Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 15. August 2015

Schoko-Pfirsichkuchen vom Blech

Rezepte nicht richtig durchlesen, das kann ich ;) So passiert als ich diesen Kuchen ausprobieren wollte. Zuviel Pfirsich, zuviel Pudding und zu wenig Sahne. Aber egal, dann mache ich halt meine eigene Version daraus ;) 

Experimente aus meiner Küche: Schoko-Pfirsichkuchen vom Blech

Ich weiß zwar nicht, wie das Original schmecken sollte, aber diese Variante war unglaublich lecker und wurde so gemacht:

Zutaten

Teig:
1 große Dose Pfirsichhälften
250g Butter
200g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier
450g Mehl 50g Kakaopulver
3 TL Backpulver
3 EL Milch

Creme:
2 Pck. Sahnepuddingpulver
1 große Dose Pfirsichhälften
2 EL Zucker
300ml Sahne
1 Pck. Sahnefestiger
1 Pck. Vanillezucker
1 EL Kakao

Zubereitung

Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Pfirsiche für den Teig und für die Creme abtropfen lassen und dabei 500 ml Saft auffangen. Alle Früchte in Würfel schneiden. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch einrühren. Die Hälfte der Pfirsichstüceke (für den Teig) unterheben. Ein tiefes Blech mit Backpapier auslegen, Teig aufstreichen und die restlichen Pfirsiche (für den Teig) darauf verteilen. Nun für ca. 25–30 Minuten auf mittlerer Schiene backen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit aus dem Pfirischsaft einen Pudding kochen. Dafür 10 EL Saft abnehmen, mit Puddingpulver und Zucker klümpchenfrei verrühren. Den restlichen Saft aufkochen und das Puddingpulver einrühren. Unter Rühren aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Die Pfirsiche  (für die Creme) unterheben und zugedeckt abkühlen lassen.  Sahne mit Sahnefestiger und Vanillezucker steif schlagen, unter den Pudding heben und auf den Teig streichen. Vor dem Servieren mit Kakao bestäuben und kalt stellen.

Experimente aus meiner Küche: Schoko-Pfirsichkuchen vom Blech

Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er vor dem Verzehr mindestens 20 - 30 Minuten aus dem Kühlschrank rausgeholt wird. Direkt aus dem Kühlschrank ist der Boden etwas hart und trocken, aber sobald er Temperatur annimmt, schmeckt er auch nach 3 Tagen immer noch sehr lecker!

Eure Yvonne

1 Kommentar:

  1. Das Foto fand ich gerade auf Instagram schon so lecker! Pfirsiche mag ich wirklich total gerne, schon als Kind hab ich ständig nur Pfirsichboden gewollt.
    Das werd ich mir also abspeichern und - auch mit zu vielen Pfirsichen - gerne nachbacken!

    AntwortenLöschen