Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Mittwoch, 4. März 2015

Lachs-Gnocchi-Gratin mit Dill-Sahne-Soße

Obwohl ich total gerne Fisch esse, gab es diesen in letzter Zeit sehr selten bei uns. Dabei weiß ich gar nicht warum?! Denn sowohl mein Liebster, als auch mein Töchterchen sind begeisterte Fischesser. Am liebsten mögen wir alle Lachs. Schnell und unkompliziert in der Verarbeitung, dafür aber großartig im Geschmack. So wie dieses Lachs-Gnocchi-Gratin, bei dem die Beilage zusammen mit dem Fisch gegart wird und die ganze Familie mit wirklich wenig Aufwand satt und zufrieden ist :)

Experimente aus meiner Küche: Lachs-Gnocchi-Gratin mit Dill-Sahne-Soße

Zutaten (für 3 - 4 Personen)
 
4 TK-Lachsfilets
500g Gnocchi
1 Zwiebel
2 EL Butter
1 großen EL Mehl
250ml Gemüsebrühe
300ml Sahne
100ml Milch
3 - 4 EL Dill (frisch oder TK)
Saft von 1/2 Zitrone
1 EL Fish Spice Rub von Kochcowboys*
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Gnocchi in einer Auflaufform verteilen und den gefrorenen Lachs darauf legen. Zwiebel fein hacken und mit der Butter in einem Topf auf kleiner Flamme glasig braten. Mehl zufügen, anschwitzen und mit Brühe, Sahne und Milch ablöschen. Unter Rühren aufkochen und mit Gewürzen, Kräuter und Zitronensaft abschmecken. 2 - 3 Minuten köcheln lassen, bis die Soße andickt. Danach über Lachs und Gnocchi gießen und für ca.
25 - 30 Minuten im Backofen garen.

Experimente aus meiner Küche: Lachs-Gnocchi-Gratin mit Dill-Sahne-Soße

Einfacher geht´s nicht ;)

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Das sieht mega lecker aus.. Echt toll. Auf der Seite der Britain's Finest Ltd. kannst Du noch die passenden Getränke dazu kaufen und auch sonst gibt es da vielleicht das eine oder andere passende für Dich.. ;)
    Dein Rezept werde ich heute mal ausprobieren und ich freu mich drauf! Auf jeden fall eine richtig coole Idee. Ich bin total begeistert!

    Liebe grüße und weiter so!
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm. das sieht so lecker aus. Manchmal sind die einfachsten Gerichte die Besten. :)

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe diese Kombination von Lachs und Sahne-Dill-Sauce aber mit Gnoccis hab ich das noch nie probiert - klingt lecker ♡
    Beim nächsten Mal wird es ausprobiert.
    Auch das Fischgewürz klingt spannend.
    Du hast mich also gleich doppelt inspiriert, liebe Yvonne :-)

    Viele Grüße
    Janke

    AntwortenLöschen
  4. Schmeckt sehr gut, einfach in der Zubereitung. Bin begeistert.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Yvonne! Super Rezept, danke fürs Teilen. Leider habe ich keine Gnocchis, sondern nur Tortellinis daheim. Meinst du man könnte anstatt den Gnocchis auch Spinat-Tortellinis nehmen? Verkürzt sich dadurch dann die Backzeit bzw. wird der Lachs dann trotzdem fertig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pauline,

      sind das Tortellinis aus dem Kühlregal? Dann kannst du sie sicherlich genauso verwenden wie die Gnocchis. Aber trockene Tortellinis würde ich vorkochen, da sie sonst nicht gar werden.

      Lieben Gruß
      Yvonne

      Löschen
  6. Hey, hört sich super an, aber was kann ich anstatt diesem fischgewürz noch benutzen?
    LG Ana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach die üblichen Gewürzen, mit denen du sonst dein Fisch würzt :) Ein paar Kräuter und Pfeffer :)
      Lieben Gruß

      Löschen
  7. Halli, Hallo,

    ich habe das super Rezept jetzt schon zwei mal gemacht und mache zwischen durch immer mal wieder ein Rezept von deiner tollen Seite.
    Ich wollte mich einmal für die leckeren und wirklich sehr einfachen Rezepte bedanken!!!! Meistens ist es so das wenn man ein Rezept aus dem Internet macht so viele Zutaten kaufen muss die man entweder gar nicht kennt, gar nicht weiss wo es die gibt, oder sie mega teuer sind....

    tolle Seite, super Hilfreich und sehr coole Ideen

    Danke weiter so ��

    AntwortenLöschen
  8. Gerade ausprobiert. Tolles Rezept, ich hab zum Schluss noch frischen Spinat untergerührt. Wird definitiv wieder gekocht. ☺

    AntwortenLöschen