Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 4. April 2015

Schwarzwälder Kirschtarte aus Mias süße Kleinigkeiten

Also eigentlich koche und backe ich nur ganz selten etwas aus Koch- oder Backbüchern. Es ist ja nicht so, dass ich nicht genügend zu Hause hätte, aber irgendwie hole ich mir meine Inspiration doch lieber aus dem Internet, um es dann direkt bei Pinterest nach Kategorien sortiert ablegen zu können. Aber bei anderen Bloggern, die gerade ihr erstes Buch veröffentlicht haben, mache ich dann auch schon mal ne Ausnahme :) Kein Wunder also, dass ich euch heute wieder das nächste Buch präsentiere, aus dem ich diese leckere Schwarzwälder Kirschtarte nachgebacken habe: 

Experimente aus meiner Küche: Schwarzwälder Kirschtarte aus Mias süße Kleinigkeiten

In dem Buch "Mias süße Kleinigkeiten"* von der Küchenchaotin findet man für EUR 19,99 neben süßen Kleinigkeiten für die Hand, auch Törtchen, kleine Kuchen und Desserts aus Schüsseln und Gläsern. Die letzten beiden Kapitel befassen sich mit Eis sowie Tartes und Tartelettes in dem sich auch das Rezept für die Schwarzwälder Kirschtarte befindet:

Zutaten

Teig:
150g Mehl
25g Kakao
50g Zucker
1 Prise Salz
125g kalte Butter

Füllung:
1 Glas Schattenmorellen inkl. Saft (ca. 630g)
 3 EL Stärke
3 EL Zucker
350ml Sahne
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Sahnesteif
50g Schokoladenraspel (hier: Vollmilch)
50g Belegkirschen

Zubereitung

Den Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten, auf einem Bogen Backpapier etwas größer als die Tarteform ausrollen. Den Teig samt Backpapier in die Tarteform legen und den Rand mit den Fingern andrücken. Mit einer Gabel mehrfach an Boden und Rand einstechen und auf mittlerer Schiene 10 - 15 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Kirschen mit der Flüssigkeit in einen Topf geben. 4 - 5 EL von der Flüssigkeit mit der Stärke verrühren. Den Rest mit Zucker aufkochen und die Stärkemischung einrühren. Sobald die Masse eindickt, den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Sobald alles abgekühlt ist, die Kirschen auf dem Schokoladenboden verteilen. 

Nun die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif (geht auch ohne, hatte ich nämlich vergessen) steif schlagen und 4 - 5 EL davon in einen Spritzbeutel geben. Die restliche Sahne auf den Kirschen verteilen und mit Schokoladenraspeln bestreuen. Mit dem Spritzbeutel noch kleine Sahnetuffs am Rand spritzen und mit Belegkirschen garnieren.

Experimente aus meiner Küche: Schwarzwälder Kirschtarte aus Mias süße Kleinigkeiten

Ich hatte die Schwarzwälder Kirschtarte zu einem Geburtstag mitgebracht und restlos alle waren begeistert. Nicht nur, dass dieser - in der Herstellung wirklich einfache Kuchen - optisch was her macht, nein er schmeckt auch noch richtig richtig lecker!

Aber auch die anderen 50 Rezepte aus "Mias süße Kleinigkeiten"* sind genau nach meinem Geschmack.

Experimente aus meiner Küche: Buchvorstellung "Mias süße Kleinigkeiten"
 
Ob nun die gefüllten Quarktaschen, die schnellen Kaffeekekse, das Angebertörtchen oder der getränkte Orangenkuchen mit Mohn. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei! Denn wer könnte diesem Blaubeercrumble schon widerstehen? ;)

Experimente aus meiner Küche: Buchvorstellung "Mias süße Kleinigkeiten"

Eure Yvonne

*Amazon-Affiliate-Link /
Dieses Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, meine Meinung bleibt davon völlig unberührt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen