Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 25. Mai 2015

Spargelpfanne mit Hähnchen

Ich muss zugeben, dass ich fast immer zufrieden bin mit den Gerichten, die ich zubereite. Zwischendurch gibt es auch verunglückte Experimente, aber zu 90% gelingt mir immer alles so, wie ich es mir vorgestellt habe. Ob es bei meinen Liebsten auch so gut ankommt, lasse ich mal offen ;) Manche Experimente hingegen sind zwar gut, könnten jedoch noch verbessert werden. Andere wiederum sind auf Anhieb so perfekt, dass ich mich am liebsten reinlegen würde. So wie bei dieser Spargelpfanne mit Hähnchen:

Experimente aus meiner Küche: Spargelpfanne mit Hähnchen

Hier war einfach alles so wie es sein sollte. Knackiges Gemüse, eine Soße zum Fingerablecken und saftiges Fleisch. Wieviel Fleisch ihr verwendet könnt ihr selber entscheiden. Ich hatte direkt die doppelte Portion gemacht (also 800g Fleisch), was im Nachhinein doch ein bisschen viel war ;)

Zutaten (für 4 Personen)

400 - 500g Hähnchen-Ministeaks
Salz, Pfeffer
ca. 100g Schwarzwälder Schinken
300g grüner Spargel
200g weißer Spargel
Olivenöl
1 EL Butter
200ml Sahne
100ml Milch
1 TL Zucker
1 TL Italienische Kräuter
 1 TL Speisestärke

Zubereitung

Weißen Spargel schälen und Enden abschneiden. Grünen Spargel waschen, harte Enden abbrechen und alle Stangen in 2 - 3cm große Stücke schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Jedes Ministeak mit einer Scheibe Schinken umwickeln. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von beiden Seiten scharf anbraten. Nach 4 - 5 Minuten das Fleisch herausnehmen, Butter zerlassen und den Spargel darin 2 - 3 Minuten braten. Mit Sahne und Milch ablöschen und mit Zucker sowie Kräutern abschmecken. Fleisch wieder dazugeben und mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Flamme 5 - 6 Minuten köcheln lassen, bis der Spargel weich (aber nicht matschig) ist. Jetzt nochmal ohne Deckel aufkochen lassen, Speisestärke mit etwas Wasser verrühren und soviel unter die Soße mischen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Experimente aus meiner Küche: Spargelpfanne mit Hähnchen

Dazu passt ganz wunderbar Reis, den man so richtig schön mit der Soße vermischen kann ;)

Eure Yvonne


Kommentare:

  1. Liebe Yvonne, das wird gleich morgen getestet... in der Hoffnung, das die Kinder dann auch mal den Spargel mögen ;-) Das Rezept hört sich sehr lecker an!
    An der Stelle möchte ich mich auch einmal für das Rezept von dem Lachs-Gnocci-Auflauf bedanken.... es gab ihn schon ein paar mal bei uns!
    Alle Liebe
    Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melli,

      oh wie schön! Freut mich, dass es geschmeckt hat :) Und ich drücke dir die Daumen, dass eure Kinder Spargel so mögen wie meine ;)

      Liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
  2. Hallo Liebe Yvonne, erstmal Danke für deinen wunderbaren tollen Block. Ich liebe deine Rezepte sehr und koche fast alles nach <3 E Würdest du ein Kochbuch schreiben..ich würde es sofort kaufen!!! Zu diesen Rezept habe ich allerdings eine Frage: Kann ich weissen Spargel auch einfach so wie grünen anbraten? Ich dachte immer nur bei dem grünen geht das :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja den weißen Spargel kann man auch anbraten. Man muss ihn halt nur vorher schälen. Wäre es nicht möglich, hätte ich es nicht so aufgeschrieben ,) Aber ich wusste das auch nicht, bis ich vor 2 Wochen ein Spargelkochkurs gemacht hatte ;)

      Lieben Gruß und vielen Dank für die netten Worte!
      Yvonne

      Löschen
  3. Ich habe gerade überlegt, was ich heute mit Spargel kochen kann und dann kam dein Beitrag in meinem Feedly Verlauf. Nach der Arbeit wird dafür eingekauft und dein Rezept nach gekocht. Ich freu mich schon drauf und habe jetzt schon hunger ;)

    Liebe Grüße
    Nikki

    AntwortenLöschen
  4. Danke Yvonne für das leckere Rezept....dazu gab es Rosmarinkartoffeln...ein Traum

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Yvonne,

    gerade erst in dieser Woche bin ich auf deinen Blog gestoßen. Ich bin sonst nicht so der Spargel-Freund aber mein Mann hatte sich halt Spargel zum Mittag gewünscht. Dein Rezept hat mir schon vom Foto her das Wasser im
    Mund zusammenlaufen lassen. Ich habe es gestern nachgekocht und bin absolut begeistert. Es war mega lecker. Das werde ich ganz bald nochmal kochen. Zum einen ist der zeitliche Aufwand eher gering (find ich mit zwei kleinen Kindern super) und der Geschmack ist absolut der Wahnsinn.

    Ich guck mich jetzt mal noch ein bisschen hier um, was du noch für alle Leckereien zauberst.

    LG und ein schönes Wochenende
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. hmmm, das klingt ganz lecker - das werde ich die Tage mal probieren. Danke!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Yvonne,
    ich habe das Rezept getestet und fand es super lecker!
    Ich habe es auf meinem Blog veröffentlicht und dich erwähnt, ich hoffe das ist so ok?
    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen