Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sonntag, 28. Dezember 2014

Mini-Spekulatius-Cheesecake mit Heidelbeerglühwein-Topping

Also eigentlich wollte ich mir zwischen den Jahren eine kleine Blogpause gönnen und erst im nächsten Jahr wieder mit neuen Rezepten durchstarten. Aber da ich für den 2. Weihnachtsfeiertag diese leckeren Mini-Spekulatius-Cheesecakes mit Heidelbeerglühwein-Topping gemacht habe und ihr schon bei Instagram nach dem Rezept gefragt habt, habe ich mich kurzerhand entschlossen es noch in diesem Jahr mit euch zu teilen:

Experimente aus meiner Küche: Mini-Spekulatius-Cheesecake mit Heidelbeerglühwein-Topping
 
Vielleicht habt ihr ja auch noch etwas Spekulatius von Weihnachten über und sucht noch eine gute Verwertungsmöglichkeit? Diese kann ich euch auf jeden Fall zu 100% empfehlen :)

Experimente aus meiner Küche: Mini-Spekulatius-Cheesecake mit Heidelbeerglühwein-Topping

Zutaten (für 15 Stück)

Boden:
100g Spekulatius
100g Butter
100g gemahlene Mandeln
1 EL Zucker

Füllung:
450g Frischkäse
100g Schmand
100g Zucker
2 Eier
100g Spekulatius

Topping:
250ml Heidelbeerglühwein (oder Heidelbeersaft)
1 Pck. roter Tortenguss
2 EL Zucker

Zubereitung

Den Backofen auf 160°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine Auflaufform mit Wasser auf den Boden stellen. Für den Boden die Spekulatius fein mahlen. Entweder im Mixer oder mit einem Gefrierbeutel und dem Nudelholz ;) Die Butter zerlassen und mit den restlichen Zutaten vermischen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und jeweils 1 Esslöffel von der Masse einfüllen und glatt drücken. Danach im Kühlschrank lagern. 
In der Zwischenzeit Frischkäse mit Schmand und Zucker cremig rühren. Die Eier nach und nach dazugeben. Die Spekulatius zerbröseln und daruntermischen. Die Füllung auf die Förmchen verteilen und etwa 25 Minuten backen. Vollständig auskühlen lassen. 
Für das Topping den Heidelbeerglühwein mit dem Zucker und dem Tortenguss nach Packungsanweisung zubereitung und auf den Cheesecakes verteilen. Mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) kühl stellen.

Experimente aus meiner Küche: Mini-Spekulatius-Cheesecake mit Heidelbeerglühwein-Topping

Das Topping ist natürlich kein Muss! Die Mini-Spekulatius-Cheesecake schmecken auch pur ganz wunderbar! Oder ihr schlagt etwas Sahne mit Zimt und ein paar Spekulatiusbrösel steif und spritzt diese dekorativ oben drauf.

Experimente aus meiner Küche: Mini-Spekulatius-Cheesecake mit Heidelbeerglühwein-Topping

Und jetzt ist wirklich Schluss für 2014 ;) Ich möchte mich bei euch allen fürs Lesen, Folgen, Kommentieren und Nachmachen bedanken! Ohne euch würde der Blog nur halb soviel Spaß machen! Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und freue mich auf ein gemeinsames Jahr 2015!

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Yummy, die sehen wirklich zum anbeißen aus

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yvonne,
    Die sehen richtig köstlich aus :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr lecker aus, sind auf meiner to-do-Liste gespeichert. Guten Rutsch! Charlotta

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie lecker ,die mache ich für meine lieben Kollegen zum neuen Jahr. Wünsche Dir einen guten Rutsch und freue mich schon , im nächsten Jahr auf deine leckeren Rezepte ♥

    AntwortenLöschen
  5. OMG! Mir läuft das Wasser im Mund zusammen! Die sehen megalecker aus und schmecken bestimmt auch so...
    Herzliche Grüße,
    die Dani von TASTEaround 💕

    AntwortenLöschen
  6. Hmmmm, die sehen sooo gut aus! Lecker, werde ich bestimmt auch mal machen.


    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
  7. Die wird es an Heiligabend geben!

    AntwortenLöschen