Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 22. März 2016

Blätterteig-Spiegeleier

Heute verrate ich euch ein Last-Minute-Gebäck für Ostern. Last-Minute deshalb, weil sich diese Blätterteig-Spiegeleier ganz fix zubereiten und den Zutaten im Haus anpassen lassen. Sollte sich also unerwartet Besuch anmelden, könnt ihr innerhalb von 30 Minuten diese leckeren Teilchen zum Kaffee anbieten:

Experimente aus meiner Küche: Blätterteig-Spiegeleier


 Zutaten (für 18 - 20 Stück)

1 Rolle Blätterteig (aus dem Kühlregal)
150g Frischkäse (ersatzweise Schmand oder Magerquark)
100g Marzipan (ersatzweise 2 - 3 EL Zucker und Bittermandelaroma)
2 - 3 EL Milch
1 kleine Dose Aprikosen (Abtropfgewicht: 130g)
evtl. Aprikosenmarmelade

Zubereitung

Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Blätterteig ausrollen und Kreise (ca. 7 - 10cm Durchmesser) ausstechen. Ich habe dafür ein Dessertring genommen, aber mit einem Glas geht es auch ;) Die Kreise auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und noch einen etwas kleineren Ring "einstechen", aber nicht durchstechen. Jetzt Frischkäse mit Marzipan und Milch zu einer halbwegs glatten Masse verrühren, wobei ruhig noch ein paar Klümpchen vom Marzipan drin sein können. Jeweils 1 - 2 Teelöffel davon auf dem Blätterteig verteilen und den (abgezeichneten) Rand frei lassen. Die Aprikosen abtropfen und auf den Frischkäse legen. Auf mittlerer Schiene etwa 15 - 20 Minuten backen, bis der Blätterteig goldbraun ist. Wer mag, kann die warmen Teilchen noch mit erwärmter Aprikosenmarmelade bestreichen, damit sie schön glänzen.

Experimente aus meiner Küche: Blätterteig-Spiegeleier

Die Aprikosen könnt ihr auch durch Pfirsiche ersetzen. Dann müsst ihr die Blätterteigkreise nur ein bisschen größer machen. Und wenn alle Stricke reißen und weder Aprikosen, noch Pfirsiche im Haus sind, schmeckt das Gebäck auch mit TK-Beeren :)

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Oh eine sehr schöne Idee und das mit dem Marzipan klingt ja mal klasse ... ich hab da zufällig noch welches von Weihnachten übrig :P

    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen ja sehr süß aus! LG Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Werde ich doch glatt ausprobieren.
    Liest sich lecker

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee für Ostern!

    AntwortenLöschen