Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 14. Januar 2016

Hackfleisch-Gemüse-Pfanne mit Reis

 Wenn aus einer Hackfleisch-Gemüse-Pfanne mit Gnocchi ganz plötzlich eine Hackfleisch-Reis-Pfanne wird, dann kann es durchaus passieren, dass das Gemüse etwas matschig wird. Ja das passiert mir auch mal. Aber soll ich euch mal etwas verraten? War gar nicht schlimm. Meinen Liebsten hat das Essen nämlich auch mit verkochtem Gemüse unglaublich gut geschmeckt ;) Deshalb teile ich auch das Rezept mit euch und gebe direkt ein paar Tipps, wie ihr es besser machen könnt.

Experimente aus meiner Küche: Hackfleisch-Gemüse-Pfanne mit Reis


Zutaten (für 4 Personen)

500g Hackfleisch
Salz, Pfeffer
600g Gemüse (hier: TK-Rahmgemüse und Brokkoli)
400g Crème fraîche (oder Frischkäse)
700ml Wasser
2 TL gekörnte Brühe
250g Langkornreis

Zubereitung

Hackfleisch in einer großen Pfanne (ich habe diese hier*)  anbraten. Mit Salz, Pfeffer und RUB Mediterranean Roasts (oder anderen Kräutern) würzen. Frisches Gemüse klein schneiden, zum Hackfleisch geben und kurz mitbraten. TK-Gemüse erst später zufügen, da es sonst zu weich matschig wird. Mit Wasser ablöschen, Brühe dazugeben und Crème fraîche unterrühren. Aufkochen lassen und den Reis zufügen. Auf kleiner Flamme etwa 12 - 15 Minuten köcheln lassen, bis der Reis weich ist. Evtl. noch ein wenig Wasser dazugeben. Das TK-Gemüse kann zusammen mit dem Reis oder kurze Zeit später ebenfalls dazugegeben werden. Wie lange ihr das Gemüse mitkochen lassen solltet, hängt von dem Gemüse ab. Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Experimente aus meiner Küche: Hackfleisch-Gemüse-Pfanne mit Reis

Wie man sieht, "schwimmt" das Gericht in der Soße, was wir sehr gerne mögen. Trockener Reis werdet ihr bei uns eher selten finden ;) Und wie ist das bei euch?

Eure Yvonne

*Amazon-Affiliate-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen