Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sonntag, 4. Januar 2015

Himbeer-Mandelgiotto-Kuchen

Also ich finde, dass wir jetzt genug vom Winter hatten ;) Wenn es nach mir gehen würde, könnte sich der Frühling direkt nach Weihnachten wieder zeigen und uns mit blühenden Sträuchern und grünen Wiesen beglücken. Geht es euch auch so? Dann macht es doch wie ich und holt euch den Frühling einfach in Form von Kuchen ins Haus. Mit einer leckeren Mandelgiottocreme und einer überaus frühlingsfrischen Himbeeerschicht machen wir uns den grauen Alltag einfach ein bisschen schöner :)

Experimente aus meiner Küche: Himbeer-Mandelgiotto-Kuchen

Zutaten (für 1 Blech)

Teig:
300g Zucker
4 Eier
80ml Öl
170ml Mineralwasser
3 TL Backpulver
300g Mehl
75g gemahlene Mandeln

Belag:
4 Stangen Mandelgiotto
250g Mascarpone
250g Magerquark
150g Naturjoghurt
40g Puderzucker
200ml Sahne
1 Pck. Vanillezucker
250g TK-Himbeeren
2 EL Zucker
1 Pck. Sahnesteif
ggf. ein paar Himbeeren für die Deko

Zubereitung

Himbeeren auftauen lassen. Den Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier, Zucker, Öl und Wasser schaumig schlagen. Mehl mit Mandeln und Backpulver mischen, auf die Eiermasse sieben und kurz auf höchster Stufe unterrühren. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen und etwa 20 – 25 Minuten backen.

Mascarpone, Magerquark und Joghurt mit Puderzucker verrühren. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und unterheben. Giotto mit einer Gabel zermatschen, mit der Creme verrühren und auf dem ausgekühlten Boden verstreichen.

Himbeeren mit Zucker und Sahnesteif pürieren und auf der Giotto-Mascarpone-Creme verteilen. Mit einer Gabel Muster ziehen und evtl. noch einmal glatt streichen. Vor dem Verzehr mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Experimente aus meiner Küche: Himbeer-Mandelgiotto-Kuchen

Über Nacht verliert die Himbeerschicht leider ihren Glanz, aber schmeckt dennoch köstlich. Wer den Kuchen einen Tag vorher zubereitet, kann die Himbeerschicht auch erst kurz vor dem Verzehr auf der Creme verteilen.

Eure Yvonne, die sich jetzt den Frühling herbeiwünscht ;)

Kommentare:

  1. Liebe Yvonne,
    Ich wünsche Dir ein wundervolles und glückliches Neues Jahr !!!
    Dein Kuchen ist ein Traum, tolles Rezept.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Klingt genial!!!! Werde ich auf jedenfall mal probieren! Danke für das Rezept!
    Lieben Gruß
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. mmhh das sieht lecker aus!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  4. Kann ich das ganze auch in einer runden Form machen? Hab morgen Geburtstag und wollte den als Torte machen :)
    Lg

    AntwortenLöschen