Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 4. Juli 2015

Erdbeer-Yogurette-Torte

Ich kann es einfach nicht lassen. Ich nehme mir wirklich ganz oft vor nicht so viel zu kochen oder zu backen und stattdessen lieber den Tag zu genießen. So war es vor zwei Wochen auch geplant. Wir hatten ein kinderfreies Wochenende und keine Termine. Kein Besuch und auch sonst nicht viel vor. Einfach nur entspannen, Buch lesen und faul sein. So war der Plan! Hat natürlich nicht geklappt ;) Schuld daran ist ein Rezept aus der Bild der Frau vom 19.06.2015 für diese Erdbeer-Yogurette-Torte:

Experimente aus meiner Küche: Erdbeer-Yogurette-Torte #glutenfrei

Da stöbere ich am Freitag dank meiner Readly-App nichtsahnend in den neuesten Zeitschriften und entdecke diese Torte. Sie lacht mich an und schreit: back mich! Ist ja eigentlich nicht schlimm! Könnte ich mir ja abspeichern und bei Gelegenheit ausprobieren. Aber sie ging mir einfach nicht aus dem Kopf! Kein Wunder also, dass wir Samstag noch schnell einkaufen gefahren sind, um alle nötigen (und tausend unnötige) Sachen zu besorgen. Wie das halt so ist ;) Also stand ich am Samstag doch wieder in der Küche, hab den glutenfreien Boden gebacken und die Erdbeeren geputzt, nur um am Sonntag meiner Family diesen leckeren Kuchen zum Kaffee anbieten zu können ;)

Experimente aus meiner Küche: Erdbeer-Yogurette-Torte #glutenfrei

Aber wisst ihr was? Es war gar nicht schlimm. Der Kuchen war schnell gemacht, hat allen sehr gut geschmeckt und ich kann euch wieder ein neues Rezept präsentieren:

Zutaten (für 26cm Springform)

Teig:
6 Eier
1 Prise Salz
100g Zucker
100g gemahlene Mandeln
100g Schokoladenraspel

Belag:
500g Erdbeeren
1 Pck. roter Tortenguss
2 EL Zucker
1 Tafel Yogurette (beim nächsten Mal würde ich 2 Tafeln nehmen)
400ml Sahne
2 Pck. Sahnefestiger

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren und den Eischnee darauf verteilen. Mandeln und Schokoladenraspel darüber streuen und alles vorsichtig unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform streichen und auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten backen. Evtl. kurz vor Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken. Während der Boden auskühlt, können die Erdbeeren gewaschen, geputzt und - bis auf einige für die Dekoration - gewürfelt werden. Sobald der Boden abgekühlt ist, aus der Form lösen, auf eine Servierplatte legen und die Erdbeeren darauf verteilen. Den Tortenguss nach Anweisung zubereiten, auf die Erdbeeren gießen und fest werden lassen. 
In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Sahnefestiger steif schlagen. Yogurette (bis auf ein Riegel) hacken, unterheben und auf den Erdbeeren verstreichen. Den übrigen Schokoriegel auf die Sahne raspeln (funktioniert wunderbar mit einem Sparschäler), die restlichen Erdbeeren halbieren und ebenfalls darauf verteilen. Bei Bedarf mit Minze dekorieren, bis zum Verzehr kalt stellen oder direkt genießen ;)

Experimente aus meiner Küche: Erdbeer-Yogurette-Torte #glutenfrei

Eure Yvonne

Kommentare: