Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Mittwoch, 30. September 2015

Ich back mir: Fougasse mit Kräutern

 Fast hätte ich vergessen, diesen Monat einen Beitrag für "Ich backs mir" zu backen. Erst als ich die ersten Rezepte zum Thema "Kräuter" bei Facebook und Instagram gesehen habe, fiel es mir wieder ein. Aber was sollte ich backen? Ein Kuchen geht bei uns ja immer, aber mit Kräutern? Ne das würde hier keiner essen ;) Also musste etwas Herzhaftes her. Und da ich noch ein Geschenk für ein Richtfest brauchte und schon seit langer Zeit ein Rezept von Ma vie est délicieuse für eine Fougasse abgespeichert hatte, war es der perfekte Zeitpunkt dieses endlich auszuprobieren.

Experimente aus meiner Küche: Fougasse mit Kräutern #ichbacksmir
 
Außen knusprig und innen unglaublich fluffig und herrlich aromatisch! Man kann es als Beilage zum Grillen verwenden oder einfach pur genießen. 

Zutaten (für 2 Brote)

30g frische Hefe
1 TL Honig
300ml lauwarmes Wasser
100ml Olivenöl
3 Zweige Rosmarin
3 Zweige Thymian
530g Weizenmehl 
1 EL Salz
Olivenöl zum Bestreichen
Meersalz

Zubereitung

Die Hefe in dem Honig auflösen.Wasser und Öl dazugeben und alles gut verrühren. Jetzt die Kräuter fein hacken und zusammen mit dem Mehl und dem Salz zur Hefe geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten und etwa 45 Minuten (oder länger) an einem warmen Ort gehen lassen. 
Danach den Teig halbieren und jedes Teigstück auf einer bemehlten Arbeistfläche zu ovalen Fladen formen. Die Fladen sollten mindesten 2cm dick sein und können problemlos mit den Händen verarbeitet werden. Beide Fladen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mehrmals schräg einschneiden. Die Einschnitte leicht auseinanderziehen, so dass ein Blattmuster entsteht. Die Brote abgedeckt nochmals 20 Minuten gehen lassen und in der Zwischenzeit den Backofen auf 220 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Nach der Ruhezeit die Brote mit Olivenöl bestreichen, mit Salz bestreuen und auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten goldgelb backen. 

Experimente aus meiner Küche: Fougasse mit Kräutern #ichbacksmir

Ich war sehr froh, dass ich zwei Brote hatte. Eins zum Verschenken und eins, was wir direkt lauwarm aufgefuttert haben. Dazu ein bisschen Olivenöl und Balsamico zum Dippen, ein Wein zum Trinken und der gemütliche Abend ist perfekt :)

Welche Köstlichkeiten man sonst noch mit Kräutern backen kann erfahrt ihr hier:

http://www.tastesheriff.com/ichbacksmir-die-kraeuter-edition-mit-kraeuterbroetchen/
Eure Yvonne

Kommentare:

  1. oh wie lecker, darauf freue ich mich auch schon :) Hab Deinen Kommi auch grad gesehen und Dir geantwortet, Danke Du Liebe. Hab einen tollen Tag :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aber lecker aus!
    Toll, dass du dabei bist!
    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen