Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 20. Januar 2014

Gnocchi-Hähnchen-Auflauf

Heute habe ich mal wieder ein etwas „älteres“ Rezept, was ihr wahrscheinlich sofort anhand der Fotos erkennen werdet :) Das Gericht und die dazugehörigen Fotos stammen noch aus der Zeit vor meinem Fotoworkshop, aber da es sehr lecker war, möchte ich es euch trotzdem zeigen:


Zutaten

500g Brokkoli
2 Möhren
600g Hähnchenbrustfilets
500g Gnocchi
300ml Sahne
3 TL Kräuter-Käse-Dip* (z.B. von Boomers Gourmet)
Thymian
Paprika edelsüß
Salz, Pfeffer
1 handvoll geriebener Käse

Zubereitung

Brokkoli waschen und in kleine Röschen teilen. Möhren schälen und in Würfel schneiden. Hähnchenbrustfilets ebenfalls in Stücke schneiden. Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen und die Möhren zufügen. In der Zwischenzeit Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenwürfel darin anbraten. Kräuter-Käse-Dip mit Sahne vermischen und zum Hähnchen geben. Etwas köcheln lassen und mit Thymian, Paprika edelsüß sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
Sobald das Möhrenwasser kocht, die Brokkoliröschen zufügen und alles 3 – 4 Minuten gar kochen. Das Gemüse mit einem Schöpflöffel herausheben, kalt abschrecken (damit der Brokkoli seine grüne Farbe behält) und zum Hähnchen geben. Die Gnocchi in dem Gemüsewasser kurz aufkochen und mit dem Rest vermischen. Alles in eine gefettete Auflaufform füllen, mit Käse bestreuen und im Ofen überbacken, bis der Käse goldgelb ist. 


Auf Tellern anrichten und mit frischem Parmesan bestreut servieren. 


Wenn man zu zweit kocht, dann ist das Gericht auch ganz schnell fertig. Und während der Auflauf im Ofen brutzelt, kann man Frau schon mal die Küche aufräumen ;)

Eure Yvonne

*Die Artikel wurden mir unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon jedoch unberührt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen