Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 30. April 2015

Ich back mir: Fruchtige Tiramisutorte

Manchmal ist es echt super, dass ich noch ein paar Rezepte in der Hinterhand habe. Diese köstliche Torte zum Beispiel habe ich im Februar gebacken, aber bis jetzt einfach nicht geschafft zu veröffentlichen. Zu meinem Glück! Als Clara nämlich das Thema Torten für die nächste "Ich backs mir"-Runde vorgegeben hat, war ich ganz froh, dass ich keine Torte backen musste. Es ist nicht so, dass ich keine Torten mag. Nein ganz im Gegenteil. Ich liebe leckere Torten und würde jeden Kuchen für eine Beerentorte mit Schmand, eine Tiramisu Torte oder eine Erdbeer-Joghurt-Torte stehen lassen ;) Aber ich hätte es zeitlich wahrscheinlich nicht geschafft, so dass ich froh bin, auf diese fruchtige Tiramisutorte zurückgreifen zu können:

Experimente aus meiner Küche: Fruchtige Tiramisutorte #ichbacksmir

Zutaten

Boden:
3 Eier
2 EL heißes Wasser
125g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
75g Mehl
75g Speisestärke
2 TL Backpulver

Creme:
120ml starker Espresso 
1 Fl. Bittermandelaroma oder 5 EL Amaretto
 1 Glas (350g) Apfelkompott (hier: Apfelkompott mit Mango und Maracuja)
250g Magerquark 
3 EL Zucker
500g Mascarpone 
2 TL Kakaopulver

Zubereitung

Den Backofen auf 185°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier und das heiße Wasser mit dem Mixer auf höchster Stufe 1 Minute schaumig schlagen. Den Zucker zufügen und weitere 2 Minuten schlagen, bis die Masse cremig ist. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen. Nach und nach auf niedrigster Stufe einarbeiten. In einer mit Backpapier ausgelegten Springform (26cm) auf mittlerer Schiene etwa 25 Minuten backen und auskühlen lassen. 
Espresso mit dem Bittermandelaroma (oder Amaretto) mischen.
Den ausgekühlten Boden auf eine Tortenplatte setzen, mit einem Schaschlikstäbchen Löcher reinpieksen und mit 100ml von der Espressomischung beträufeln. Apfelkompott darauf verteilen.

Aus Quark, Zucker, restlicher Espressomischung und Mascarpone eine geschmeidige Creme zusammenrühren. Sollte die Masse noch zu fest sein, einfach noch ein Schluck Milch oder Sahne dazugeben. Die Creme nun auf dem Apfelkompott und rundherum verstreichen. Kurz vor dem Servieren noch mit Kakao bestäuben.

Experimente aus meiner Küche: Fruchtige Tiramisutorte #ichbacksmir

Ich bin mir sicher, dass auch diesen Monat wieder ganz viele tolle Kreationen dabei sein werden, die ihr euch hier angucken könnt:

http://www.tastesheriff.com/tortenzeit-ichbacksmir-im-april-mit-truemmertorte/#more-10053

 Eure Yvonne 

1 Kommentar:

  1. Liebe Yvonne,
    wow, wie lecker! Tiramisu mag ich unheimlich gerne, aber es als Torte präsentiert, habe ich bisher noch nie - eine tolle Idee!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen