Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sonntag, 23. August 2015

Perfecting the classics: Team Jägerschnitzel

 Heute habe ich mal kein Rezept für euch! Stattdessen brauche ich mal eure Hilfe, eure Rezepte und eure Ideen rund um das Thema Jägerschnitzel! Gemeinsam mit Zorra von kochtopf darf ich bei der diesjährigen IFA an einem AEG-Blogger-Event genau diesen Klassiker neu interpretieren.  

Aber wie modernisiert man ein Jägerschnitzel? Was kann man daran verändern oder verbessern? Wenn es nach mir gehen würde, würde ich ja die Pilze (die ich gar nicht mag) rauslassen, aber wäre es dann noch ein Jägerschnitzel? ;)

Natürlich habe ich mich auch schon im Netz nach diversen Rezepten umgeschaut und mir bei Pinterest schon ein Jägerschnitzel-Board angelegt! Aber ich bin mir sicher, dass ihr noch viel mehr Ideen habt und uns dabei helfen könnt, diesen Klassiker zu perfektionieren. 

Also her mit euren Ideen! Das Team Jägerschnitzel freut sich auf eure Lieblingsrezepte (gerne auch mit Link) und eure Tipps!

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Ein Jägerschnitzel hat als Topping selbstverständlich Pilze in der Sauce. Sowie das Schnitzel Hawaii eine Scheibe Ananas obendrauf hat. Aber ich glaube schon, daß es da doch deutliche Unterschiede gibt. Aus meiner Kindheit kenne ich noch Jägerschnitzel mit in Scheiben geschnittenen Dosen- Champignons. Da waren frische Champignons schon der absolute Knüller. Ich könnte mir vorstellen, dass man das ganze noch etwas spannender gestalten könnte, wenn man verschiedene Pilzarten nimmt. Für mich war das Jägerschnitzel in meiner Kindheit und Jugend das allerliebste Schnitzel überhaupt. Seit ich nicht mehr in Deutschland lebe, und das ist schon über 20 Jahre der Fall, spielte Schnitzel auf unserem Speiseplan keine Rolle mehr, da man hier einfach nicht das richtige Fleisch bekam. In diesem Jahr haben wir Urlaub in Österreich gemacht und ich habe so oft wie noch nie in meinem Leben Wiener Schnitzel gegessen. Das reicht jetzt auch erst mal wieder für viele Jahre. Lach! Allerdings habe ich festgestellt, dass mir das Schnitzel mit Schweinefleisch doch besser schmeckt als das Kalbschnitzel, was doch einige Male viel zu trocken war. Und das sagt jemand, der normalerweise nicht gerne Schweinefleisch ißt.
    Liebe schottische Grüße, Nessie

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht ein Pilzschaum aus verschiedenen Pilzsorten?

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Ostdeutsches Jägerschnitzel aus Jagdwurst? ^^
    Stell mir eine Variante vor mit einer Pilzfarce als Füllung, Schnitzelfleisch dann wie bei einem Cordon Bleu.

    AntwortenLöschen
  5. warum nicht mal Jägerschnitzel "reverse"? Pilz-Schnitzel mit einer Fleischsoße mit Schnitzelstreifen? Riesen-Champignons sollten sich doch gut zu Schnitzeln "umformen" lassen :)

    AntwortenLöschen