Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 26. Oktober 2013

Kürbishappen

Wie ihr sicher schon gemerkt habt, waren die letzten Tage ganz schön kürbislastig. Zuerst gab es Kürbissuppe mit Hackfleisch, zum Kaffee kam noch der saftige Kürbiskuchen hinzu und gestern sowie heute dann die Kürbispüree-Resteverwertung in Form von Pasta mit Kürbis-Sahne-Sauce. Und von den Kürbis-Kartoffel-Würfeln aus dem Ofen, die es am Anfang der Woche gab, hab ich euch noch gar nichts erzählt :)

Und nein, ich habe keine Eimer voll mit Kürbissen geschenkt bekommen, falls ihr euch das gerade fragt :) Schade eigentlich. Vielleicht sollte ich meinen Schwiegereltern mal sagen, dass sie statt Zucchini und Tomaten lieber Kürbisse pflanzen sollten :)

Aber nein! Meine Kürbisse waren alle gekauft und wurde von mir als Vorbereitung auf Halloween und zur Einstimmung auf eine ganz besondere Halloween-Party zubereitet. Besonders deshalb, weil diese Party in Hamburg stattfindet und ich zum ersten Mal andere Blogger treffen werde. Aber nicht irgendwelche Blogger, sondern Markus von „Backbube“, Birgit von „EmmaBee“ 
 und Katharina von „Deck schon mal den Tisch“.

Ihr wollt wissen, was alle drei gemeinsam haben? Sie bloggen alle für Rama Cremefine, die diese Halloween-Party veranstalten.

Und das Beste daran ist, dass man vor ein paar Wochen bei diesem Gewinnspiel von Rama Cremefine 10 Tickets für die Halloween-Party inkl. Anreise und Übernachtung für je 2 Personen gewinnen konnte, indem man ein Bild von etwas Gebackenem, Gekochtem oder Gebasteltem mit Kürbis hochladen sollte.

Wie ihr euch jetzt sicher schon denken könnt, habe ich natürlich mitgemacht und mit diesem Bild tatsächlich gewonnen. Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich gefreut habe, als vor etwa zwei Wochen ein Anruf kam und mir mitgeteilt wurde, dass ich ein Wochenende in Hamburg gewonnen habe.

Die zwei Wochen sind wie im Flug vergangen und nun werde ich mich gleich mit einer Freundin auf den Weg nach Hamburg machen. Damit wir auf der Zugfahrt auch gut versorgt sind, habe ich gestern noch ein paar Kekse gebacken. Und natürlich nicht irgendwelche Kekse, sondern Kürbishappen nach einem Rezept von feed me up... before you go-go:


Zutaten (für ca. 2 Bleche)

2 TL Bratapfelgewürz
300 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
½ TL Salz
115 g Butter (Zimmertemperatur)
220 g Zucker
100 g brauner Zucker
220 g Kürbispüree
1 Ei
100 ml Milch

Zubereitung

Den Ofen auf 175°C vorheizen. Bratapfelgewürz mit Mehl, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel vermischen.
In einer zweiten Schüssel die Butter mit den beiden Zuckersorten cremig schlagen. Das Kürbispüree dazugeben und ein Ei unterrühren. Die Mehlmischung abwechselnd mit der Milch hinzufügen und alles gut miteinander verrühren.


Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und etwas flach drücken. Im Ofen 12-15 Min. goldbraun backen und auf einem Gitter auskühlen lassen.


Vor dem Servieren entweder mit Puderzucker bestäuben oder eine Glasur wie im Originalrezept angegeben herstellen. Dafür war ich natürlich mal wieder zu faul :) Das Bratapfelgewürz ist übrigens auch meine Abänderung des Rezepts. Bei Feed me up..before you go-go wird stattdessen eine Mischung aus Zimt, Ingwer, Muskat, Piment und gemahlenen Nelken verwendet. 


Die Kürbiskekse, die eigentlich keine sind, schmecken wie eine Mischung aus Amerikanern und Lebkuchen.

Ich werde es mir jetzt gleich mit einem Coffee-To-Go und einer Tüte Keksen im Zug gemütlich machen und das kinderlose Wochenende in vollen Zügen genießen! 


Danke an Rama Cremefine und auch an meinen Mann, der zu Hause die Stellung hält :)

Eure Yvonne


Kommentare:

  1. Toll hast du das geschrieben und ich wünsche euch viel Spaß und kommt gesund und frühlich wieder .

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie schön, dass du unsere Kürbishappen nachgebacken hast! :) Und die Idee mit dem Bratapfelgewürz klingt fein, werden wir dann auch mal ausprobieren.
    LG
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina,
      freut mich, dass du meinen Beitrag schon entdeckt hast :) Kam noch gar nicht dazu, dir einen Kommentar zu hinterlassen :(
      Lieben Gruß
      Yvonne

      Löschen
  3. wie schön dass ich dich durch deinen kommentar bei mir jetzt gefunden habe :) war schön euch am we kennengelernt zu haben, viele liebe grüße julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte dich ja schon gleich am Samstag auf FB geliked, sonst hätte ich es wahrscheinlich am nächsten Tag wieder vergessen :) Zuviel Input auf einmal ;)

      Löschen