Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 10. April 2014

So langsam wird es Zeit...

...dass auch hier auf dem Blog der Frühling einkehrt! 

Frühling auf Experimente aus meiner Küche 
 
Ich habe irgendwie das Gefühl, dass ich gar nicht hinterher komme! Überall kommen mir schon Spargel- und Rhabarberrezepte entgegen und ich kann euch noch gar nichts anbieten :( Dabei liebe ich sowohl Spargel, als auch Rhabarber heiß und innig und freue mich jedes Jahr auf die Saison. Aber wie es so ist, bin ich im Leben 1.0 einfach noch nicht dazu gekommen, die Schätze des Frühlings zu verarbeiten. Ich hoffe, dass ich am Wochenende dann endlich den ersten Spargel essen und eine Rhabarbersaftschorle trinken kann ;) Und wie ich den Rhabarbersirup (für die Schorle) im letzten Jahr hergestellt habe, verrate ich euch schon heute: 

Zutaten

1,5 kg Rhabarber
1,5 l Wasser
1 kg Zucker
1/2 Vanilleschote
1 Zitrone

Zubereitung 

Den Rhabarber abwaschen und ungeschält in Stücke schneiden, zusammen mit dem Wasser, dem Zitronenabrieb in einen großen Topf geben. Vanilleschote + ausgekratztes Mark ebenfalls zufügen und solange köcheln, bis der Rhabarber zerfällt. Ca. 20 - 30 Minuten. Die Rhabarbermasse durch ein Sieb streichen. Am besten man legt das Sieb mit einem frischem Geschirrhandtuch aus und drückt zum Schluss auch noch die letzte Flüssigkeit heraus. Den aufgefangenen Rhabarbersaft mit dem Zitronensaft und dem Zucker zurück in den Topf geben und aufkochen. Auf niedriger Stufe das Ganze so lange weiter einkochen lassen bis die Flüssigkeit ganz leicht eindickt und dadurch Sirup entsteht. Den Sirup noch möglichst heiß in heiß ausgespülte Flaschen füllen und diese auf den Kopf stellen. An einem kühlen Ort aufbewahren. Und wenn man eine Schleife und ein hübsches Etikett dran macht, dann lässt sich der Sirup auch prima verschenken ;)

Experimente aus meiner Küche: Rhabarbersirup

Für die Schorle einfach etwas Sirup mit Mineralwasser mischen und umrühren. Wer mag kann noch etwas Minze dazugeben und fertig ist das perfekte Frühlingsgetränk!!

Alle die noch ein paar Inspirationen für Spargel- und Rhabarberrezepte suchen, können sich gerne auf meinem Pinterest-Board umschauen. Da ist schon eine schöne Sammlung an Spargel- und  Rhabarberrezepten zusammen gekommen! Ich weiß gar nicht, was ich zuerst ausprobieren möchte!!

Habt ihr auch tolle Rezepte, dich noch in der Sammlung fehlen? Dann her damit ;)

Eure Yvonne





Kommentare:

  1. Liebe Yvonne, ich kann dich gut verstehen, ich nehme mir auch immer eine Menge vor und schaffe dann doch nicht alles :-) Dein Rhabarber-Sirup sieht wirklich lecker aus. Ich würde dich gerne für den LIEBSTER award nominieren, du bist zwar kein Neuling mehr unter den Bloggern, dein Blog gefällt mir aber sehr gut :) Also wenn du lust hast schau doch einfach mal vorbei http://ramonasbaeckerei.blogspot.de/2014/04/liebster-award.html
    Liebe Grüße Ramona

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Rhabarber <3 Darauf freu ich mich jedes Jahr wieder so sehr. Habe letztes Jahr eine Rhabarber-Woche auf meinem Blog gemacht. Falls du noch ein paar Ideen haben magst. Rhabarber ist auch echt so herrlich vielseitig. Ich warte aber immer gern ab, weil meine Oma den in ihrem Garten selber anbaut und ich von ihr immer jede Menge bekomme :)
    Dein Sirup sieht fantastisch aus, Hab ich letzes Jahr auch zum ersten Mal gemacht. Werd ich dieses Jahr auch auf jeden Fall wieder machen. Mit der Vanilleschote klingt das super, probier ich vielleicht mal aus :)
    Liebe Grüße, Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Tipp mit der Rhabarber-Woche. Da schau ich doch gleich mal vorbei ;)

      Löschen
  3. Das ist bei mir so mit dem nähen. Ich hab Stoffe für 3 Röcke für mich hier liegen, dann noch Stoff für ne Frida-Hose für die kleine , dann wartet noch ein Ballonrock darauf fertig zu werden und noch zwei andere Stoffe aus denen es wohl Shirts geben wird liegen auch noch im Schrank. Aber mir fehlt einfach die Zeit wo noch dazu das Kind grade krank ist und meine ganze Aufmerksamkeit braucht. Dafür gabs bei mir heute aber schon Spargel :-) Frisch aus meiner Heimat, dem Münsterland.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja manchmal kann man halt nicht alles auf einmal machen ;) Aber ich beneide dich um den Spargel ;) Bei mir ist heute dann endlich der erste Rhabarber in den Einkaufswagen gewandert *yeah*

      Löschen