Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 16. Dezember 2014

Walnuss-Cantuccini

Mit meinem heutigen Rezept bin ich beim Adventskalender von Kochen, Backen, Selbermachen zu Gast. Wie bei allen Cantuccini ist die Zubereitung sehr einfach. Teig zusammenkneten, kalt stellen, zu Rollen formen, vorbacken, in Scheiben schneiden und nochmals backen. So kann man sie auch wunderbar ganz schnell, mal eben nach Feierabend, quasi nebenbei backen, um sich die restlichen Tage bis Weihnachten zu versüßen :)

Experimente aus meiner Küche: Walnuss-Cantuccini

Zutaten (für 1 Blech)

250g Mehl
175g Zucker
ein paar Dreher aus der Vanillemühle oder das Mark von einer Vanilleschote
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
25g Butter
2 Eier
120g Walnüsse

Zubereitung

Walnüsse kleinhacken. Die restlichen Zutaten mit der Küchenmaschine (oder mit den Händen) zu einem glatten Teig verkneten. Zum Schluss die Walnüsse unterkneten und 30 Minuten kalt stellen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Aus dem Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche vier lange Rollen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 15 - 20 Minuten backen. Der Teig sollte leicht braun und etwas weich sein. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Danach schräg in 1-1,5cm dicke Scheiben schneiden und mit der Schnittfläche nach oben wieder auf das Backblech legen. Jetzt weitere 6 - 8 Minuten backen.

Experimente aus meiner Küche: Walnuss-Cantuccini

 In einer Dose aufbewahrt, halten sich die Walnuss-Cantuccini auch noch bis nach Weihnachten frisch und können bei Bedarf zu einer Tasse Tee oder Kaffee jederzeit hervorgeholt werden ;)

Und falls ihr wissen wollt, welche Überraschungen sich hinter den nächstenTürchen verbergen, dann schaut einfach täglich bei Kochen, Backen, Selbermachen rein!

https://www.facebook.com/nicole2512/photos/a.542699209147372.1073741828.542687539148539/755372727880018/?type=1&theater

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Liebe Yvonne, das ist ein leckeres Rezept und eine super Geschenks-Idee, vielen Dank für die Inspiration! Ich habe noch nie Cantuccini gebacken und muss dein Rezept später ausprobieren.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Mmmhhh, Nuss-Cantuccini zum in-den-Kaffee-tunken - lecker! Du hast völlig recht, das geht auch noch wunderbar nach Weihnachten. Aber erst mal wünsche ich dir schöne Feiertage! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yvonne
    Diese Cantuccini sind der Hit! Ich habe sie schon zweimal gebacken, vernascht, verschenkt und das Rezept mit begeisterten Freundinnen geteilt. Nach den Weihnachtskeksen kommen die Cantuccini wirklich super an, danke für die tolle Inspiration!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen