Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 28. Dezember 2013

Pfirsich-Maracuja-Torte

Hallo Ihr Lieben! Ich hoffe ihr habt die ersten Feiertage gut überstanden? Ich muss sagen, dass ich in den letzten Tagen richtig faul war :) Zumindest was das Bloggen angeht. Da ich vor Weihnachten keine Beiträge vorbereitet hatte und an Weihnachten selbst den PC nicht anmachen wollte, war es hier sehr ruhig. Ich habe die Feiertag mit meiner Familie sehr genossen und mir mal eine kleine Blogpause gegönnt. Eigentlich wollte ich schon gestern Abend meine Fotos durchsortieren und ein paar Rezepte vorbereiten, aber das Sofa war irgendwie verlockender :) Heute habe ich mir mal einen „Arschtritt“ verpasst und mich nun endlich mal an den PC gesetzt. So wirklich kreativ bin ich leider immer noch nicht, aber ich habe mir überlegt, euch mal ein „altes“ Rezept zu zeigen. Es handelt sich hierbei um eine Torte, die ich zum 1. Geburtstag für meine Tochter gemacht habe. Das Rezept hatte ich letztes Jahr bei chefkoch.de entdeckt und ein wenig abgewandelt. Obowhl die Torte sehr lecker war, wollte ich sie ursprünglich gar nicht auf dem Blog zeigen, da die Fotos so gar nicht blogtauglich sind. Aber da die Torte auf meinem Profilbild bei Facebook zu sehen ist und ich darauf angesprochen wurde, wo man denn das Rezept zu der Torte findet, habe ich mir nun überlegt, es doch mit euch zu teilen:


Zutaten

3 Eier
2 EL heißes Wasser
125g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
75g Mehl
75g Speisestärke
2 TL Backpulver

1 große und 1 kleine Dose Pfirsiche
400ml Sahne
1 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Sahnesteif
250g Schmand
125ml Maracujasaft
3 Pck. Dessertsoße Vanille zum Kochen

200ml Sahne
1 Pck. Sahnesteif
.n. B. Schokoraspel, Schokoblätter

Zubereitung

Eier und das heiße Wasser mit dem Mixer auf höchster Stufe 1 Minute schaumig schlagen. Den Zucker zufügen und weitere 2 Minuten schlagen, bis die Masse cremig ist. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen. Nach und nach auf niedrigster Stufe einarbeiten. In einer mit Backpapier ausgelegten Springform (26cm) auf mittlerer Schiene bei 185°C (Ober- und Unterhitze) etwa 25 Minuten backen und auskühlen lassen.

Pfirsiche abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Die abgetropften Pfirsiche klein schneiden. Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Schmand unterrühren und die Pfirsichstücke unterheben.

Einen Tortenring um den Tortenboden stellen und die Pfirsichcreme darauf verteilen. Aus Maracujasaft und 250ml Pfirsichsaft die Dessertsoße unter Rühren aufkochen. Abkühlen lassen und auf der Pfirsichcreme verteilen. Bis zum Verzehr kalt stellen.

Kurz vor dem Servieren die Sahne mit Sahnesteif steig schlagen und die Torte damit verzieren. Nach Belieben mit Schokoraspeln und -blättern verzieren. 


Mal sehen, ob ich dieses Jahr noch einen weiteren Beitrag schaffen werde oder ob mich die Faulheit wieder packt!? ;) So oder so wünsche ich euch auf jeden Fall schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Also ehrlich, bloß gut hast du die verbloggt! Du hast mir das Rezept ja davor schon verraten, aber zu Weihnachten gab es dann doch eine gerade verbloggte Himbeertarte und eine Schokomoussetorte. Da kann ich die ja jetzt doch noch machen:)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Bild auch sehr schön. Und werde das Rezept auf jeden Fall nach machen. Sieht super lecker aus! Und wer sagt denn, dass Bloggerfotos immer perfekt aussehen müssen? Auf den Geschmack kommt es an. :)

    Liebe Grüße, Nadine von my-sweetbakery.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Yvonne, wie viel Gramm Pfirsiche ergeben die beiden Dosen so circa? Liebe Grüße, Kira

    AntwortenLöschen