Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 7. August 2015

Laugenstangen plattgemacht

Selten schafft es ein Gericht bei mir so schnell auf den Blog! Heute abend ausprobiert und schon online! Aber ich kann euch diese geniale Idee einfach nicht vorenthalten ;) Wenn ihr glaubt, dass die Pizzabrötchenfächer schon toll sind, dann müsst ihr diese Laugenstangen unbedingt mal ausprobieren. Die Idee stammt von der lieben Ela alias we5ive, bei der es die plattgemachten Laugenstangen regelmäßig in unterschiedlichen Varianten gibt. Ob mit Knobicreme, mit Bratwurst, mit Ei oder als Pizza erlaubt ist, was schmeckt ;)  Bei uns gab es Laugenstangen Elsässer Art, Pizza Style und Tomate-Mozzarella:

Experimente aus meiner Küche: Laugenstangen plattgemacht

Und so wirds gemacht:

Zutaten (für 8 große oder 16 kleine Stangen)

1 Pck. TK-Laugenstangen (gibt es z.B. von Aldi)
Belag nach Belieben, hier:

Elsässer Art (für 4 große Stangen)

100 - 150g Schmand
Salz, Pfeffer
125g Schinkenspeck, gewürfelt
2 - 3 Stangen Frühlingszwiebel

Pizza Style/Tomate-Mozzarella (für 8 kleine Stangen)

Tomatensoße oder 
1 EL Tomatenmark + 2 EL Ketchup + 1 EL Basilikum und Salz
Salami
1 Kugel Mozzarella
1 Tomate
2 - 3 EL Parmesan
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Laugenstangen ca. 20 - 30 Minuten auftauen lassen, bis sich der Teig ausrollen lässt. Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Jeweils 4 ganze oder 8 halbierte Stangen mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Dann etwas flacher ausrollen oder mit den Händen platt machen. Ich habe ein zweites Stück Backpapier darauf gelegt und dann drübergerollt, so bleibt der Teig nicht an der Rolle kleben ;) Jetzt nach Wunsch belegen. 
Für die Laugenstangen Elsässer Art einfach den Schmand großzügig auf dem Teig verteilen. Salzen, pfeffern und mit Schinken bestreuen. Frühlingszwiebel waschen, in Ringe schneiden und ebenfalls darauf verteilen. 

Experimente aus meiner Küche: Laugenstangen plattgemacht
 
Laugenstangen Pizza Style werden mit der Tomatensoße oder wie bei mir mit einer Mischung aus Tomatenmark und Ketchup bestrichen und mit Salami belegt. Mozzarella in Stücke schneiden und zusammen mit dem Parmesan auf die Laugenstangen geben. Für Tomate-Mozzarella einfach Salami durch Tomaten ersetzen und mit Mozzarellascheiben schichten. 

Experimente aus meiner Küche: Laugenstangen plattgemacht
 
Die Stangen müssen ca. 10 - 15 Minuten auf mittlerer Schiene gebacken werden, bevor sie dann genüsslich verspeist werden können ;)

Experimente aus meiner Küche: Laugenstangen plattgemacht

Und wie würdet ihr die Laugenstangen belegen?

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Das klingt sehr lecker!

    Liebe Grüße, Biene

    AntwortenLöschen
  2. Ah, klasse! Solche ess ich gern mit Tomate-Mozzarella vom Backwerk, hab sie aber noch nie selbst gemacht, weil ich mich bislang nicht an Lauge herangetraut habe. An die TK-Variante hab ich gar nicht gedacht. Super!

    Liebe Grüße
    Carolin von Caros Küche

    AntwortenLöschen
  3. Schon ausprobiert und für Super befunden👍🏼!

    AntwortenLöschen
  4. Hab's auch endlich mal ausprobiert. Meine Favoriten sind mit Räucherlachs und Hot-Dog-Stlye: http://www.elasuniverse.de/laugenstangen-platt-gemacht/

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich super lecker an, Tolle Idee . Ich würde Zwiebel Thunfisch gerne mal ausprobieren
    Liebe Grüße
    Silke .

    AntwortenLöschen