Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sonntag, 18. August 2013

Zucchini-Pesto

Nach zwei Backrezepten könnte doch mal wieder ein Zucchini-Rezept folgen oder nicht? :)
Bei Penne im Topf hatte ich eine Rezept für Zucchini-Pesto gefunden, was ich auch mal ausprobieren wollte.

Zutaten für etwa 4 Nudelportionen:

250g Zucchini 1-2 Zehen Knoblauch, gepresst
1 guter Schuss Olivenöl
1 Spritzer Zitronensaft
30 g geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Zucchini längs halbieren. Mit etwas Öl einpinseln  und im 220°C heißen Backofen 15 Minuten mit der Schnittfläche nach unten backen.
Zucchini würfeln und zusammen mit den übrigen Zutaten pürieren. Abschmecken.

Bei uns gibt es Pesto immer ganz klassisch mit Nudeln. (Wie soll es auch anders sein :) ) Die Nudeln (im mag am liebsten Tagliatelle) bissfest garen, abtropfen lassen und mit dem Pesto vermischen. Gerne kann man auch 1 – 2 EL vom Kochwasser dazu tun.

Ich habe beim „ersten Mal“ ein bisschen mehr Zucchini im Backofen geröstet, in Stücke geschnitten und mit den Nudeln vermischt. Dazu noch ein paar gebratene Garnelen und schon ist mein Mann glücklich :)


Zu der zweiten Nudel-Pesto-Portion habe ich Serrano-Schinken im Ofen knusprig gebraten und danach in Stücke gebrochen. Noch ein paar gehackte Walnüsse und frischen Parmesan drüber streuen und genießen!


Liebe Grüße
Yvonne



Kommentare:

  1. Wow das sieht ja total lecker aus bei dir! Beide Varianten gefallen mir total gut! Da bekomme ich gleich wieder Hunger :) ich freue mich, dass Dir das Pesto geschmeckt hat! Danke für´s Ausprobieren! Liebe Grüße, Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir meine Rezepte zusagen :) Als ich den Beitrag heute geschrieben habe, hab ich auch wieder Lust auf Zucchini-Pesto bekommen :) Danke fürs Rezept!
      Liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen