Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 17. Oktober 2014

Bread Baking (Fri)day: Olivenbrot von Liv

Ich freue mich, dass heute Liv von Liv For Sweets bei mir zu Gast ist. Warum sie ihr erstes Brotrezept für den Bread Baking (Fri)day zur Verfügung stellt, erzählt sie euch am besten selbst:

Hallo ihr lieben Leser von Yvonnes Blog. Ich bin Liv und komme aus dem hohen Norden – aus Flensburg. Seit einigen Jahren backe und koche ich leidenschaftlich und habe seit ein  paar Monaten selber einen eigenen Foodblog. Da ich einen Thermomix habe, findet man bei mir die meisten der Rezepte mit der Beschreibung für die Zubereitung im Thermomix und ebenfalls für die Zubereitung auf dem „normalen“ Weg.

Jeden Freitag sehe ich diese leckeren Brote bei Yvonne und nehme mir fest vor eines davon zu backen, denn ich habe bis jetzt noch nie ein Brot selbst gemacht. Vor ein paar Tagen, kam ich auf die Idee ein Olivenbrot zu backen. Ich hatte letztens eines im Supermarkt mitgenommen und das schmeckte uns so lecker, dass ich beschloss: >>Frischgebacken muss das noch besser sein. Das probierst du jetzt einfach mal, das kann so schwer ja nicht sein! << Meine erste Anlaufstelle für ein Olivenbrot-Rezept war natürlich die Homepage von Yvonne, denn bei so vielen Back-Freitagen muss doch auch ein Olivenbrot entstanden sein. Aber so ein Rezept fehlt tatsächlich noch zwischen den bisherigen. Ich freue mich riesig darüber, dass ich nun diese kleine Lücke in Yvonnes-Rezept-Kartei füllen kann. Vielen Dank dafür Yvonne.

Experimente aus meiner Küche: Olivenbrot #breadbakingfriday

Dieses Brot ist jetzt also mein erstes selbstgebackenes Brot und es war richtig lecker. Selbst der kritische Freund, konnte überzeugt werden. Dazu gab es einen leckeren selbstgemachten Frischkäse-Dip.

Experimente aus meiner Küche: Olivenbrot #breadbakingfriday


Olivenbrot

Zutaten (für 1 Brot):

60g schwarze entsteinte Oliven
5g Olivenöl
250g Mehl Typ 550
1 TL Thymian (getrocknet, gehackt)
1⁄4 Hefewürfel (10g)
150g lauwarmes Wasser

Zubereitung ohne Thermomix:

Die Oliven halbieren. Mehl, Salz und Thymian in eine Schüssel geben. Die Hefe im Wasser auflösen und beides zusammen mit dem Olivenöl und den Oliven zum Mehl in die Schüssel geben. Alles zu einem Teig verkneten, dabei evtl. auf eine leicht geölte Arbeitsplatte ausweichen. Den gleichmäßig verkneteten Teig nun für ca. 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen.

In der Zwischenzeit evtl. schon mal den Frischkäse-Dip fertig machen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Nach der Stunde den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Teig zu einem Brot formen und auf das Backblech legen. Mit Mehl bestreuen und für ca. 25-35 Minuten backen.

Zubereitung mit Thermomix:

Die Oliven in den Mixtopf geben und 1-2 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. In eine Schüssel füllen. Die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und ca. 30 Sekunden / Teigstufe verkneten, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Dann die Oliven untermischen und noch einmal 10 Sekunden / Teigstufe untermischen.

Den Teig aus dem Mixtopf nehmen und noch einmal kurz mit den Händen durchkneten, dabei evtl. auf eine leicht geölte Arbeitsplatte ausweichen. Den Teig nun für ca. 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen.

In der Zwischenzeit ein Backblech mit Backpapier auslegen und evtl. schon mal den Frischkäse-Dip zubereiten.

Nach der Stunde den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Teig zu einem Brot formen und auf das Backblech legen. Mit Mehl bestreuen und für ca. 25-35 Minuten backen.



Experimente aus meiner Küche: Frischkäse-Dip mit getrockneten Tomaten und Feta

Frischkäse-Dip mit getrockneten Tomaten und Feta

Zutaten:

8 getrocknete Tomaten eingelegt in Öl
1-2 rote Peperoni (eingelegt aus dem Glas)
120g Frischkäse
100g Fetakäse
1 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung ohne Thermomix:

Die Tomaten, die Peperoni und den Feta sehr klein hacken. Alles mit dem Frischkäse und dem Tomatenmark verrühren. Mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Paprikapulver abschmecken.

Zubereitung mit Thermomix:

Die Tomaten und die Peperoni 10 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Die restlichen Zutaten hinzugeben und nochmals solange auf Stufe 5 verrühren, bis alles die gewünschte Konsistenz hat. Dabei zwischendurch immer wieder mit dem Spatel runterschieben.


Experimente aus meiner Küche: Olivenbrot #breadbakingfriday

Viel Spaß und viel Erfolg beim nachbacken. Vielen Dank Yvonne, dass ich hier ein bisschen Platz bekommen habe.

Liv
______________________________________________________________

Liebe Liv, vielen Dank für deinen Beitrag zum Bread Baking (Fri)day:

http://experimenteausmeinerkueche.blogspot.de/search/label/Bread%20Baking%20%28Fri%29day

Dank dir befindet sich nun auch ein leckeres Olivenbrot in meiner Sammlung ;)

Und welches Brot fehlt euch noch hier?

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Liebe Yvonne,

    vielen Dank nochmal, dass ich hier ein wenig Platz bekommen habe :) Ich komme gerne mal wieder.
    Hab noch eine schönes Wochenende.

    Liebe Grüße,
    Liv von Liv For Sweets

    AntwortenLöschen
  2. mm, das sieht richtig lecker aus. Jetzt weiß ich, was ich am Wochenende in meiner neuen Küche zaubern kann. Sieht ähnlich, wie auf dem zweiten Foto aus: http://www.zacasa.de/magazin/kuechen-inspiration-10-skandinavische-kuechen-designs/
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe es am Freitag als Vorspeise gemacht und es war super lecker :) auch meine Mädels fanden es klasse. Kann man auf jeden Fall weiter empfehlen :)
    LG Anna

    AntwortenLöschen