Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 20. April 2015

Spargel-Flammkuchen mit Lachs

Flammkuchen ist mein Retter in Not ;) Wenn ich gar nicht weiß, was ich kochen soll und es mal wieder schnell gehen muss, kommt Flammkuchen auf den Tisch! Schnell den Teig zusammenkneten, ausrollen, belegen und ab in den Ofen. Meistens wird der Flammkuchen auf Elsässer Art belegt, da ich Schmand und Speck fast immer im Kühlschrank habe. Letzte Woche wollte ich aber unbedingt mal eine neue Variante ausprobieren. Ihr wisst schon, Abwechslung und so ;) Passend zum Frühling habe ich mich für eine Kombination aus Spargel und Lachs entschieden und es nicht bereut.

Experimente aus meiner Küche: Spargel-Flammkuchen mit Lachs

Zutaten (1 Blech)

Teig:
250g Mehl
2 EL Olivenöl
125ml Wasser
1/2 TL Salz

Belag:
200g Schmand oder Creme fraîche
Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence
ca. 400g grüner Spargel
200 - 250g Lachsfilet
Olivenöl
ca. 50g Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

Backofen auf 220°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Spargel waschen, die unteren Enden abbrechen und den Rest in Scheiben schneiden. Lachs in kleine Stücke schneiden und mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence marinieren. Schmand ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence abschmecken. Aus Mehl, Öl, Wasser und Salz einen Teig kneten und auf Backpapier ausrollen. Den Teig samt Backpapier auf ein Backblech heben und großzügig mit Schmand bestreichen. Spargel und Lachs darauf vereteilen. Parmesan darüber streuen und auf mittlerer Schiene ca 15 - 18 Minuten backen, bis die Ränder leicht braun werden.  In Stücke schneiden und direkt servieren. 

Experimente aus meiner Küche: Spargel-Flammkuchen mit Lachs

Da ich ein paar Stangen Spargel zuviel eingekauft hatte, habe ich am nächsten Tag noch eine Blätterteigtarte mit Spargel und Schinken gemacht, die ebenfalls total lecker war.

Experimente aus meiner Küche: Blätterteigtarte mit Spargel und Schinken

Hierfür einfach Blätterteig ausrollen. 3 - 4 EL Frischkäse mit ca. 50g geriebenem Parmesan, Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence mischen und auf den Blätterteig streichen. Dabei den Rand frei lassen. 6-7 Stangen Spargel waschen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit etwas Schinken auf dem Blätterteig verteilen. Noch etwas geriebenen Parmesan drüber streuen und für ca. 15 Minuten bei 220 Grad (Ober-und Unterhitze) backen.

Und weil Spargel so gut zum Frühling passt und man den Flammkuchen auch wunderbar unter freiem Himmel genießen kann, reiche ich das Rezept bei der Frühlingssause von Das Küchengeflüster ein:

http://das-küchengeflüster.de/fruehjahrssause-beim-kuechengefluester-sponsored-event/

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Endlich wieder Spargelzeit, Dein Flammkuchen sieht sehr lecker aus. Hmmmm. Und wieder so tolle Bilder. :)

    Viele Grüße
    Anita ★

    AntwortenLöschen
  2. ;o) Bei mir ist Flammkuchen auch der "Retter in der Not". Mit Spargel habe ich ihn noch nicht probiert, steht aber in jedem Fall auf meiner "To Do" Liste.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. sieht super lecker aus! wird die Woche gleich ausprobiert

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja köstlich aus!!! Habe gestern auch den ersten grünen Spargel gekauft und mir leckere Spargel Nudeln gemacht! Aber ein Flammkuchen mit Spargel hab ich noch nie probiert! Muss ich unbeding nachholen! Danke für die Inspiration!
    Mein Spargel-Nudel Rezept werde ich auch in den nächsten Tagen auf unserem Blog veröffentlichen, wenn du Lust hast kannst du ja mal vorbei schauen, ich würde mich freuen :) secretlifestyle.de

    AntwortenLöschen
  5. Genau das gibt's heute bei mir. Habe es bei dir in Instagram gesehen und tagsdrauf direkt die Zutaten gekauft :D
    Ich habe mir allerdings einen Blätterteig für untendrunter fertig im Supermarkt gekauft.

    AntwortenLöschen