Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Glücksschweinchen

So ihr Lieben! Es wird Zeit, sich von diesem Jahr zu verabschieden. Für mich war es ein tolles Jahr und ich hoffe, dass auch 2017 mindestens genauso gut wird ;-) Ich möchte mich auch bei euch bedanken! Dafür, dass ihr meinen Blog lest, meine Rezepte ausprobiert und für all die lieben Kommentare! Natürlich gebe ich euch noch schnell ein Rezept mit auf den Weg, damit ihr satt ins neue Jahr starten könnt. Mit diesen Glücksschweinchen sollte das kein Problem sein ;)

Experimente aus meiner Küche: Glücksschweinchen

Dienstag, 27. Dezember 2016

Zweierlei Brotpralinen mit Schwarzwälder Schinken
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Wusstet ihr, dass Schwarzwälder Schinken* der beliebteste Rohschinken Deutschlands ist? Der sanfte Rauch heimischer Nadelhölzer verleiht ihm sein typisches Aroma und seinen unverwechselbaren Geschmack. Kraftvoll. Dominant. Einzigartig. Für die Kampagne #GenussaufmeineArt! durfte ich mich von der einzigartigen Spezialität, die ausschließlich im Schwarzwald hergestellt wird, überzeugen. Und damit ihr auch etwas davon habt, habe ich euch - passend für das Silvesterbuffet - direkt zwei Rezepte mitgebracht.

Experimente aus meiner Küche: Zweierlei Brotpralinen mit Schwarzwälder Schinken

Freitag, 23. Dezember 2016

Unterwegs mit VW: Zwiebelkuchen-Muffins / Onion tart muffins
{Werbung: this post is sponsored by Volkswagen}


Zählt ihr eigentlich auch zu den Leuten, die auf Ausflüge und Reisen immer Essen mitnehmen? Mir kommt es manchmal so vor, als würde ich für unterwegs viel mehr einpacken, als ich in der gleichen Zeit zu Hause essen würde. Schließlich könnte ich auf der dreistündigen Autofahrt verhungern. ;) Diese Angewohnheit ist wahrscheinlich ein Relikt aus meiner Kindheit. Ich erinnere mich noch ganz genau, wie meine Mama früher immer die ganze Kühltasche mit leckerem Essen gefüllt hat. Belegte Brote, gekochte Eier, Gurkenstücke, Tomaten und kleine Frikadellen. Ich selber begnüge mich eher selten nur mit Butterbrot ;) Bei mir dürfen es ruhig mal gefüllte Wraps oder Pizzabrötchenfächer im Miniformat sein. Was sich sonst noch wunderbar vorbereiten und im Auto verspeisen lässt, werde ich euch in den nächsten Wochen im Rahmen einer Kooperation mit Volkswagen* zeigen.

Are you one of those people who always take lots of food with them whenever they go on a trip? I sometimes feel as if I eat more snacks when I’m on the move than during the same time when I’m at home - after all, it’s possible to starve on a 3-hour car ride. ;-) In my case, this is probably a habit from my childhood as I remember that my mother always took a cool bag full of goodies along - sandwiches, boiled eggs, cucumber sticks, tomatoes and small meatballs. As you can imagine, a regular sandwich is not enough for me. I prefer wraps or mini pizza breads. In the context of a collaboration with Volkswagen*, I will give you some good ideas in the next weeks on what else you can easily prepare and take along on a car ride. 

Zwiebelkuchen-Muffins / Onion tart muffins
 

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Maracuja-Sahne-Likör

Eigentlich sollte man so kurz vor Weihnachten schon alle Geschenke beisammen haben. Aber falls ihr doch noch eine Last Minute Idee für ein kleines Mitbringsel aus der Küche sucht, dann ist dieser Maracuja-Sahne-Likör die richtige Wahl.



Experimente aus meiner Küche: Maracuja-Sahne-Likör

Dienstag, 20. Dezember 2016

Asiatische Rosenkohlpfanne

Eigentlich wollte ich heute gar keinen Beitrag veröffentlichen. Aber ich habe letzte Woche eine asiatische Rosenkohlpfanne gekocht, die so unglaublich lecker war, dass ich sie euch noch schnell zeigen muss.

Experimente aus meiner Küche: Asiatische Rosenkohlpfanne

Montag, 19. Dezember 2016

Spekulatius Pancakes mit heißen Kirschen
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Stellt euch vor, ihr möchtet Pancakes zum Frühstück machen und stellt fest, dass keine Eier mehr im Haus sind. Ja sowas passiert mir öfter. Entweder fehlt mir Mehl, Zucker oder eben Eier. Dabei wollte ich doch so gerne Spekulatius Pancakes machen. Alles hatte ich eingekauft. Gewürzspekulatius, Schattenmorellen und Joghurt. Nur die Eier habe ich vergessen. Stattdessen war aber noch Hafermilch da, die ich jetzt immer für mein Porridge verwende. Also machte ich mich im Netz auf die Suche nach veganen Pancakes und wurde bei chefkoch.de fündig. Das Rezept war einfach perfekt. Ich hatte alle Zutaten im Haus und konnte mich kurze Zeit später an herrlich duftenden Spekulatius Pancakes mit heißen Kirschen erfreuen.

Experimente aus meiner Küche: Spekulatius Pancakes mit heißen Kirschen

Sonntag, 18. Dezember 2016

Let´s talk about Wein {Deluxe Weihnachtsmenü Teil IV}
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Meine Mama hat früher immer gesagt, dass Fisch schwimmen muss. Zuerst in unserer Badewanne, dann in ganz viel Butter und zu guter Letzt in Wein ;) Ersteres lassen wir inzwischen weg, wobei meine Tochter sicherlich große Augen machen würde. Das Anbraten in Butter ist allerdings immer noch ein wichtiger Bestandteil unseres Weihnachtsmenüs und darf auch beim Zander nicht fehlen. Genauso wenig, wie der richtige Wein. Auch hier hat Lidl* eine große Auswahl parat, so dass ich mir für jeden Gang den passenden Wein aussuchen konnte. Wobei passend natürlich relativ ist. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich kein großer Weinkenner bin und mich gerne auf Empfehlungen verlasse. Mir muss der Wein schmecken, wobei ich mir grundsätzlich immer andere Weine aussuchen würde, wie mein Vater. Deswegen bin ich auch froh, dass mir Lidl verschiedene Sorten zur Verkostung geschickt hat. 

Experimente aus meiner Küche: Let´s talk about Wein {Deluxe Weihnachtsmenü}

Freitag, 16. Dezember 2016

Pflaumen-Brioche-Auflauf {Deluxe Weihnachtsmenü - Teil III}
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Wie heißt es so schön, das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. Und das Dessert ist für mich immer der krönende Abschluss eines Menüs! Kein Wunder also, dass ich schon seit Jahren für den Nachtisch an Weihnachten zuständig bin. Den Pflaumen-Brioche-Auflauf für mein Deluxe Weihnachtsmenü hat allerdings meine bessere Hälfte zubereitet.

Experimente aus meiner Küche: Pflaumen-Brioche-Auflauf

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Reis-Spitzkohlpfanne mit Hackfleisch oder Kohlroulade mal anders

Noch vor unserem Urlaub habe ich die Reis-Spitzkohlpfanne mit Hackfleisch von Katha kocht ausprobiert und war begeistert. Das Gericht schmeckt wie die Kohlrouladen von meiner Oma, die ich noch nie selber gemacht habe, weil mir das Wickeln und Krautblätter kochen einfach zu lange dauert. Aber diese Variante ist viel einfacher und megalecker.
 
Experimente aus meiner Küche: Reis-Spitzkohlpfanne mit Hackfleisch

Montag, 12. Dezember 2016

Aprikosen-Haselnuss-Plätzchen

Ist es schon zu spät für Plätzchen? Ja ich weiß die Frage könnte ich mir eigentlich sparen. Für Plätzchen ist es nie zu spät :) Und diese hier sind auch schnell gemacht und schön fruchtig-nussig. Eine tolle Kombination, die ihr unbedingt mal ausprobieren solltet. Und wenn nicht mehr in diesem Jahr, dann halt im nächsten ;)

Experimente aus meiner Küche: Aprikosen-Haselnuss-Plätzchen

Sonntag, 11. Dezember 2016

Zander mit Orangen-Meerrettich-Sauce
{Deluxe Weihnachtsmenü - Teil II}
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

 Eigentlich nehme ich mir jedes Jahr vor, die Vorweihnachtszeit zu genießen und mich nicht zu stressen. Und doch ertappe ich mich wieder einmal dabei, dass ich mir zu viel vornehme. Pünktlich zum 1. Advent sollte alles fertig sein. Das Haus sollte geschmückt sein und nach selbstgebackenen Plätzchen duften. Die Fenster sollten glänzen und die Gardinen nach Weichspüler duften. Ganz zu schweigen von dem selbstgebastelten Adventskalender fürs Kind und den Geschenken zu Nikolaus und Heilig Abend, um die ich mich natürlich auch noch kümmern muss.

Aber je mehr ich mir vornehme, desto schwieriger wird es, die eigenen Ziele zu erreichen. Und wenn das Kind dann auch noch krank wird und die volle Aufmerksamkeit verlangt, dann muss auch Mutti mal einen Gang zurückschalten. Dann sind die Gardinen zum 1. Advent halt noch nicht frisch gewaschen. Und der Adventskalender in diesem Jahr halt mal gekauft. Manchmal muss man auch aufhören, sich selber Stress zu machen. Keiner verlangt, dass alles immer perfekt ist und von Santa Clara alleine erledigt werden muss ;) Wenn alle mithelfen, steht der besinnlichen Zeit auch nichts im Wege. Das gleiche gilt natürlich auch für das Weihnachtsmenü. Nachdem ich euch letzte Woche schon die Vorspeise gezeigt habe, geht es heute mit dem Hauptgericht weiter:

Experimente aus meiner Küche: Zander mit Orangen-Meerrettich-Sauce

Freitag, 9. Dezember 2016

Persimon®-Törtchen mit Spekulatius
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Welches Obst esst ihr jetzt eigentlich am Liebsten? Ich versuche meinen Speiseplan abwechslungsreich zu gestalten und dazu gehört natürlich auch die Auswahl an Obst. Momentan ist das aber gar nicht so einfach. Ich esse zwar unglaublich gerne Orangen, aber das Schälen hindert mich meistens daran. Bananen hingegen müssen den passenden Reifegrad haben, sonst mag ich sie nicht. Äpfel und Birnen gehen immer, werden aber auf Dauer auch langweilig. Zum Glück habe ich letztens beim Einkaufen wieder Kakis entdeckt, die direkt im Korb gelandet sind. Die Herbstfrucht ist ab Mitte Oktober erhältlich und schmeckt wie eine Kombination aus Pfirsich und Mango, allerdings ohne Kerne und mit einer festeren Konsistenz. Ich esse sie gerne pur als Snack am Abend oder klein geschnitten in meinem Porridge. Ganz besonders lecker schmeckt die Kaki aber in diesen Törtchen mit Spekulatiuscreme.

Experimente aus meiner Küche: Persimon®-Törtchen mit Spekulatius

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Honigkuchen-Mandarinen-Dessert

Heute zeige ich euch ein Dessert, welches ich schon im letzten Jahr zubereitet, serviert und gemeinsam mit meiner Familie genüsslich am 4. Advent verspeist habe. Leider habe ich es danach nicht mehr geschafft, das Honigkuchen-Mandarinen-Dessert vor Weihnachten zu veröffentlichen.

Experimente aus meiner Küche: Honigkuchen-Mandarinen-Dessert

Montag, 5. Dezember 2016

Überbackene Thunfischbrötchen

Ich weiß ja nicht, ob es nur mir so geht, aber irgendwie habe ich in der Vorweihnachtszeit kaum Zeit (und Lust), um lange in der Küche zu stehen. Vielleicht liegt es daran, dass man durch das viele Plätzchen backen, sowieso schon ständig in der Küche ist? ;)
Damit ich ich mich allerdings nicht nur noch von den leckeren Keksen ernähre, greife ich an solchen Tagen gerne auf schnelle und unkomplizierte Gerichte zurück. Das Gemüse bleibt dann zwar mal auf der Strecke, aber mit leichtem Frischkäse und nur bisschen Käse, darf man sich diese überbackenen Thunfischbrötchen auch mal gönnen :)

Experimente aus meiner Küche: Überbackene Thunfischbrötchen

Sonntag, 4. Dezember 2016

Bruschetta mit Avocado-Kartoffel-Creme und Lachs
{Deluxe Weihnachtsmenü - Teil I}
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Was gibt es bei euch eigentlich an Weihnachten zu essen? Eine Frage, die jedes Jahr in der Adventszeit gestellt wird. Spätestens zwei oder drei Wochen vor Weihnachten fängt jeder mit der Planung des Weihnachtsmenüs an und hört sich gerne bei seinen Mitmenschen um. Vielleicht um sich Inspiration zu holen oder einfach aus Neugier was bei den anderen so gegessen wird.

Experimente aus meiner Küche: Bruschetta mit Avocado-Kartoffel-Creme und Lachs

Freitag, 2. Dezember 2016

Birnen-Zimt-Häppchen

Es ist gar nicht so einfach, bei all den leckeren Plätzchen auf Punkte zu achten und sein Ziel zu verfolgen. Ich möchte auch gar nicht während der Weihnachtszeit abnehmen, aber zunehmen möchte ich natürlich auch nicht :) Damit ich mir allerdings zwischendurch auch etwas gönnen kann, habe ich letzte Woche diese feinen Birnen-Zimt-Häppchen gebacken.

Experimente aus meiner Küche: Birnen-Zimt-Häppchen

Mittwoch, 30. November 2016

Zweierlei Mandelplätzchen

Habt ihr schon mit der Weihnachtsbäckerei begonnen? Bei mir war es letzte Woche Freitag soweit und neben den klassischen Butterplätzchen, die bei uns jedes Jahr gebacken werden, habe ich nach zwei Jahren auch mal wieder die Mandel-Lebkuchen-Hörnchen gemacht. Das Lebkuchengewürz habe ich allerdings durch Zimt ersetzt, was auch sehr lecker schmeckt. Außerdem habe ich noch zwei verschiedene Rezepte für Mandelplätzchen ausprobiert, die ich euch heute vorstellen möchte.

Experimente aus meiner Küche: Zweierlei Mandelplätzchen

Montag, 28. November 2016

Zucchini-Möhren-Gemüse

Seit ich mit Weight Watchers (hier habe ich darüber berichtet) begonnen habe, überlege ich ständig, welches Gemüse ich in unseren Speiseplan einbauen soll. Dabei habe ich festgestellt, dass es irgendwie doch immer die gleichen Sorten sind, die auf unseren Tellern landen. Dazu gehören vor allem Möhren und Zucchini sowie Paprika, Spitzkohl und Kohlrabi. Damit ich allerdings nicht ständig das gleiche koche, versuche ich das Gemüse immer wieder neu zu kombinieren. Bei diesem Gericht wurden Möhren und Zucchini mit Mie-Nudeln gemischt, was uns sehr gut geschmeckt hat.

Experimente aus meiner Küche: Zucchini-Möhren-Gemüse

Samstag, 26. November 2016

kinder Schokolade - Cookies {+Gewinnspiel}
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Habt ihr eigentlich beim Einkaufen schon die Aktionspackungen von kinder Schokolade* entdeckt? Es ist jetzt nämlich möglich, personalisierte Packungen für kinder Schokolade zu erstellen. Dein Gesicht auf einer kinder Schokolade Packung! Klingt cool, oder? Wie genau das funktioniert, erfahrt ihr hier.

Experimente aus meiner Küche: kinder Schokolade - Cookies

Freitag, 25. November 2016

Gemüsepfanne mit Ei

Heute stelle ich euch wieder ein sehr gemüselastiges Rezept vor. Eigentlich besteht das Gericht zu 90% aus Gemüse, ist aber dennoch wirklich lecker, da die restlichen 10% mit Schinken und Spiegelei aufgefüllt werden. Eine Kombination, die auch dem Herrn im Hause sehr gut geschmeckt hat.

Experimente aus meiner Küche: Gemüsepfanne mit Ei

Mittwoch, 23. November 2016

Gnocchi in Thunfisch-Paprika-Soße

Ich finde es wird Zeit für ein neues Rezept mit Gnocchi oder was meint ihr? ;) Naja ganz neu ist es eigentlich gar nicht, denn Gnocchi mit Thunfisch gab es hier schon mehrmals. Einmal als Auflauf und einmal mit einer Tomaten-Mais-Soße. Dennoch habe ich vor unserem Urlaub eine neue Variante ausprobiert. Mit Paprika, passierten Tomaten und Frischkäse.

Experimente aus meiner Küche: Gnocchi in Thunfisch-Paprika-Soße

Montag, 21. November 2016

Gemüse-Hähnchen-Pasta

Kaum zu glauben, aber da sind 3 Wochen Urlaub tatsächlich schon vorbei. Wer mir auf Instagram und Snapchat folgt, hat schon ein paar Einblicke erhalten. Natürlich werde ich auch hier demnächst noch ausführlich über unsere Rundreise berichten. Bis ich alle Fotos sortiert und meine Erlebnisse in Worte gefasst habe, gibt es erstmal ein neues Rezept.

Experimente aus meiner Küche: Gemüse-Hähnchen-Pasta

Sonntag, 20. November 2016

Apfel-Zimt-Gugelhupf {Gastbeitrag}

Vorhang auf für Gast Nr. 15: Tobi von Der Kuchenbäcker

Hallo liebe Fans und Freunde von Yvonne und den Experimenten aus ihrer Küche. Ich kenne Yvonne schon eine ganze Weile und ich freue mich immer wieder wie Bolle, wenn sich unsere Wege kreuzen. Daher ist es mir eine besondere Freude, Euch heute hier begrüßen zu dürfen.

Ich bin Tobi und ein waschechter Kuchenbäcker. Auf meinem gleichnamigen Blog, findet man allerhand Süßes aus meiner Küche und natürlich aus meinem Backofen.

Experimente aus meiner Küche: Apfel-Zimt-Gugelhupf von Der Kuchenbäcker

Samstag, 19. November 2016

Verschlungene Hefeteilchen {Gastbeitrag}

Vorhang auf für Gast Nr. 14: Liv von Thank you for eating.
 
 Hallo ihr lieben Leser von Experimente aus meiner Küche! Ich freue mich, heute mal bei Yvonne den Backlöffel schwingen zu können! Mein Name ist Liv und ich blogge sonst auf Thank you for eating. über vegetarische und vegane Rezepte!

Experimente aus meiner Küche: Verschlungene Hefeteilchen von Thank you for eating.

Donnerstag, 17. November 2016

Gebratene Gnocchi mit Kürbis {Gastbeitrag}

Vorhang auf für Gast Nr. 13: Swantje von Schwanenkost

Hallo liebe Leser von ‚Experimente aus meiner Küche‘!
Mein Name ist Swantje und ich koche und verkoste auf meinem Blog ‚Schwanenkost‘!
Als großer Fan von Yvonne’s köstlichen Rezepten freue ich mich riesig heute einen Gastbeitrag während ihres wohlverdienten Urlaubs beisteuern zu dürfen :)
Mitgebracht habe ich ein schnelles und unkompliziertes Herbstgericht: Gebratene Gnocchi mit Kürbis, Birne, Gorgonzola & Roastbeef!

Experimente aus meiner Küche: Gebratene Gnocchi mit Kürbis von Schwanenkost

Mittwoch, 16. November 2016

Mais-Kartoffelsuppe {Gastbeitrag}

Vorhang auf für Gast Nr. 12: Tina von Tina´s Tausendschön
 
Hallo, mein Name ist Tina und ich blogge normalerweise auf www.tinastausendschoen.de. Normalerweise :-) Und obwohl man bei diesem schmuddeligen Herbstwetter eigentlich sein Häuschen nicht verlassen sollte, habe ich mich auf den Weg gemacht und bin heute hier bei Yvonne zu Gast. Aber ganz ehrlich, wie kann man so einer Einladung, selbst bei solchen Temperaturen, nicht folgen. Ich freue mich sehr, dass ich euch in Yvonnes Abwesenheit eine Kleinigkeit aus der Tausendschönen Küche auf den Tisch stellen darf. Eins meiner Lieblingsherbstgerichte sozusagen - eine Suppe. 

Experimente aus meiner Küche: Mais-Kartoffelsuppe von Tina´s Tausendschön

Montag, 14. November 2016

Haferflockenkekse {Gastbeitrag}

Vorhang auf für Gast Nr. 11: Christin von Ofengeflüster

Hallo ihr Lieben, zunächst möchte ich Yvonne danken, dass ich heute bei ihr zu Gast sein darf! Normalerweise blogge ich auf ofengefluester.de und teile dort meine liebsten Backrezepte mit euch. Daher habe ich heute natürlich auch etwas Gebackenes mitgebracht.

Experimente aus meiner Küche: Haferflockenkekse von Ofengeflüster

Sonntag, 13. November 2016

Apfel-Gugelhupf mit Pekannüssen und Ahornsirup-Swirl {Gastbeitrag}

Vorhang auf für Gast Nr. 10: Ria von fraustillerbackt

Wie schön, dass ich heute bei Dir zu Gast sein darf, liebe Yvonne! Vielen Dank für Deine Einladung. 

Bevor ich Euch allen aber mein Rezept verrate, erzähl´ ich Euch kurz, wer ich bin und was ich so mache. 
Ich bin Ria und ich blogge auf www.fraustillerbackt.de über allerhand kleine und größere Leckereien aus meinem Ofen. Bei mir gibt´s Cupcakes, Kuchen, Torten, Muffins, herzhafte Gebäcke und kleine Geschenke aus der Küche, gerne mit einem besonderen Dreh. Ich probiere gerne neues aus und verirre mich dabei immer wieder in die LowCarb-Ecke oder backe als Ausgleich schreiend bunte Torten für Kindergeburtstage oder Halloween :)

Apfel-Gugelhupf mit Pekannüssen und Ahornsirup-Swirl von fraustillerbackt

Samstag, 12. November 2016

Buchteln mit Pflaumenfüllung und veganer Vanillesoße {Gastbeitrag}

Vorhang auf für Gast Nr. 9: Jana von NOM NOMS food

Ihr Lieben, es ist schön hier bei Yvonne zu Besuch sein zu dürfen. Ich hoffe sie genießt ihren Urlaub! Damit ihr nicht leer ausgeht im deutschen Herbst habe ich euch heute leckere Buchteln mit Pflaumenfüllung und veganer Vanillesoße mitgebracht.

Buchteln mit Pflaumenfüllung und veganer Vanillesoße von Nom Noms food

Donnerstag, 10. November 2016

Asiatischer Mie-Nudelsalat mit Linsen und Koriander {Gastbeitrag}

Vorhang auf für Gast Nr. 8: Lena von lenasfoodforfriends

Ich liebe Küchen-Experimente und bin dementsprechend offen für ganz neue Kombinationen. Ich glaube da bin ich bei Yvonne nicht ganz falsch und hoffe, ich kann euch heute mit meinem asiatischen Nudelsalat überzeugen. Denn Nudelsalat gibt es bestimmt in tausend unzähligen Kombinationen und Geschmacksrichtungen und ich finde es gibt kein dankbareres Gericht für Partys und Feste. Hier werden die asiatischen Mienudeln mit Linsen, Avocado, Tomaten, Salatgurke und Koriander kombiniert – für mich ein absolutes Wow-Erlebnis beim Essen.

Asiatischer Mie-Nudelsalat mit Linsen und Koriander

Mittwoch, 9. November 2016

Griechische Feta-Cheesecakes im Filoteig {Gastbeitrag}

Vorhang auf für Gast Nr. 7: Stephie von Meine Küchenschlacht

Mein Name ist Stephie und ich blogge auf Meine Küchenschlacht. Heute darf ich hier, auf Yvonnes Blog zu Gast sein. Und was bringt man als Gast einem Foodblogger mit? Na klar, etwas leckeres zu essen. Im Gepäck habe ich für Euch kleine herzhafte Cheesecakes mit würzigem Feta, Oregano und Frischkäse. 

Griechische Feta-Cheesecakes im Filoteig von Meine Küchenschlacht

Montag, 7. November 2016

Kürbis - Rote Bete - Püree mit Hähnchenbrustfilet aus dem Ofen {Gastbeitrag}

Vorhang auf für Gast Nr. 6: Ronja von Mit Pfeffer und Liebe 
 
Hallo ihr Lieben! Ich freue mich sehr, dass ich hier, bei Yvonne, einen Gastbeitrag schreiben darf!

Ich bin Ronja aus Berlin und mein Kochblog heißt „Mit Pfeffer und Liebe“. Kochen ist einfach meine Lieblingsbeschäftigung... essen übrigens auch! Und die Rezepte, die ich ausprobiere, will ich teilen- deshalb mein Blog. Und was für Rezepte sind dort zu finden? Ganz einfach: Einfache Rezepte. Die größtenteils schnell vorbereitet werden können und deren Zutaten günstig sind. 

Kürbis - Rote Bete - Püree mit Hähnchenbrustfilet aus dem Ofen

Sonntag, 6. November 2016

No Bake Joghurt Tarte {Gastbeitrag}

Vorhang auf für Gast Nr. 5: Moni von Süsse Zaubereien

 Hallo, heute darf ich bei Yvonne zu Gast sein und euch mit einem Rezept erfreuen. Mein Name ist Moni und mein Blog heißt Süsse Zaubereien. Wie der Name schon sagt, gibt es bei mir meistens süsse Sachen. Besonders habe ich Cupcakes und Cookies in mein Herz geschlossen.

Experimente aus meiner Küche: No Bake Joghurt Tarte von Süsse Zaubereien

Samstag, 5. November 2016

Birnen-Gugel mit Haselnüssen {Gastbeitrag}

Vorhang auf für Gast Nr. 4: Emma von Emma´s Lieblingsstücke

Hallo ihr Lieben!
Mein Name ist Emma, ich bin irgendwas mit 30 und blogge auf Emma´s Lieblingsstücke - meistens süß. Wie soll es auch anders sein, habe ich euch heute einen feinen und herbstlichen Birnen-Gugel mit Haselnüssen und Karamell mitgebracht. So richtig herbstlich also. Außerdem gibt es ein paar Birnen on top, die vorher ein Federweißer-Bad genommen haben. Wirklich köstlich. Das sollte man als Pflichtprogramm für alle Birnen einführen - finde ich ;-) Aber Weißwein geht natürlich auch.

Experimente aus meiner Küche: Birnen-Gugel mit Haselnüssen von Emma´s Lieblingsstücke

Donnerstag, 3. November 2016

Kürbis-Kartoffel-Gulasch {Gastbeitrag}

Vorhang auf für Gast Nr. 3: Natalie von Holunderweg 18

  Wenn du zu Besuch in den Holunderweg 18 kommst, duftet es dort immer nach Kuchen. Zimtschnecken, Marmorkuchen, Butterkuchen vom Blech. Oder ich ziehe ein Bund Gemüse aus dem Kühlschrank, das ich von meinem wöchentlichen Ausflug auf den Markt mitgebracht habe und mache daraus eine Quiche, Flammkuchen oder doch was mit Pasta? Achso ja, das ist alles ziemlich highcarb. Aber auch ziemlich lecker. Und vegetarisch oder sogar vegan. Denn das geht: lecker und vegetarisch und aus saisonalen Zutaten. 

Hallo, mein Name ist Natalie und das ist meine Mission: Die Liebe zu einfachen, guten Kuchen teilen, die nach Sommer in Omas Garten schmecken. Saisonales Gemüse ist nicht nur Steckrübeneintopf, sondern vielfältig, überraschend und gesund. Und etwas selbst zu machen bringt einfach Spaß. Das sind meine Themen im Holunderweg, alles 100% Lovemade und einfach selbstgemacht. Darum habe ich heute ein Rezept für eines meiner absoluten Lieblingsgerichte mitgebracht: Kürbis-Kartoffel-Gulasch. 

Experimente aus meiner Küche: Kürbis-Kartoffel-Gulasch von Holunderweg 18

Dienstag, 1. November 2016

Eicello-Mascarpone- Kuchen {Gastbeitrag}

Vorhang auf für Gast Nr. 2: Zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf

Hola liebe EamK-Leser,

heute habe ich die Ehre Urlaubsvertretung zu machen. Ich blogge normalerweise als zorra auf 1x umrühren bitte aka kochtopf und das schon seit 12 Jahren. In dieser langen Zeit habe ich schon einige Blogger persönlich kennenlernen dürfen. Letztes Jahr endlich auch mal Yvonne. Wir haben an der IFA zusammen Jägerschnitzel neu interpretiert. Das war ein Spaß und unter erschwerten Bedingungen haben wir das großartig gemeistert. Sollte eigentlich wiederholt werden, oder Yvonne? Aber zuerst genieße deinen Urlaub!

Wie Yvonne experimentiere ich ebenfalls sehr gerne in der Küche. Im Frühjahr habe ich mit Zitronen von meinen zwei Bäumchen einen Limoncello-Ansatz gemacht, und ihn dann im Vorratsraum vergessen. Irgendwann ist er mir wieder in die Hände gefallen und anstelle eines Limoncello habe ich kurzerhand einen Eicello hergestellt. Was das ist? Sowas wie Eierlikör, einfach mit dem Limoncello-Ansatz gemacht. Sein Geschmack ist zitronig frisch. Sehr lecker!

Dieser Eicello steht nun aber auch schon wieder ein Weilchen im Kühlschrank. Höchste Zeit ihn zu verwenden. Praktischerweise habe ich auch gleich noch eine Packung Mascarpone im Kühlschrank
gefunden. Somit war klar es gibt Käsekuchen für euch!

Eicello-Mascarpone- Kuchen von 1 x umrühren bitte aka kochtopf

Montag, 31. Oktober 2016

Pilzaufstrich {Gastbeitrag}

Viele von euch haben vielleicht schon mitbekommen, dass ich mal wieder unterwegs bin. Ich entfliehe gerade dem kalten Wetter in Deutschland und erkunde gemeinsam mit meinen Liebsten den Sunshine State Florida. Wer "live" dabei sein und ein paar Einblicke von unseren Urlaub haben möchte, darf mir gerne auf Snapchat (ihr findet mich dort unter yvonne_eamk) oder Instagram folgen. Damit es hier weiterhin neue Rezepte gibt, habe ich mir für die nächsten drei Wochen ganz viele tolle Gäste eingeladen, die mich sicherlich gut vertreten werden. 

Den Anfang macht Eva von "unbeliEVAble-cooking". Vorhang auf für Gast Nr. 1:

Hallo liebe Fans von "Experimente aus meiner Küche". Ich bin Eva von "unbeliEVAble-cooking" und fühle mich sehr geehrt die Urlaubsvertretung für die liebe Yvonne zu sein. Ich fülle meinen Blog erst seit Mai diesen Jahres und bin deshalb besonders dankbar für Ihr Vertrauen und hoffe, dass ich eine würdige Vertretung bin. Auf Yvonnes Blog fühle ich mich immer wieder aufs Neue wohl und schaue auch deshalb regelmäßig hier vorbei.

Da Yvonne mir verraten hat, dass sie selber keine Pilze mag, möchte ich die Lücke heute auf ihrem Blog füllen und habe euch einen "fluffigen Pilzaufstrich" mitgebracht. 

Experimente aus meiner Küche: Pilzaufstrich {Gastbeitrag}

Samstag, 29. Oktober 2016

Süße Schupfnudeln mit Mango und Heidelbeeren

Damit mich beim Abnehmen nicht irgendwann der Heißhunger auf Süßes überfällt, gönne ich mir zwischendurch immer mal eine Kleinigkeit. Aber manchmal reicht ein Stückchen Schokolade einfach nicht aus. Dann habe ich Lust auf eine süße Mahlzeit. Zu meinen Favoriten wie Couscous mit Zimtpflaumen, Grießauflauf mit Beeren oder Milchnudeln mit Kirschen gesellt sich jetzt eine neue Variante mit Schupfnudeln, Mango und Heidelbeeren:

Experimente aus meiner Küche: Süße Schupfnudeln mit Mango und Heidelbeeren

Freitag, 28. Oktober 2016

Buntes Ofengemüse

Vor kurzem hatte ich meine Eltern zum Essen eingeladen. Eigentlich nichts besonderes, habe ich schon öfter gemacht. Aber da mein Papa nicht alles isst und manchmal ganz schön mäkelig sein kann, musste ich mir gut überlegen, was ich servieren möchte. Schnell war klar, dass es Steak geben soll. Aber was dazu? Es sollte etwas sein, was sich gut vorbereiten lässt und nicht viel Arbeit macht, sobald die Gäste da sind. Zuerst hatte ich an Kartoffelspalten und Salat gedacht, mich dann aber letztendlich für buntes Ofengemüse entschieden:

Experimente aus meiner Küche: Buntes Ofengemüse

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Putengulasch mit Möhren und Zucchini

Vor einigen Wochen gab es seit langer Zeit mal wieder Gulasch. Kein klassisches Gulasch, sondern eine Variante mit Pute, Möhren und Zucchini. Wenn ich an die Gulaschgerichte aus meiner Kindheit zurückdenke, verbinde ich es immer mit Rindfleisch, langen Kochzeiten und Graupen. Oder Nudeln! Aber meistens tatsächlich mit dicken Graupen. Ich habe es geliebt, die Graupen in Soße zu ertränken. Das Fleisch war dabei immer Nebensache. Ich wollte am liebsten nur Graupen und Soße. Das hat sich auch heute nur bedingt geändert. Sobald die Soße richtig lecker ist, wird das Fleisch zur Nebensache. So auch bei diesem Putengulasch mit Möhren und Zucchini:

Experimente aus meiner Küche: Putengulasch mit Möhren und Zucchini

Montag, 24. Oktober 2016

Gemüse-Nudel-Suppe

Je kälter es draußen wird, umso öfter werden hier wieder Suppen gekocht. Sehr zum Leidwesen meiner besseren Hälfte. Nachdem er letztens meine Kartoffelsuppe mit Senf vermischt hat, um den Selleriegeschmack zu überdecken, habe ich bei der nächsten Suppe bewusst auf die Knolle verzichtet. Dennoch wollte ich nicht, dass meine Gemüse-Nudel-Suppe nur mit Möhren zubereitet wird. Also habe ich auf das typische Suppengrün (bestehend aus Lauch, Karotten und Sellerie) verzichtet. Stattdessen habe ich Pastinake und Kohlrabi verwendet, die der Suppe einen ganz tollen Geschmack verliehen haben:

Experimente aus meiner Küche: Gemüse-Nudel-Suppe

Samstag, 22. Oktober 2016

Heidelbeer-Quark-Kuchen

Erinnert ihr euch noch an den Kirsch-Schmand-Kuchen, den ich im letzten Jahr veröffentlicht habe? Der Kuchen ist wirklich total einfach und auch am nächsten Tag noch super saftig. Als ich vor ein paar Wochen für ein Fest im Kindergarten Kuchen mitbringen musste und den Tag zuvor sehr wenig Zeit hatte, kam mir das Rezept wieder in den Sinn. Die Kirschen wurden durch Waldheidelbeeren ersetzt und der Schmand durch Magerquark. Eine Glasur aus Puderzucker und Heidelbeersaft sorgte für noch mehr Farbe auf dem Kuchen :)

Experimente aus meiner Küche: Heidelbeer-Quark-Kuchen

Freitag, 21. Oktober 2016

Thunfisch-Paprika-Dip

Vor ein paar Wochen hatte ich mal wieder Gelegenheit einen neuen Dip auszuprobieren. In der Woche gibt es bei uns ja kein klassisches Abendbrot, da wir immer erst abends warm essen. Diese Mahlzeit möchte ich auch nicht gegen Rohkost eintauschen ;) Aber am Wochenende - wenn wir tatsächlich mal zur Mittagszeit essen - kommt am Abend wieder Hunger auf. Dann gibt es gerne mal Grießbrei mit Zimtpflaumen, Joghurt mit Obst, frisches Brot oder halt Rohkost mit selbstgemachten Dips. Da unser Lieblingsdip leider nicht sehr figurfreundlich ist, musste eine neue Variante her.

Experimente aus meiner Küche: Thunfisch-Paprika-Dip
 

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Tortelloni-Zucchini-Pfanne
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Wie ihr wisst, essen wir wirklich gerne Pasta in allen Variationen. In letzter Zeit haben wir uns zwar ein wenig eingeschränkt, aber dennoch würde ich nie gänzlich darauf verzichten. Umso mehr habe ich mich auf die Kooperation mit Hilcona* gefreut. Für Dampf deine Pasta sollte ich mir nämlich ein Rezept mit den neuen Tortelloni-Sorten ausdenken. Ein schöner Anlass, um mal wieder etwas zu schlemmen. Natürlich nur in Maßen, dafür aber mit Genuss. Und dieser steht bei den neuen Kreationen noch mehr im Vordergrund. Besondere Zutaten in der Hilcona Pasta wie Pinienkerne, sonnengetrocknete Tomaten oder feiner Balsamico sorgen für ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

Experimente aus meiner Küche: Tortelloni-Zucchini-Pfanne

Montag, 17. Oktober 2016

Spitzkohl-Gemüse-Pfanne mit Hähnchen

Heute habe ich mal wieder ein Rezept für euch, was mich selber positiv überrascht hat. Es ist eigentlich aus der Not entstanden, da ich noch Spitzkohl hatte, der verbraucht werden musste. Dazu sollten sich Möhren gesellen, die bei uns sowieso immer im Haus sind und etwas Porree, der noch von der Kartoffelsuppe übrig geblieben ist. Geschmacklich wollte ich die Spitzkohl-Gemüse-Pfanne mit Sojasoße etwas asiatisch anhauchen. Natürlich hätte man mit bestimmten Gewürzen den Geschmack noch mehr intensivieren können. Ich persönlich wollte es lieber schlicht halten. Überrascht hat mich vor allem, die Menge an Reis. Normalerweise hätte ich mindestens die doppelte Menge gekocht, um sicher zu gehen, dass wir satt werden. Aber die hier angegebene Menge war völlig ausreichend. Da ich den Reis mit dem Gemüse vermischt habe, hat es perfekt gepasst und allen geschmeckt :)

Experimente aus meiner Küche: Spitzkohl-Gemüse-Pfanne mit Hähnchen

Samstag, 15. Oktober 2016

Schneeberger Plinsen

Die Wochenenden nutze ich in letzter Zeit gerne, um eine süße Mahlzeit zuzubereiten. Mal gibt es abends Grießbrei, Milchreis oder Quark mit Obst. Vor kurzem habe ich allerdings bei Pinterest Schneeberger Plinsen entdeckt, die ich mich optisch sofort angesprochen haben. Eine Art Pfannkuchen, bei dem der Teig mit Hefe zubereitet wird und vom Aussehen an Pancakes erinnert. Die nächste Gelegenheit wurde gleich genutzt, um das Rezept auszuprobieren.

Experimente aus meiner Küche: Schneeberger Plinsen

Freitag, 14. Oktober 2016

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Italienische Reispfanne

Ich muss zugeben, sich gesund zu ernähren, kostet Zeit. Damit meine ich nicht die Zeit, die man für die Umstellung benötigt, sondern vielmehr die Zeit zum Kochen selbst. Es fängt schon beim Frühstück an. Salatblätter waschen. Dazu noch Gurke, Möhre und Radieschen die ebenfalls vorbereitet werden müssen. Mittags geht es dann mit dem Obst weiter. Da wir immer erst abends Essen, brauche ich - gerade jetzt wenn es kälter wird - zwischendurch etwas warmes. Am liebsten esse ich zur Zeit Porridge mit frischem Obst. Aber auch Birne, Apfel, Pflaume oder Nektarine müssen gewaschen und klein geschnitten werden. Tja und abends geht es dann fröhlich weiter. Je mehr Gemüse wir essen, desto länger dauert die Zubereitung. Schließlich schneiden sich Möhren, Zucchini oder Kohlrabi nicht von selbst ;)
  
Aber zum Glück gibt es auch tolle Tiefkühlgemüse-Mischungen, die ich meistens auf Vorrat im Haus habe. Wenn es dann mal schnell gehen muss, lassen sich damit ganz tolle Kreationen zubereiten.

Experimente aus meiner Küche: Italienische Reispfanne

Montag, 10. Oktober 2016

Blumenkohl-Zucchini-Gemüse mit Hackfleisch

Es ist manchmal gar nicht so einfach, sein gewohntes Essverhalten zu ändern. Ich esse für mein Leben gern Nudeln, Reis und Kartoffeln und könnte darauf auch nicht dauerhaft verzichten. Eine Low-Carb-Ernährung würde für mich somit auch nie in Frage kommen. Aber dennoch möchte ich mal über den Tellerrand hinausgucken und neue Gerichte ausprobieren. Gerichte, die auch ohne "Beilagen" gut schmecken. So wie dieses Blumenkohl-Zucchini-Gemüse mit Hackfleisch:

Experimente aus meiner Küche: Blumenkohl-Zucchini-Gemüse mit Hackfleisch

Samstag, 8. Oktober 2016

Apfeltarte

Letzte Woche gab es mal wieder einen Anlass, um Kuchen zu backen. Ich hatte 10 jähriges Firmenjubiläum und hab dies gleich genutzt, um ein neues Rezept auszuprobieren. Natürlich sollte es punktefreundlich sein, aber dennoch schmecken. Schließlich sollen die Kollegen ja nicht darunter leiden, dass ich abnehmen möchte ;) Meine Wahl fiel auf diese Apfeltarte:

Experimente aus meiner Küche: Apfeltarte