Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 27. November 2015

Eine kleine Blogger-Buchreise bei Dr. Oetker

Ende Oktober hat es mich wieder zu Dr. Oetker* verschlagen, um am dritten Blogger-Workshop in Bielefeld teilzunehmen. Dieses Mal sollten wir einen kleinen Einblick in die Bücherwelt des Dr. Oetker Verlages bekommen, der nun in den ZS-Verag übergeht. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und ein paar Worten zu den ersten Büchern von Dr. Oetker durften wir uns mit einer Tasse Pudding aus dem Puddingwunder stärken.

Experimente aus meiner Küche: Blogger-Buchreise bei Dr. Oetker


Kaum aufgegessen, ging es auch schon weiter mit einem geführten Rundgang durch die Dr. Oetkerwelt. Obwohl ich nun schon zum dritten Mal dabei bin, war diese Führung für mich neu und sehr spannend. Für 10,00€ pro Person könnt ihr übrigens an ausgewählten Terminen selbst einmal an so einer Führung teilnehmen. Weitere Informationen dazu findet ihr hier.

Experimente aus meiner Küche: Blogger-Buchreise bei Dr. Oetker

Interessant fand ich vor allem die alten Maschinen und die dazugehörigen Geschichten. Wer hätte gedacht, dass es damals tatsächlich Puddingmädchen gab, die man alleine an ihrem Geruch nach Vanille erkennen konnte :)

Experimente aus meiner Küche: Blogger-Buchreise bei Dr. Oetker

Aber auch alte Verpackungen und Werbebeiträge sind in der Dr. Oetkerwelt vertreten und erinnern an vergangene Zeiten. An einige Produktverpackungen kann ich mich sogar noch erinnern. Ich glaube ich werde alt ;)

Experimente aus meiner Küche: Blogger-Buchreise bei Dr. Oetker

Darüber hinaus erhält man auch noch einen kleinen Einblick in einen typischen Tag mit Dr. Oetker Produkten. Mit viel Liebe zum Detail und passenden Texten wurde hier dem ein oder anderen ein Schmunzeln entlockt ;)

Experimente aus meiner Küche: Blogger-Buchreise bei Dr. Oetker

Im Anschluss ging es wieder zurück in die Versuchsküche, wo uns Carola etwas über die Entstehung und Entwicklung eines Buches erzählte. Wir erfuhren, dass die Rückseite der Produkte schon früh mit Rezepten bedruckt wurde und die ersten kostenlosen Prospekte und Broschüren kurze Zeit später hinzu kamen. Die Rezeptsammlung in Buchform erschien dann erstmals im Jahre 1911.


Bevor wir selber in der Versuchsküche tätig wurden, durften wir uns noch mit belegten Brötchen, Kürbissuppe und Rohkost stärken. Während wir gemütlich aßen, wurde die Rezepte vorgestellt, die wir nachbacken sollten.

Experimente aus meiner Küche: Blogger-Buchreise bei Dr. Oetker

Gemeinsam mit Daniela und Judith haben wir uns an den Whoopie-Türmchen versucht, die leider nicht ganz so gut gelungen sind. Da es auf keinen Fall an uns gelegen haben kann, dass die Gelatine einfach nicht fest werden wollte, muss das Rezept wohl noch einmal überarbeitet werden ;)

Experimente aus meiner Küche: Blogger-Buchreise bei Dr. Oetker

Aber mit ein paar Tricks, konnten wir noch ein paar hübsche Exemplare zaubern und auch die anderen Werke waren einfach traumhaft schön und sooo lecker. Vor allem die Preiselbeer-Pfannkuchen-Torte, die Emma und Bine zubereitet haben, war unglaublich köstlich! Ein Rezept dazu findet ihr übrigens hier.

Experimente aus meiner Küche: Blogger-Buchreise bei Dr. Oetker

Zum Schluß führte uns Carola noch schnell durch das Museum, was zwar nicht geplant war, uns aber einen weiteren Einblick in die Firmengeschichte bot.

Experimente aus meiner Küche: Blogger-Buchreise bei Dr. Oetker

Es war ein rundum gelungener Tag und es hat mich sehr gefreut, dabei sein zu können. 

Eure Yvonne

*Zu diesem Event wurde ich eingeladen. Vielen Dank an Dr. Oetker für diese Möglichkeit.

Kommentare:

  1. Klingt nach einem schönen Tag :)
    Ich hatte bislang mit den Dr. Oetker Rezepten immer "Glück", da gelingt mir eigentlich alles. Auch in diesem Jahr hab ich mir wieder ein Kochbuch von Dr. Oetker gewünscht ... die sind irgendwie eine Instanz :D
    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Hübscher Post! :) Das war mit Sicherheit ein tolles Event!
    Liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen