Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Mittwoch, 19. Februar 2014

Bulgur-Hähnchen-Pfanne

Ich habe mal wieder etwas Abwechslung in unseren Speiseplan gebracht und anstatt Reis, Nudeln oder Kartoffeln einfach mal Bulgur serviert. Ein interessantes Rezept hatte ich schon vor langer Zeit bei Küchengötter entdeckt und gestern endlich ausprobiert:


Da ich das Rezept natürlich nicht eins zu eins übernommen habe, möchte ich auch meine Version mit euch teilen:

Zutaten (4 Personen)

250g Möhren
150g TK-Erbsen
1 rote Zwiebel
50g Zuckerschoten (gerne auch mehr)
500g Hähnchenbrustfilet
2 EL Soja Sauce
½ EL Brombeer Essig
Olivenöl
200g Bulgur
400ml + 250ml Gemüsebrühe

Zusätzlich:
200g Sahnejoghurt
3 EL TK-Petersilie
Salz, Zitronenpfeffer

Zubereitung

Möhren und Zwiebel schälen, Zuckerschoten waschen und in Stücke schneiden. Das Fleisch ebenfalls in Würfel schneiden und mit Soja Sauce und Brombeer Essig marinieren. Den Bulgur in 400ml kochende Brühe einstreuen und zugedeckt bei ca. 10 Min. quellen lassen.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin scharf anbraten und herausnehmen. Möhren und Zwiebel etwa 2 Minuten in dem heißen Fett andünsten, Erbsen und Zuckerschoten zufügen und mit 250ml Brühe ablöschen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 8 – 10 Minuten dünsten.

In der Zwischenzeit aus Joghurt, Salz, Zitronenpfeffer und Petersilie einen Dip zubereiten.

Sobald das Gemüse gar ist, den Bulgur und das Fleisch darunter mischen, erhitzen und ggf. mit Salz und Pfeffer würzen. Auf Tellern anrichten und mit Joghurt servieren. 


Den Joghurt solltet ihr auf jeden Fall dazu reichen! Er ist das Tüpfelchen auf dem i :)


Ein Traum kann ich euch nur sagen. Ich war mir ja nicht sicher, ob es meinem Mann schmecken wird, da er von Couscous bisher nicht begeistert war. Aber dieses Gericht hat uns allen sehr gut geschmeckt. Auch das jüngste Familienmitglied hat den Teller komplett leer gegessen :)

Bulgur wird es jetzt wohl öfter bei uns geben. Ich könnte mir statt Hähnchen auch sehr gut die Kombination mit Lachs vorstellen. Was meint ihr? Habt ihr Ideen oder Rezepte mit Bulgur, die ich unbedingt mal ausprobieren sollte?

Eure Yvonne

1 Kommentar:

  1. Die Fotos, sind schon wieder der Hammer l.g Mami

    AntwortenLöschen