Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 11. April 2015

Große Hefekuchenliebe

Ich muss mich heute mal outen! Ich liebe Hefeteig! Das war aber nicht immer so. Noch vor 2 Jahren hätte ich mich nicht an Hefeteig rangetraut. Zu groß die Angst, dass es nicht klappen könnte! Außerdem war mir die Ruhezeit immer viel zu lang, so dass ich Rezepte mit Hefeteig immer kategorisch überlesen habe. Das hat sich mit diesen Zimtschnecken - zum Glück - geändert. Seither kommt Hefeteig - egal ob nun süß oder herzhaft - ganz oft bei uns auf den Tisch. Und weil ich in den letzten Wochen so viele Varianten ausprobiert habe, zeige ich euch heute gleich vier verschiedene Füllungen und Zubereitungsarten:

Experimente aus meiner Küche: Große Hefekuchenliebe

Der Hefeteig ist dabei immer gleich. Es ist inzwischen mein Allround-Hefeteig-Rezept für süße Füllungen. Die Zubereitung hat bisher immer geklappt und mit einer Ruhezeit von ca. 45 Minuten ist er auch wunderbar alltagstauglich:

Zutaten 

Hefeteig:
1 Würfel Hefe
250ml lauwarme Milch
50g Zucker
500g Mehl
1 Pck. Vanillezucker 
1 Prise Salz
1 Ei
80g Butter, leicht zerlassen 

Füllung 1 (für 1/2 Hefeteig)
 50g Butter, leicht zerlassen
2 EL brauner Zucker
1 TL Zimt
1 - 2 Äpfel

Füllung 2 (für 1/2 Hefeteig)
1 Pck. Mohnback
1/2 Fl. Bittermandelaroma
1 EL Sahne

Füllung 3 (für ganzen Hefeteig)
150g Marzipan
200ml Sahne
200g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
2 - 3 Äpfel

Zubereitung

Hefe und Zucker in der Milch auflösen. Mehl, Butter, Salz, Vanillezucker und Ei dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Den Backofen nun auf 180°C (Ober. und Unterhitze) vorheizen. Den Teig in zwei Stücke teilen und nacheinander rechteckig ausrollen und nach Belieben füllen:

1. Variante: Gedrehter Hefekranz mit Zucker-Zimt-Apfel-Füllung

Experimente aus meiner Küche: Gedrehter Hefekranz mit Zucker-Zimt-Apfel-Füllung

Butter mit Zucker und Zimt mischen und auf dem Teig verteilen. Apfel schälen, raspeln und ebenfalls auf dem Teig verteilen. Nun alles von der längsseite aufrollen und längs aufschneiden, aber das Ende zusammenlassen. Die beiden Stränge nun ineinander verdreht zu einem Kranz flechten.

Experimente aus meiner Küche: Gedrehter Hefekranz mit Zucker-Zimt-Apfel-Füllung

2. Variante: Hefeschnecken mit Mohn-Füllung

Experimente aus meiner Küche: Hefeschnecken mit Mohn-Füllung

Mohnback mit Bittermandelaroma und Sahne verrühren, so dass es eine streichfähige Masse wird. Evtl. noch etwas mehr Sahne nehmen. Diese auf dem Teig verteilen und ebenfalls von der längsseite aufrollen. Entweder in Stücke schneiden und daraus Hefeschnecken backen oder nur einschneiden und auseinanderziehen, so dass eine Art "Zopf" entsteht.

Experimente aus meiner Küche: Hefeschnecken mit Mohn-Füllung

3. Variante: Hefeblume mit Marzipan-Mandel-Apfel-Füllung

Experimente aus meiner Küche: Hefeblume mit Marzipan-Mandel-Apfel-Füllung

Sahne mit Marzipan erhitzen und solange unter Rühren köcheln lassen, bis das Marzipan sich aufgelöst hat. Gemahlene Mandeln oder Haselnüsse unterheben und etwas abkühlen lassen. Äpfel schälen und reiben.
Den Teig nun in drei Stücke teilen. Das erste Stück rund ausrollen und auf Backpapier legen. Mit der halben Marzipan-Mandel-Masse bestreichen und die Hälfte vom Apfel darauf verteilen. Nun das zweite Teigstück ausrollen und darauf legen. Mit der restlichen Füllung bestreichen und wieder Apfelraspel darauf verteilen. Nun die letzte Teigplatte darauf legen. Jetzt mit einem Glas die Mitte des Teiges eindrücken. Bis hierhin werden nun Stücke eingeschnitten. Ich hatte eine unglaulich große Teigplatte, so dass ich 16 Stücke herausbekommen habe. Jedes Stück wird in sich verdreht und wieder hingelegt. Hier findet ihr auch eine schöne Schritt-für-Schritt-Anleitung!

Experimente aus meiner Küche: Hefeblume mit Marzipan-Mandel-Apfel-Füllung
 
Jede Hefeteigvariation sollte ca. 20 -30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Anschließend kann das Gebäck mit Puderzucker bestäubt oder mit einer Glasur aus Puderzucker und Zitronensaft bestrichen werden.

Mein Favorit ist definitiv der gedrehte Hefekranz mit Zucker-Zimt-Apfel-Füllung, weil er so richtig schön saftig war und lauwarm einfach ne Wucht ist ;)

Und was ist euer Favorit?

Eure Yvonne


Kommentare:

  1. Hallo Yvonne,
    ich habe gestern durch Zufall Deinen Blog gefunden und bin von Deinen tollen Rezepten und Fotos sehr begeistert.
    Ich muss die Tage unbedingt alle Posts nachlesen. Aber heute sage ich Dir schon mal Dankeschön für das Einstellen und Deine Mühe.
    Liebe Grüße und Dir ein schönes Wochenende Mary

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yvonne,
    Sehr köstliche Sachen aus Hefeteig hast Du da gezaubert :-)
    Lecker !!!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Yvonne, könnte ich dieses Grundrezept für den Teig auch für die Zimtschnecken nehmen? Lg Antje

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Yvonne, könnte ich dieses Grundrezept für den Teig auch für die Zimtschnecken nehmen? Lg Antje

    AntwortenLöschen