Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 1. August 2014

Bread Baking (Fri)day: Vollkorn-Toastbrot von Anita

Ich freue mich sehr, dass heute Anita von olles *Himmelsglitzerdings* das nächste Brotrezept vorstellt. Ich selbst habe schon unzählige Brot- und Brötchenrezepte von ihr nachgemacht, so dass ich bestimmt auch dieses Rezept bald ausprobieren werde :) Was genau sie uns mitgebracht hat, verrät sie uns selbst:

Hallo Ihr Lieben,
für den Bread Baking (Fri)day von Yvonnes Blog Experimente aus meiner Küche habe ich mir eine besondere Variante meines Toastbrots überlegt. Diese Toast kommt ganz ohne Weizenmehl aus und ist trotzdem fluffig, weich und zart.

Experimente aus meiner Küche: Bread Baking (Fri)day: Vollkorn-Toastbrot von Anita

Es ist nicht ganz so luftig wie sein Weizenmehl-Bruder, aber dafür etwas kräftiger im Geschmack. Ich mag es besonders gern mit herzhaftem Belag.

Experimente aus meiner Küche: Bread Baking (Fri)day: Vollkorn-Toastbrot von Anita

Zutaten für eine 30 cm Kastenform

400 g Dinkelmehl Typ 630
100 g Roggenmehl Typ 1150
1/2 Würfel frische Hefe
15 g Rohrohrzucker
20 g zimmerwarme Butter
1,5 TL Salz
250 ml lauwarmes Wasser
3 EL Körner nach Belieben, ich habe Sonnenblumenkörner genommen

Zubereitung

Die Hefe mit dem Zucker im Wasser auflösen. Beide Mehlsorten, Butter und das Salz dazugeben und alles gut verkneten. Zum Schluss die Körner unterkneten. Den Teig in 5 Teile teilen und zu Kugeln rollen. Diese Kugeln locker nebeneinander in eine gefettete und gemehlte Kastenform legen.

Experimente aus meiner Küche: Bread Baking (Fri)day: Vollkorn-Toastbrot von Anita

Abgedeckt etwa 30-40 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.

Experimente aus meiner Küche: Bread Baking (Fri)day: Vollkorn-Toastbrot von Anita

Den Backofen bei Ober/ Unterhitze auf 175 Grad vorheizen, dann das Toast ca. 30 Minuten goldig backen.

Experimente aus meiner Küche: Bread Baking (Fri)day: Vollkorn-Toastbrot von Anita

Aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

Experimente aus meiner Küche: Bread Baking (Fri)day: Vollkorn-Toastbrot von Anita

Frisch schmeckt das Brot am besten pur, am nächsten oder übernächsten Tag auch sehr gut getoastet.

Experimente aus meiner Küche: Bread Baking (Fri)day: Vollkorn-Toastbrot von Anita

Genießen!

Experimente aus meiner Küche: Bread Baking (Fri)day: Vollkorn-Toastbrot von Anita

Liebe Anita, vielen Dank für deine Teilnahme am Bread Baking (Fri)day!



Da wir - vor allem am Wochenende - sehr gerne Toastbrot essen und ich immer ein Paket im Gefrierschrank habe, muss ich wohl mal probieren, selber eins zu backen. Mit deinem Rezept und den tollen Schritt-für-Schritt-Fotos sollte es ja jetzt kein Problem sein ;)

Und wie sieht es bei euch aus? Esst ihr auch gerne Toast?

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Wir essen auch sehr gern Toast, auch mal als Retro-Toast-Hawaii mit so richtig fiesem, am Gaumen klebenden Schmelzkäse ;o)

    Das Rezept nehme ich mir gern mal mit, ich mag auch lieber Toast ohne chemische Kampfstoffe selbst backen.

    Hab ein schönes Wochenende, dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yvonne und liebe Anita,
    Ich mag Toast Brot sehr, auch ist es das ideale Notbrot...
    Ich habe es allerdings noch nie selbst gebacken.
    Danke für das Rezept!
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yvonne und liebe Anita,
    das ist ja mal ein super cooles Toast-Rezept! Und kein doppeltes Gehen lassen, da müsste ich mich wirklich dran wagen. Ich bin begeistert!
    Liebste Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen