Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 10. September 2015

Dreierlei Laugenkonfekt "Hot Dog-Style"

Erinnert ihr euch noch an die "Laugenstangen plattgemacht"? Seither habe ich immer eine Packung tiefgefrorene Laugenstangen im Gefrierschrank. Dachte ich zumindest. Als ich nämlich letztens das Paket verarbeiten wollte, ist mir aufgefallen, dass ich Laugenbrezen gekauft hatte. Oh je. Die kann man ja gar nicht plattmachen. Und nun? Hab ich improvisiert. Ich hab die Laugenbrezen über Nacht auftauen lassen und dann zu Laugenkonfekt weiterverarbeitet. Das war zwar nicht ganz optimal, da die Lauge nun überall im Teig war und nicht mehr an der Oberfläche, aber es hat trotzdem geklappt und super geschmeckt.



Euch würde ich allerdings raten, direkt die Laugenstangen zu kaufen, dann klappt es mit der Lauge auch besser ;)

Zutaten

1 Pck. TK-Laugenstangen (gibt es z.B. von Aldi)
Belag nach Belieben, hier:

Cabanossi-Laugenkonfekt

Mini-Cabanossi nach Belieben (hier Käse-Cabanossi)

Hot-Dog-Stangen

Wiener Würstchen
Gewürzgurken oder Dänischer Gurkensalat
Röstzwiebel
Ketchup

Laugenstangen plattgemacht "Hot Dog-Style"

Ketchup
Wiener Würstchen (in Scheiben geschnitten)
Gewürzgurken oder Dänischer Gurkensalat
Röstzwiebel
Käse

Zubereitung

Die Laugenstangen auftauen lassen, bis sich der Teig ausrollen lässt. Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Für das Cabanossi-Laugenkonfekt jede Stange in 3 Stücke teilen, platt rollen oder mit den Händen auseinander ziehen und jeweils ein Mini-Cabanossi hineinlegen. Dann verschließen und mit der Unterseite nach unten auf ein Backblech legen.



Für die Hot Dog-Stangen einfach die ganzen Laugenstangen etwas flacher rollen oder mit den Händen platt machen. Mit Ketchup bestreichen und mit Würstchen, Gurke und Röstzwiebel belegen. Dann denn Teig drumherum "wickeln" und die Naht zusammendrücken. Ebenfalls mit der Unterseite nach unten auf ein Backblech legen.



Für die Laugenstangen "Hot Dog Style" wird die Laugenstange ebenfalls platt gemacht, mit den Zutaten belegt und großzügig mit Käse bestreut.



Alles muss dann etwa 15 - 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Mir persönlich haben die Laugenstangen "Hot Dog Style" am besten geschmeckt, aber auch das Cabanossi-Laugenkonfekt war super lecker und total praktisch als Snack zum Mitnehmen. Und wer nicht auf Hot Dog´s steht, kann ja mal dieses Laugenkonfekt von we5ive ausprobieren. Einfach in Stücke schneiden, in Kürbiskernen, Sesam oder Käse wälzen und backen. Perfekt für zwischendurch ;)

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Genau das hab ich gestern meinem Mann gesagt: Ich hätte mal richtig Lust auf Laugenstangen à la Hot Dog. Laugenstangen sind schon gekauft, nur Würstchen und Gurken fehlen noch :D Eventuell noch Remoulade drunter?
    Hihihi, ich freu mich aufs Ausprobieren!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ah...das ist ne tolle Idee und sieht auch nicht allzu schwer aus. Ich bin noch ein totaler "Koch-Anfänger" ;-) Als Dank steuere ich mal zwei "meiner" Rezepte bei...hoffe sie gefallen: "Mito Korokke" (Japanische Kroketten): http://www.egger-donau.de/diveintomyworld/blog/2015/08/22/rezept-mito-korokke/ und "Käsestangen": http://www.egger-donau.de/diveintomyworld/blog/2015/08/24/rezept-kaesestangen/

    AntwortenLöschen