Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 7. Februar 2015

Buttermilch-Joghurt-Kuchen mit Pfirsich und Heidelbeeren

Nachdem der Kirsch-Schmand-Kuchen so unglaublich gut bei euch angekommen ist und in den letzen Wochen schon zigfach nachgebacken wurde, habe ich mich an einer neuen Kreation versucht :)

Experimente aus meiner Küche: Buttermilch-Joghurt-Kuchen mit Pfirsich und Heidelbeeren
 
Der Schmand wurde nun durch Buttermilch und Joghurt ersetzt, wodurch der Kuchen nicht so kompakt ist wie sein Vorgänger, sondern unglaublich luftig und fluffig. Dank der Kombination von Pfirsich und Heidelbeeren ist er zudem schön saftig und schmeckt richtig fruchtig frisch.

Experimente aus meiner Küche: Buttermilch-Joghurt-Kuchen mit Pfirsich und Heidelbeeren

Der Schmand wurde nun durch Buttermilch und Joghurt ersetzt, wodurch der Kuchen nicht so kompakt ist wie sein Vorgänger, sondern unglaublich luftig und fluffig. Dank der Kombination von Pfirsich und Heidelbeeren ist er zudem schön saftig und schmeckt richtig fruchtig frisch.

Zutaten (für 1 Blech)

250g weiche Butter oder Margarine
225g Zucker
4 Eier
400g Mehl
2 gehäufte TL Backpulver
125ml Buttermilch
125g Joghurt (hier: Erdbeerjoghurt)
1 große Dose Pfirsiche
1 Glas Waldheidelbeeren (ca. 500g)

Zubereitung

Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Pfirsiche und Waldheidelbeeren abtropfen lassen. Für den Teig Butter oder Margarine zusammen mit dem Zucker schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und im Wechsel mit Buttermilch und Joghurt unter den Teig heben. 
Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und mit dem Obst belegen. Ich habe die Pfirsiche in Spalten geschnitten und in den Teig gedrückt. Auf mittlerer Schiene ca 30 - 35 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Experimente aus meiner Küche: Buttermilch-Joghurt-Kuchen mit Pfirsich und Heidelbeeren

Ihr könnt den Kuchen natürlich auch mit Kirschen, Mandarinen oder Himbeeren belegen! Nun bin ich gespannt, ob der Kuchen bei euch genauso gut ankommt und freue mich schon sehr, auf eure nachgemachten Werke ;)

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Liebe Yvonne, ich liebe deinen Blog total! Was mich stört ist, das du den Kirsch Schmand Kuchen als Deine "Kreation" ausgibst obwohl du das Rezept 1:1 so aus dem Chefkoch übernommen hast. Sowas finde ich immer schade. Ein kurzer Quellenhinweis wäre doch nun wirklich nicht schlimm.

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Häkeldecke

    AntwortenLöschen
  3. Was denn für ein erdbeerjoghurt? Mit Stückchen? Wäre für eine Antwort dankbar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, dass ich jetzt erst antworte. Also es ist egal welchen Joghurt du nimmst. Du kannst auch Naturjoghurt nehmen.
      Lieben Gruß
      Yvonne

      Löschen
  4. Hallo,

    ein Blechkuchen ist mir zu viel. Wie müsste ich das Rezept abwandeln für eine normale Springform?

    Gruß und danke,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      für eine normale Springform müsste die Hälfte vom Rezept reichen.

      Lieben Gruß
      Yvonne

      Löschen
  5. Super, ich probier's einfach mal ��

    Gruß und danke
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Yvonne,

    ich habe heute das Rezept ausprobiert, aber leider ist der Kuchen überhaupt nicht fluffig geworden, sondern ist gar nicht richtig "hochgekommen". Kann es sein, dass irgendwas im Rezept fehlt oder falsch angegeben ist? Oder muss man bei der Zubereitung was besonderes beachten?
    Ansonsten bin ich immer sehr begeistert über deine Rezepte :)

    Ganz liebe Grüße,

    Sophie

    AntwortenLöschen