Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 2. März 2015

Dr. Oetker Vitalis Bloggerworkshop

Jetzt ist es doch tatsächlich schon zwei Wochen her, als ich beim Dr. Oetker Vitalis Bloggerworkshop war. Wie schon beim letzten Workshop wurde erstmal ein Gruppenfoto von uns gemacht, bevor es dann direkt in die Versuchsküche ging:

Experimente aus meiner Küche: Dr. Oetker Vitalis Bloggerworkshop

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, durften wir erstmal ausgiebig das Vitalis-Buffet plündern und in Ruhe frühstücken.

Experimente aus meiner Küche: Dr. Oetker Vitalis Bloggerworkshop

Ich war regelrecht erschlagen von der Sortenvielvalt, wobei mir das Vitalis Joghurt Müsli, die Vitalis Knusper Honeys und das Vitalis Knusper Plus Multi-Frucht am besten geschmeckt haben.

Experimente aus meiner Küche: Dr. Oetker Vitalis Bloggerworkshop

Frisch gestärkt wurden wir dann über die Rohstoffe und die Herstellung von Müsli informiert. Wer hätte gedacht, dass die Auswahl an Flocken und Weizen so groß ist und es neben den altbekannten Haferflocken auch noch Gerste, Dinkel, Roggen und Purpurweizen gibt? Und nicht nur das. Hinzu kommen dann ja auch noch Nüsse, Früchte, Schokolade und andere Zutaten, aus denen wir später unser eigenes Müsli kreieren durften.

Experimente aus meiner Küche: Dr. Oetker Vitalis Bloggerworkshop

Zuerst aber haben wir unsere eigene Granolamischung zusammengestellt.

Experimente aus meiner Küche: Dr. Oetker Vitalis Bloggerworkshop

Nach einem vorgegebenenen Mischungsverhältnis von 650g Müsli, 50g Öl (Kokos- oder Rapsöl) und 300g Zuckerlösung durften wir unser Granola nach Lust und Laune mischen.
 
Experimente aus meiner Küche: Dr. Oetker Vitalis Bloggerworkshop

Zum Schluß wurde dann alles auf einem Backblech verteilt, fest angedrückt und für ca. 30 Minuten bei 160°C gebacken. Nach dem Auskühlen konnte man es - mehr oder weniger - leicht in kleine und große Stücke brechen.

Experimente aus meiner Küche: Dr. Oetker Vitalis Bloggerworkshop

Während unsere Mischung im Ofen war, wurden wir darüber informiert, wie vielseitig Müsli doch eingesetzt werden kann. Nie wäre ich auf die Idee gekommen damit ein Schnitzel zu panieren oder eine Möhrentarte zu backen.

Experimente aus meiner Küche: Dr. Oetker Vitalis Bloggerworkshop

Gemeinsam mit Dani haben wir uns an die Müsli-Pancakes und Mini-Müslibrötchen herangewagt ;)

Experimente aus meiner Küche: Dr. Oetker Vitalis Bloggerworkshop

Nachdem alle Gruppen fertig waren, wurde ein gigantisches "Müsli"-Buffet aufgebaut, welches erstmal von allen Seiten abgelichtet werden musste ;)

Experimente aus meiner Küche: Dr. Oetker Vitalis Bloggerworkshop

Gut gesättigt - fast schon überfuttert - durften wir dann unsere Werke nach Lust und Laune und mit Hilfe von Foodstylist Wolfgang Mentzel in Szene setzen und fotografieren.

Experimente aus meiner Küche: Dr. Oetker Vitalis Bloggerworkshop

Und so sah dann mein Endergebnis aus :)

Experimente aus meiner Küche: Dr. Oetker Vitalis Bloggerworkshop

Das Rezept für die Mini-Müslibrötchen und viele weitere Rezepte mit Müsli findet ihr hier.

Mein selbstgemachtes Müsli war übrigens innerhalb von einer Woche aufgegessen und selbst mein Schatz, der kein Fan von Haferflocken ist, war restlos begeistert.

Vielen Dank an das Team von Dr. Oetker, die uns diesen Tag und den Einblick in die "Müsliwelt" ermöglicht haben. Es hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht und es war toll, folgende Blogger persönlich kennenzulernen: Christina von Christina macht was, Franzi von Dynamite Cakes, Dani von Fabulous Food, Mareike von Girl on Travel, Björn von Herzfutter, Sylvana von Sylvi´s Lifestyle und Sonja von Zauberhaftes Küchenvergnügen.

Ohne euch wäre der Tag nur halb so schön gewesen!!

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Liebe Yvonne,
    Da wäre ich auch gerne dabeigewesen:-)
    Wunderschöne Impressionen...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. So schöne Bilder, das hört sich wirklich nach einem rundum gelungenen Tag an! :)

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt nach einem tollen Tag, leider konnte ich dieses Mal nicht dabei sein...
    Liebe Grüße, Becky

    AntwortenLöschen
  4. Whoa, der fertige Müsli-Tisch sieht ja lecker aus :)
    Was mich aber voll erschrocken hat - auf 650g Müslimischung 300g Zuckerlösung? Sooo viel? :O Krass.
    viele Grüße,
    Ly

    AntwortenLöschen