Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 31. August 2013

Cupcakes mit Brombeerfüllung

Eigentlich hatte ich heute nicht mehr vorgehabt zu backen. Aber da sich spontan Gäste zum Kaffee angemeldet hatten, habe ich die Gelegenheit gleich genutzt, um wieder meinen Backofen an zuschmeißen :) Und da ich frische Brombeeren (ja wir haben schon wieder den Garten meiner Eltern geplündert) zu Hause hatte, musste wieder ein Brombeer-Rezept her. Dieses Mal habe ich mich für eine nicht vegane Variante entschieden und mich von diesen Muffins und diesem Topping inspirieren lassen, um das erste Mal Cupcakes zu machen. So konnte ich auch gleich meine neue Etagere einweihen, die ich mir gestern bei IKEA gekauft habe :)



Zutaten für 12 Stück

Teig:
1 Ei
100g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200g Rahmjoghurt (10%)
250g Mehl
3 TL Backpulver
1/2 TL Natron
80ml Pflanzenöl
50ml Sahne
2 EL Milch

Brombeerfüllung:
150g Brombeeren
100g Frischkäse
30g Kokosraspel
1 Pck. Vanillezucker

Topping:
100g Brombeeren
250g Mascarpone
5 EL Puderzucker
150ml Sahne

Zubereitung

Ei mit Zucker schaumig rühren. Joghurt Esslöffelweise zufügen. Öl und Sahne mischen, ebenso Mehl, Backpulver und Natron. Im Wechsel zu der Eimasse geben. Bei Bedarf noch 2 EL Milch zufügen.

Brombeeren waschen. Frischkäse mit Vanillezucker und Kokosraspel cremig rühren, Brombeeren zufügen und alles durch mischen.

1 EL Teig in die Muffinförmchen einfügen. Je 1 großen TL Brombeerfüllung darauf geben, in die und mit Teig verschließen. 


 Im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad 30 bis 35 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Topping vorbereiten. Dafür die Brombeeren mit Mascarpone und Puderzucker kurz pürieren. Da ich noch etwas Brombeerfüllung übrig hatte, habe ich diese ebenfalls mit püriert. Die Masse mindestens 30 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen. Da ich zeitlich knapp dran war und mein Topping auch nach 30 Minuten noch nicht fest genug war, habe ich noch 150ml Sahne steif geschlagen und untergehoben. Danach konnte man die Creme ganz gut auf die (komplett ausgekühlten) Cupcakes spritzen. 


Auf dem Bild oben kann man gut sehen, dass das Topping ohne Sahne (Cupcakes ganz oben) zu flüssig ist und sich nicht formen lässt. Bei den unteren Cupcakes habe ich schon Sahne zugefügt.  




 Dafür dass es meine ersten Cupcakes sind, bin ich ganz zufrieden. An der Konsistenz muss ich noch arbeiten, aber geschmacklich ist alles top. Vor allem die Brombeer-Frischkäse-Füllung mit dem Kokosgeschmack ist absolut empfehlenswert. 

Eure Yvonne


Kommentare:

  1. Ohhh, sehen die gute aus! Ich mag Kokos unheimlich gerne. Die Kombination mit Brombeeren hört sich echt spitze an! Leeeecker :)

    Liebste Grüße und einen wunderhübschen Sonntag <3
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Liebe Grüße und schon mal einen schönen Start in die neue Woche :)
      Yvonne

      Löschen