Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Mittwoch, 8. Juli 2015

Erdbeer-Shortbread-Dessert

Erinnert ihr euch noch an meinen Bericht über die ungarische DELINERO-Box? Inzwischen habe ich auch schon einige Leckereien aus der schottischen Box verarbeitet und die Gewinner ermittelt. Beides möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten ;) Bevor ich allerdings die Gewinner bekanntgebe, muss ich euch noch dieses leckere Erdbeer-Shortbread-Dessert ans Herz legen:

Experimente aus meiner Küche: Erdbeer-Shortbread-Dessert

Erfrischend, fruchtig und dank der schottischen Shortbread Biscuits aus der DELINERO-Box* schnell gemacht. Ob als Häppchen oder im Glas serviert, ist euch überlassen ;)

Experimente aus meiner Küche: Erdbeer-Shortbread-Dessert

Zutaten

175g Shortbread*
200ml Sahne
1 Pck. Vanillezucker
1 EL Zucker
150g Frischkäse
200- 300g Erdbeeren

Zubereitung

Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Frischkäse mit dem Zucker glattrühren und die Sahne unterheben. Die Erdbeeren waschen, vom Grün befreien und in kleine Würfel schneiden. Jetzt entweder etwas Creme und Erdbeeren direkt auf dem Shortbread verteilen oder die Kekse zerkrümeln, in ein Glas oder eine Schüssel füllen und die Creme sowie die Erdbeeren darauf verteilen.

Experimente aus meiner Küche: Erdbeer-Shortbread-Dessert

Natürlich könnt ihr das leckere Dessert auch in Schraubgläsern schichten und zum Picknick mitnehmen. Wer mag, könnte auch noch etwas Scotch Whisky Syrup oder Lemon Curd unter die Creme mischen. Ich habe den Sirup lieber über meine Mango-Buttermilch-Pancakes (Rezept folgt) laufen lassen ;) Und wer mir bei Instagram folgt, hat hier schon gesehen, dass das geräucherte Reh einfach zu frisch gebackenem Kartoffelbrot gegessen wurde. Die Haggis wurden erst gestern in einer Nudelpfanne mit etwas Speck und Ei verarbeitet und schmeckten wider Erwarten doch richtig gut. Über die Juni-Leckereien aus Norddeutschland haben wir uns natürlich auch schon hergemacht ;) Die rote Grütze wurde direkt zum PiCK UP! Eis gereicht, während die Friesiko-Knabbernossi, Nussbomber und Mango Jango einfach abends zum Elbler Apfel-Cider weggeknabbert wurden. Vor allem der karibische Knabberspaß Mango Jango mit Cashewkernen, süßer Mango und einem Hauch Vanille hat mir besonders gut geschmeckt. Dazu das kühle Apfel-Cider. Perfekt! ;)

Jetzt habe ich euch aber lange genug auf die Folter gespannt! Kommen wir also zu den Gewinnern, die sich über die nächste DELINERO-Box* freuen dürfen:




Herzlichen Glückwunsch! Bitte schickt mir schnellstmöglich eure Adresse per Mail (yvonne.erfurth.81@gmail.com) zu, damit die Juli-Box rechtzeitig versandt werden kann. Alle die leider kein Glück hatten, können die Box hier bestellen, um sich ebenfalls durch Europa zu schlemmen ;)

Eure Yvonne

*Werbung

Kommentare:

  1. Schottisches Shortbread.... mmmhh, so so lecker und mit Sahne und Erdbeeren sicherlich noch besser. Schöne Idee.
    xo.mareen

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm, das sieht wieder so lecker aus ♥ Das werde ich mal für meinen Freund und mich zum Dessert machen, da freut sich das Schleckermaul :D

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yvonne, dieses Dessert sieht einfach unfassbar lecker aus. Aus diesem Grund würde ich es gern an meinem Geburtstag für meine ganze Familie zubereiten und sie damit überraschen. Wärst du so lieb und würdest mir verraten für wie viele Personen dein Rezept ist? :)

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,

      ich hatte 3 Gläser und 3 Kekse raus ;) Aber ich denke, dass es für 5 Gläser ausreichen würde. Je nachdem, wie groß die sind.

      Lieben Gruß
      Yvonne

      Löschen
  4. Hallo Yvonne,

    klasse Rezepte hast du hier!
    Heute Abend gibt's "Curry-Putengeschnetzeltes mit Pfirsich" :D

    Nur kuzer Hinweis, der Link bei Shortbread* funktioniert nicht mehr. Ich bekomme die Fehlermeldung "There was no 404 CMS page configured or found.".

    Viele Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen