Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 7. März 2014

Schmandkuchen mit Mandarinen und Kokoshaube

Diese Woche war ganz schön viel los. Wer mir auf Instagram folgt, hat schon mitbekommen, dass mein Backofen auf Hochtouren lief. Am Mittwoch hatte mein Mann Geburtstag und für diesen Anlass musste durfte ich nicht nur die Familie, sondern auch seine Arbeitskollegen mit Kuchen versorgen. Zum Glück habe ich es geschafft, alles noch schnell zu fotografieren, so dass auch mein Blog und ihr von der Großbackaktion profitiert.

Den Beginn mache ich mit diesem Schmandkuchen nach einem Rezept aus Dr. Oetker Gugelhupf 1/2006. Optisch macht der Kuchen vielleicht nicht viel her und sehr fotogen ist er leider auch nicht, aber er hat wirklich unglaublich gut geschmeckt. Und wer auf Kokosmakronen steht, der wird diesen Kuchen lieben:


Zutaten

Teig:
60g weiche Butter
75g Zucker
1 Pck. Vanillezucker (oder 1 TL Vanilleextrakt)
2 Eier
100g Mehl
1 TL Backpulver
25g Speisestärke

Belag:
2 Dosen Mandarinen
250g Schmand
1 Pck. Dessert-Soße Vanillegeschmack zum Kochen
80g Zucker

Kokosstreusel:
100g Kokosraspel
50g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
1 EL Milch

Zubereitung

Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Jedes Ei einzeln zufügen. Mehl mit Backpulver und Speisestärke mischen, sieben und kurz unterrühren. Springform (26cm) mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und auf mittlerer Schiene etwa 12 Minuten vorbacken. In der Zwischenzeit Schmand mit Dessert-Soße und Zucker verrühren. Mandarinen abtropfen lassen und auf dem vorgebackenen Boden verteilen. Die Creme darüber streichen und etwa 15 Minuten weiterbacken. Für die Kokosstreusel die Kokosraspel mit den restlichen Zutaten vermischen und auf den Kuchen streuen. Weitere 20 Minuten backen und vollständig auskühlen lassen.


Der Kuchen schmeckt im Übrigen auch nach 3 Tagen immer noch sehr lecker. Ich habe mir heute nämlich das letzte Stück zum Kaffee gegönnt ;)

Backt ihr für Geburtstage auch immer so viel oder bin ich die einzige, die so bekloppt ist? ;)

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Viele tolle Rezepte,die gut schmeken .Danke!!!.

    AntwortenLöschen
  2. Das schmeckt auch sooo lecker! Danke für das tolle Rezept liebe Yvonne. Liebe Grüße Rania

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rania,
      es freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat ;)
      Liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
  3. Hallo, ich hab eine Frage zu dem Rezept. Muss ich die Dessert-Soße nach Packung kochen, oder nur das Pulver zum Schmand geben? LG Anja

    AntwortenLöschen