Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 7. September 2013

Caramel - Coffee - Cheesecake

Wer mir auf Facebook folgt, der hat durfte schon rätseln, was ich aus diesen Zutaten gebacken habe. 

 
 Es ist ein Caramel-Coffee-Cheesecake, den ich bei Kamafoodra entdeckt und wie folgt abgewandelt habe.


Zutaten

Für den Boden:
200 g Hobbits-Vollkornkekse
30g Walnüsse
50 g Butter

Für die Füllung:
600g Frischkäse
200g Caramelcreme (z.B. von Bonne Maman) + 2 EL
3 Eier
4 TL Eiskaffepulver
1,5 EL Speisestärke

Für das Topping:
150 g Saure Sahne
3 TL Puderzucker
4 -5 TL Caramelcreme

Zubereitung

Ofen auf 180° vorheizen. Zuerst den Boden herstellen, dafür zuerst die Kekse und dann die Walnüsse im Mixer fein mahlen, Butter in einem Topf schmelzen und gut mit den Krümeln vermengen. Die Masse in eine runde Springform (26cm) geben, gleichmäßig verteilen und gut festdrücken.
Auf der mittleren Schiene für ca. 5 Minuten backen, danach 10 Minuten abkühlen lassen.
In der Abkühlzeit die Creme für die Füllung zubereiten: Frischkäse, Caramelcreme und das Eiskaffeepulver ca. 30 Sekunden gut verrühren. Danach ein Ei nach dem anderen kurz hinzufügen. Ganz am Schluss die Speisestärke unterrühren und darauf achten, dass alles so kurz wie möglich gerührt wird. Es sollte nicht zu viel Luft in die Masse eingearbeitet werden.
Die Masse auf dem abgekühlten Boden verteilen und wieder in den immer noch auf 180° geheizten Ofen schieben und ca. 55-60 Minuten backen.
In der Zwischenzeit die saure Sahne mit dem Puderzucker verrühren. Caramelcreme für 10 – 20 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen, damit sie flüssig wird. Den Kuchen herausholen, mit der sauren Sahne schnell bestreichen, und mit der flüssigen Caramelcreme überziehen, so dass ein Streifenmuster entsteht.
Nochmals für 5 - 10 Minuten backen, dann den Kuchen 3-4 Stunden bei Zimmertemperatur abkühlen lassen und danach einige Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank durchkühlen lassen.



 Ich bin eigentlich nicht so ein Käsekuchen-Fan, aber dieser Cheesecake schmeckt total lecker nach Karamell und Kaffee. Eine unschlagbare Kombination :)


Und da die liebe Julia von Julia´s Sweet Bakery für ihr Blogevent "Sweet Dreams" sucht, möchte ich ihr diesen Traum von einem Käsekuchen nicht vorenthalten :)
 

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Das ist ja auch spannend, dass sich unsere Geschmäcker da schonwieder treffen :) Dein Cheesecake sieht superlecker aus, wie einem amerikanischen Coffeeshop entsprungen!

    Ich für meinen Teil liebe ja Cheesecakes und kann nicht genug davon bekommen. Die Kalorien darin halten mich aber dann meist vom Fressgelage ab!

    Alles Liebe,
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,

      danke für das Kompliment :)

      Lieben Gruß
      Yvonne

      Löschen