch zu mächtig sein sollte, dann kann ich euch diese Möhrentorte mit Mandeln und Frischkäse-Topping ans Herz legen.

Eure Yvonne

1 Kommentar:

  1. Liebe Yvonne,
    Hmm, klingt das lecker! Deine Torten sehen alle immer super aus!
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen