Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 28. Oktober 2013

Granatapfelsalat

Bevor ich dazu komme einen ausführlichen Bericht von meinem Wochenende in Hamburg zu schreiben, möchte ich euch noch ein paar Rezepte zeigen, die wir in den letzten Wochen ausprobiert haben. Da ich diese Woche Urlaub habe, versuche ich – während meine Tochter Mittagsschlaf macht – ein paar Blogbeiträge vorzubereiten. Mal sehen, was ich so schaffen werde :)

Fangen wir also mit einem Granatapfelsalat, der schnell zubereitet ist und als Beilage hervorragend zu Fleisch oder Gemüse passt. 
 

Zutaten (als Beilage für 4 Personen)

250g Salat
1 Granatapfel
2 TL Honig
2 TL süßen Senf (z.B. dieser Senf der Horbacher Mühle)
2 EL Balsamico Honig
2 EL Brombeer-Essig (z.B. von onemillionfruits)
8 EL Olivenöl
Salz

Zubereitung

Salat waschen und klein schneiden. Granatapfel halbieren und die Kerne mit einem Löffel rauskratzen. Beides in einer Schüssel mischen.
Für das Dressing Honig, Salz, Senf, Balsamico und Brombeer-Essig sowie Olivenöl vermischen. Den Salat auf Tellern anrichten und mit dem Dressing beträufeln. Natürlich kann man das Dressing auch direkt unter den Salat mischen :)
Das Dressing schmeckt schön fruchtig und harmoniert hervorragend mit dem Granatapfel.



Der Senf kann übrigens auch sehr gut als Brotaufstrich verwendet werden. Auf frisch gebackenem Brot kann man ihn sogar als Amuse-Gueule servieren oder einfach als Beilage zu dem Salat. Hier links im Bild auf meinem Lieblingsbrot dem „No-Knead-Bread“ :)


Wofür verwendet ihr Senf am liebsten? Oder kommt Senf bei euch lediglich auf die Bratwurst?

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Oh, ich liiiiebe Granatäpfel und in so einem Salat sind sie auch richtig toll! :)

    <3-liche Grüße,
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie jetzt - glaube ich - erst das zweite Mal verwendet, aber ich könnte sie mir im Dessert auch gut vorstellen :)

      Löschen