Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sonntag, 18. August 2013

Erdbeer-Vanille-Tarte

Ich backe sehr gerne und probiere immer wieder neue Rezepte aus. Seit ich bei Pinterest bin, hat sich meine Nachbackliste verzehnfacht. Ich pinne ständig neue Rezepte auf meine Boards, um alle Ideen auf einen Blick und überall parat zu haben. Zum Glück treffen wir uns jeden Freitag mit meiner Family zum Kaffee, so dass ich wenigstens einmal in der Woche Gelegenheit habe zu backen. Auch die Erdbeer-Vanille-Tarte von Piepmatz habe ich bei Pinterest entdeckt und mit kleinen Änderungen nachgemacht.



Zutaten:

200g Mehl
100g Margarine/Butter
90g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
250 Mascarpone
1 Pck. Vanillinzucker
250ml Rama Cremefine Vanilla
1 Pck. Galaretka Erdbeergeschmack (polnische Götterspeise)
circa 350g frische Erdbeeren

Zubereitung:

1. Für den Teig Butter oder Margarine (in Flocken), Mehl, 50g Zucker, das Ei und eine Prise Salz mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. In Folie gewickelt ca. 30 Minuten im Kühlschrank lagern. Währenddessen die Form mit Backpapier auslegen. Die Erdbeeren waschen und in kleine Würfel schneiden.
2. Die Form anschließend mit dem Teig auslegen und den Boden dann mehrmals mit der Gabel einstechen.
3. Den Backofen auf 200°C vorheizen und den Teigboden auf unterer Schiene im vorgeheizten Ofen circa 20 Minuten backen.
4. Den Boden aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mascarpone, 40g Zucker und Vanillinzucker glatt rühren. Cremefine steif schlagen und unterheben. Anschließend die Creme auf dem Tarteboden verteilen. Die Erdbeeren auf der Creme verteilen.
5. Galaretka nach Packungsanleitung (aber nur mit 300ml Wasser) zubereiten und erst dann auf dem Kuchen verteilen, wenn es „andickt“. Man kann stattdessen aber auch einfach Tortenguss verwenden. Die Tarte eine Stunde kalt stellen. 




Auch dieses Rezept möchte ich beim Blogevent von Küchenplausch einreichen:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen