Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 22. Juni 2015

Pasta in cremiger Hack-Zucchini-Soße

Pasta geht immer und kommt bei uns auch regelmäßig auf den Tisch. Am liebsten wird bei uns die Wurst-Nudel-Pfanne oder Pasta à la Carbonara gegessen. Aber auch neue Kreationen werden probiert und meistens für gut befunden ;) Diese Nudeln in cremiger Hack-Zucchini-Soße haben den Geschmackstest definitiv bestanden und dürfen in unserem Speiseplan ruhig öfter vorkommen:

Experimente aus meiner Küche: Pasta in cremiger Hack-Zucchini-Soße

Zutaten (für 4 Personen)

400g kurze Nudeln
2 mittelgroße Zucchini
1 Zwiebel
500 - 600g Hackfleisch (hier: Rind)
300g Frischkäse mit Kräutern 
Olivenöl
Italienische Kräutermischung, Paprika edelsüß
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zucchini waschen, die Enden abschneiden und den Rest vierteln und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Nudeln in reichlich Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten und das Hackfleisch mitanbraten. Mit italienischen Kräutern, Paprika edelsüß sowie Salz und Pfeffer würzen. Zucchinischeiben dazugeben und bei mittlerer Hitze 3 - 4 Minuten schmoren. Ca. 400ml vom Nudelwasser abnehmen und zum Hackfleisch geben. Aufkochen lassen, Frischkäse einrühren und 4 - 5 Minuten köcheln lassen. Sobald die Nudeln al dente sind tropfnass zum Hackfleisch geben. Alles gut vermengen, mit ordentlich Salz und Pfeffer abschmecken und noch weitere 3 - 4 Minuten gar ziehen lassen, bis die Soße die gewünschte Sämigkeit hat.

Experimente aus meiner Küche: Pasta in cremiger Hack-Zucchini-Soße

Anstatt Zucchini könnt ihr auch Möhren oder Brokkoli verwenden. Dafür das Gemüse einfach 4 - 5 Minuten im Nudelwasser mitgaren und dann mit dem Hackfleisch mischen.

Und was ist euer liebstes Pastarezept?

Eure Yvonne

1 Kommentar: