Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 11. Juli 2015

Blaubeer-Galette

 Endlich! Endlich kann ich euch meine Blaubeer-Galette zeigen, die ich letztes Jahr gebacken habe. Jetzt fragt ihr euch sicherlich, warum ich ein Jahr damit gewartet habe. Ja das frage ich mich auch ;) Irgendwie habe ich die Veröffentlichung letztes Jahr verpasst und dann war die Saison auch schon zu Ende. Also habe ich mir die Bilder einfach für dieses Jahr aufbewahrt, um damit aufzutrumpfen ;)
Experimente aus meiner Küche: Blaubeer-Galette

Gesehen hatte ich die Galette übrigens bei Oli von Puhlskitchen und mich sofort verliebt. Keine zwei Tage später, war die Galette im Ofen und noch viel schneller in meinem Bauch. Sie war so unglaublich lecker, dass ich kurze Zeit später direkt die nächste Version mit Äpfeln und Walnüssen ausprobiert habe. In diesem Jahr wurde schon eine neue Füllung mit Erdbeeren und Nektarinen gebacken und die nächsten Ideen schwirren längst im Kopf ;) Zunächst aber lege ich euch diese Blaubeer-Galette ans Herz, die ihr unbedingt ausprobieren müsst:

Experimente aus meiner Küche: Blaubeer-Galette

Zutaten

Teig:
200g Mehl
2 EL Zucker
1 Prise Salz
100g kalte Butter
 60ml kaltes Wasser

Füllung:
 ca. 350g Blaubeeren
3 EL brauner Zucker
1,5 EL Speisestärke

Außerdem:
1 Ei
1 EL brauner Zucker

Zubereitung

Für den Teig Mehl mit Zucker, Salz und Butter in Flöckchen rasch mit den Händen vermischen, bis sich Klümpchen bilden. Dann das kalte Wasser dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Für die Füllung Blaubeeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. 1 EL Speisestärke darüber sieben und mit dem Zucker gut vermengen.
Zwischendurch den Backofen auf 200° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank holen, in 3 oder 4 Portionen teilen und nebeneinander auf bemehltem Backpapier dünn ausrollen. Sollte der Teig etwas kleben, noch etwas Mehl darunterkneten. Die Füllung gleichmäßig darauf verteilen, aber einen 2 – 3 cm breiten Rand lassen. Diesen nach innen über die Blaubeeren umklappen und etwas andrücken. Das Eigelb verquirlen und den Rand der Galette damit bestreichen. Mit braunem Zucker bestreuen und ca. 25 – 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und noch lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis genießen.

Experimente aus meiner Küche: Blaubeer-Galette

Aber keine Sorge, es schmeckt auch kalt immer noch absolut genial!!

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Ich muss ja gestehen, dass ich noch nie in meinem Leben eine Galette selbst gemacht habe. Dabei sind sie so super easy gemacht und schmecken einfach köstlich! Deine Blaubeer-Galette werde ich mir auf jeden Fall mal abspeichern :)
    Viele liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yvonne,
    ich habe gerade dein tolles Rezept hier entdeckt und frage mich, ob man wohl auch TK-Beeren verwenden kann? Habe da nämlich noch so eine Packung im Gefrierfach und die restlichen Zutaten auch alle da :-)

    Liebe Grüße,
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Charleen,

      leider habe ich es noch nicht mit TK-Beeren versucht. Aber wenn du welche benutzt, dann solltest du diese auf jeden Fall vorher auftauen lassen.

      Lieben Gruß
      Yvonne

      Löschen
  3. Wow, ich durchstöbere gerade deine Gerichte und muss sagen, das hört sich alles so lecker an! Einiges wird auf jeden Fall nachgebacken und nachgekocht! Danke fürs Teilen der Rezepte! ��

    AntwortenLöschen