Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 19. Juni 2015

Bread Baking (Fri)day: Landbrot von Julia

Heute darf ich mal wieder einen Gast beim Bread Baking (Fri)day begrüßen. Wer sich hinter Foodqueen verbirgt und was sie uns mitgebracht hat, erzählt sie am besten selbst:

Hallo meine Lieben! Mein Name ist Julia, ich bin 18 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Detmold. Ich liebe das Backen, Kochen und vor allem das Genießen der wunderbaren Kreationen. Auch liebe ich Mode, ich könnte Stunden mit Shoppen verbringen :)

Heute habe ich für euch ein leckeres Rezept für ein Landbrot, viel viel besser als ein Brot von einer Bäckerei.

Experimente aus meiner Küche: Landbrot #breadbakingfriday

Vielleicht habt ihr ja Lust das Rezept auszuprobieren:

Zutaten

120g Sauerteig (z.B.Seitenbacher)
375g Roggenmehl (Type 1150)
200g Weizenmehl (Type 812)
15g Salz
7g frische Hefe

Zubereitung

Zuerst das Roggen- und Weizenmehl miteinander vermischen. Die Hefe in 350ml lauwarmen Wasser auflösen. Anschließend den Sauerteig und das Wasser-Hefegemisch zu der Mehlmischung hinzufügen. Alles miteinander vermischen, leicht ankneten, danach das Salz hinzufügen und dann kräftig solange kneten, bis ein Teig entsteht. (Es kann sein, dass man noch ein wenig Wasser hinzufügen muss)
Nun den Teig abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort aufgehen lassen. Den Teig aus der Schüssel nehmen und in ein Gärkörbchen legen, abdecken und anschließend eine Stunde gehen lassen.
Den Ofen auf 250°C vorheizen, den Brotlaib aus dem Gärkörbchen nehmen, auf das Backblech legen und den Brotlaib einritzen. Anschließend bei 250°C für 10 Minuten backen, nach 10 Minuten die Temperatur auf 180°C reduzieren und für weitere 50 Minuten backen.

Experimente aus meiner Küche: Landbrot #breadbakingfriday

Nach ein paar Minuten hat man schon den leckeren Duft eines frischen Brotes in der Nase. Es schmeckt super mit frischer Leberwurst oder mit Butter.

Experimente aus meiner Küche: Landbrot #breadbakingfriday

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr bei Facebook oder bei Instagram ein Like hinterlassen würdet und wünsche euch noch einen schönen Tag! Liebe Grüße, Julia!

_____________________________________________________________________

Liebe Julia, vielen Dank für deinen Beitrag zum Bread Baking (Fri)day:

http://experimenteausmeinerkueche.blogspot.de/search/label/Bread%20Baking%20%28Fri%29day

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Oh das Brot sieht wirklich lecker aus & scheint auch nicht so schwer zu sein.
    Wir werden es die nächsten Tage mal ausprobieren. :-)
    LG Nicky

    AntwortenLöschen
  2. Gibt es ne alternative Möglichkeit, wenn man kein Gärkörbchen hat ?!

    AntwortenLöschen