Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Mittwoch, 30. Dezember 2015

Italienischer Brotaufstrich

Vor zwei Tagen habe ich euch ja schon ein mögliches Rezept für Silvester verraten, welches allerdings sehr mächtig ist und ein wenig Vorbereitung bedarf. Schneller hingegen ist dieser italienische Brotaufstrich. Okay man kriegt damit natürlich nicht 8 - 10 Personen auf einen Schlag satt, aber dafür ist der Dip ein hervorragender Begleiter zu frischem Brot oder auch zum Raclette ;)

Experimente aus meiner Küche: Italienischer Brotaufstrich


Zutaten (1 kleine Schüssel)

10 Basilikumblätter
1 - 2 Knoblauchzehen
5  - 7 getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
200g Frischkäse
250g Quark (40% Fett)
1 TL Kräutersalz (z.B. Mediterraneo)

Zubereitung

Knoblauchzehe schälen und zusammen mit den Basilikumblättern und den getrockneten Tomaten klein hacken. Mit Frischkäse und Quark mischen und mit Kräutersalz abschmecken.

Zubereitung im Cook Processor*

Mini-Schüssel und Mini-Vielzweckmesser einsetzen. Basilikum, geschälte Knoblauchzehe und getrocknete Tomaten ein paar Sekunden auf Stufe 8 häckseln. Die restlichen Zutaten dazugeben und weitere 10 Sekunden auf Stufe 6 verrühren.

Experimente aus meiner Küche: Italienischer Brotaufstrich

 Das Messer entfernen, den Dip mit dem Spatel aus der Schüssel schaben und in kleinen Schälchen anrichten. Dazu ein frisches Baguette oder ein Ciabatta und der Abend ist perfekt.

Experimente aus meiner Küche: Italienischer Brotaufstrich

Der Dip schmeckt - gut gekühlt - auch nach zwei Tagen immer noch sehr aromatisch und überaus lecker. Es lohnt sich also mehr zu machen ;)

Eure Yvonne

*Der Cook Processor wurde mir zu Testzwecken und zur Nutzung zur Verfügung gestellt.

1 Kommentar:

  1. Wie bei Instagram angekündigt, habe ich Deinen Brotaufstrich - wenn auch in etwas abgewandelter Form - direkt für Silvester "nachgekocht". Und jetzt ist er auch auf meinem Blog zu finden: http://www.elasuniverse.de/kaesestangen-mit-italienischem-kraeuterdipbrotaufstrich/

    AntwortenLöschen