Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 25. November 2013

Weihnachtsstimmung wo bist du? :)

Also ich muss ehrlich gestehen, dass ich noch überhaupt nicht in Weihnachtsstimmung bin. So gar nicht. Aber so geht es mir irgendwie jedes Jahr. Es überrascht mich immer wieder aufs Neue, dass der erste Advent schon vor der Tür steht. Wo sind bloß die Tage hin? Ich habe mich gerade erst daran gewöhnt, dass der Sommer vorbei ist und nun ist plötzlich Weihnachten?! Auf Facebook & co. begegnen mir schon seit Wochen die ersten Beiträge rund um Plätzchen, Adventskalender und Deko, die ich bisher einfach stumpf ignoriert habe. Aber so langsam muss auch ich mir eingestehen, dass es Zeit wird sich mit dem Thema auseinander zu setzen. Und zwar ganz ganz schnell! Denn – soll ich euch mal was verraten – am Sonntag ist schon der erste Advent!!! Unglaublich oder? ;) Eigentlich sollte es in meiner Küche schon nach Weihnachtsplätzchen und Tannenzweigen duften, damit ich euch auch mit neuen Rezepten versorgen kann. Da es bei mir aber einfach noch nicht soweit ist, bin ich ganz froh, dass ich ein paar Fotos und Rezepte vom letzten Jahr habe, die euch jetzt erst mal präsentieren kann. So wie diese Café latte – Kekse:


Zutaten (für ca. 25 Stück)

300g Mehl
150g Butter
1 Ei
3 EL starker, kalter Kaffee
75g Zucker
200g weiße Kuvertüre
50g Sahne
Schokoraspel

Zubereitung

Aus Mehl, Butter, Ei, Kaffee und Zucker einen Mürbeteig kneten und 1 Stunde kalt stellen. Inzwischen Kuvertüre hacken. Sahne aufkochen und vom Herd ziehen. Kuvertüre zufügen und glatt rühren. Auskühlen lassen. Aus dem Teig Kekse ausstechen und bei 175° C (Ober- und Unterhitze) ca. 10-12 Min backen.

Nach dem Auskühlen die streichfeste Kuvertüre-Creme, bis auf 4 EL, auf die Hälfte der Kekse streichen und mit den restlichen Keksen belegen. Die restliche Creme in die Mitte der Kekse geben und mit Schokoraspeln belegen. 


Ich muss sagen, dass die Kekse unglaublich lecker waren, aber der Teig klebte fürchterlich und ließ sich überhaupt nicht ausrollen :( Habt ihr eine Idee, woran das liegen könnte bzw. was man an dem Teig optimieren könnte?

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Ich hab schon die ersten Sachen gebacken - lecker Bethmännchen <3 Weil die aber schon wieder fast alle sind, habe ich direkt wieder Zutaten gekauft und back die nochmal diese Woche *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe Samstag auch Bethmännchen geschenkt bekommen...die waren soooo lecker! Habe die vorher noch nie gegessen, weil ich dachte, dass die zu "langweilig" sind :) Aber die haben echt total toll geschmeckt, dass ich unbedingt das Rezept haben muss :) Die werden definitiv zuerst gebacken!

      Löschen
  2. Vielleicht noch gen.Mandeln dazu oder statt 3 EL Kaffee nur 1 EL Espresso.LG

    AntwortenLöschen